Abby

Rasse Mischling
geschlecht weiblich
Alter geb.: 17. November 2009

Abby ist am 08. März bei uns eingezogen. Sie war zuerst mit ihren drei Geschwistern bei einem anderen Tierschutzverein untergebracht, der uns nun fragte, ob wir die sehr sensible und nette junge Hündin übernehmen könnten, damit sie nicht allein in einem Zwinger sitzen muss. Alles ihre Geschwister sind nämlich schon vermittelt. Das haben wir natürlich gern gemacht und suchen nun ein Zuhause für sie, gern auch als Zweit- oder Dritthund, denn Abby orientiert sich stark an Artgenossen. Sie ist bestens sozialisiert, bereits stubenrein und ein ganz aufgewecktes, kleines Hundekind. Sie ist geimpft und entwurmt.

 

Am 11. Mai 2010 ist Abby zusammen mit ihrem Freund Happy in ihr neues Zuhause umgezogen. Wir freuen uns für die beiden und wünschen ihnen und ihrer Familie alles Gute für die gemeinsame Zukunft.

 

 

 

 

Am 27. Juli 2014 haben wir uns über Post und schöne Fotos gefreut!

Hallo, Ihr Lieben,
da ich nun endlich online bin, möchte ich Euch gerne einige Fotos von Abby, Lenny und Perry schicken. Nach nun fast 4 Jahren sind die beiden dank Perry`s fürsorglichen Art zu eigenständigen Persönlichkeiten herangewachsen. Abby, die immer sehr gut gelaunt ist und weder Furcht noch Tadel kennt, ist die Freigängärin der drei. Sie ist immer ohne Leine in Wald und Flur unterwegs und managet Begegnungen. Sie schaut, ob das Reh oder der Hase interessant sind und sammelt alles an Schätzen was die Natur bereit hält. Im Winter liebt sie es zu Knuten, wir haben es so genannt da es stark an einen Eisbären erinnert, wenn sie sich durch den Schnee schiebt. Abby ist nur fasziniert von Radfahrern oder Autos, aber es wird immer besser.

Lenny war zu Beginn sehr ängstlich und misstrauisch. Durch sein Idol Perry konnte er schnell lernen und jetzt geht er selbstbewusst und mit erhobenem Schwanz und Kopf durch`s Leben. Nur Gewitter, Wind und Sylvester ängstigen ihn noch sehr, aber die Zuflucht Bett gibt ihm Sicherheit. Er liebt es mit seinen Stoffratten durch die Wohnung zu flitzen. Jedes andere Stoffspielzeug wird bewacht und er versucht es zu vergraben, dabei ist sein Stresspegel enorm hoch. Ratten von IKEA sind das absolute Spielvergnügen und so gibt es nur Ratten bei uns.

Die drei sind ein Herz und eine Seele. Auf unseren Spaziergängen achtet jeder auf den anderen und es kann schon mal länger dauern, wenn Perry auf Abby wartet oder Lenny nur weitergeht, wenn Perry an seiner Seite ist. Während des Spazierganges müssen die drei immer wieder Kontakt zueinander aufnehmen und sich ein Küsschen geben. Ich hoffe, dass die Bilder Euch gefallen, auch wenn es jetzt lange gedauert hat.

Liebe Grüsse
Abby, Lenny und Perry und Kirsten

Am 27. Juli 2014 haben wir uns über Post und schöne Fotos gefreut!

Hallo, Ihr Lieben,
da ich nun endlich online bin, möchte ich Euch gerne einige Fotos von Abby, Lenny und Perry schicken. Nach nun fast 4 Jahren sind die beiden dank Perry`s fürsorglichen Art zu eigenständigen Persönlichkeiten herangewachsen. Abby, die immer sehr gut gelaunt ist und weder Furcht noch Tadel kennt, ist die Freigängärin der drei. Sie ist immer ohne Leine in Wald und Flur unterwegs und managet Begegnungen. Sie schaut, ob das Reh oder der Hase interessant sind und sammelt alles an Schätzen was die Natur bereit hält. Im Winter liebt sie es zu Knuten, wir haben es so genannt da es stark an einen Eisbären erinnert, wenn sie sich durch den Schnee schiebt. Abby ist nur fasziniert von Radfahrern oder Autos, aber es wird immer besser.
Lenny war zu Beginn sehr ängstlich und misstrauisch. Durch sein Idol Perry konnte er schnell lernen und jetzt geht er selbstbewusst und mit erhobenem Schwanz und Kopf durch`s Leben. Nur Gewitter, Wind und Sylvester ängstigen ihn noch sehr, aber die Zuflucht Bett gibt ihm Sicherheit. Er liebt es mit seinen Stoffratten durch die Wohnung zu flitzen. Jedes andere Stoffspielzeug wird bewacht und er versucht es zu vergraben, dabei ist sein Stresspegel enorm hoch. Ratten von IKEA sind das absolute Spielvergnügen und so gibt es nur Ratten bei uns.
Die drei sind ein Herz und eine Seele. Auf unseren Spaziergängen achtet jeder auf den anderen und es kann schon mal länger dauern, wenn Perry auf Abby wartet oder Lenny nur weitergeht, wenn Perry an seiner Seite ist. Während des Spazierganges müssen die drei immer wieder Kontakt zueinander aufnehmen und sich ein Küsschen geben. Ich hoffe, dass die Bilder Euch gefallen, auch wenn es jetzt lange gedauert hat.

Liebe Grüsse
Abby, Lenny und Perry und Kirsten

 

© Häuser der Hoffnung e.V. - 2010 • Home •