Alfi und Toni

Rasse Hovawart
Geschlecht männlich/ weiblich
geb. 29. April 2008

Alfi und Toni sind am 18. Mai 2013 bei uns eingezogen. Sie stammen aus Ungarn und haben als Wurfgeschwister ihr ganzes Leben miteinander verbracht. In Ungarn wurden sie in einem Zwinger gehalten, als die Halter die beiden nicht mehr haben wollten, drohte die Trennung oder Abgabe in die Tötungsstation Illatos. Gabriela, eine befreundete Tierschützerin, bat uns um Hilfe und so nahmen wir die beiden auf.

Obwohl Alfi und Toni ihren Zwinger in Ungarn sicher nicht oft verlassen durften, sind sie bei Spaziergängen sehr neugierig und interessiert und laufen gut an der Leine. Sie fahren problemlos im Auto mit und sind das Alleinsein gewöhnt. An der Stubenreinheit müssen wir - wie bei Zwingerhunden nicht anders zu erwarten - noch arbeiten, sehen aber schon deutliche Fortschritte, seit sie bei uns regelmäßig raus kommen.

Da die beiden sehr aneinander hängen, werden sie nur gemeinsam vermittelt.


Am 09. September 2013 haben sich Alfi und Toni auf den langen Weg in ihr neues Zuhause in Norddeutschland gemacht. Sie wurden von ihrer zukünftigen Familie abgeholt und werden ab jetzt in einem schönen Haus mit 5000m² Garten leben. Wir freuen uns für die beiden und wünschen ihnen und ihren Menschen alles Gute!

Am 14. September 2013 haben wir uns über Post und schöne Fotos gefreut:

Hallo, Ihr Lieben,

wie versprochen die ersten Fotos von unseren lieben Hovi's. Toni und Alfi haben sich super auf der 10,5 stündigen Fahrt verhalten. Die einzige kleine Hürde kennt Ihr ja, der Prinz musste nach jeder Pause ins Auto getragen werden.

Die erste Nacht verlief recht gut (nur eine Pfütze und unruhiger Schlaf). Dienstag waren beide viel am Schlafen und fanden sich schon gut zurecht. Trotz des Regens haben wir viel im Garten gespielt, wo sich schnell herausstellte, wer von beiden das Sagen hat. Ist Alfi mal schneller am Spielzeug, kriegt sie eine Packung von Toni, was ihr aber nichts ausmacht. Abends gegen 22.00 Uhr muß irgendein Tier im Garten gewesen sein, dessen Spur die beiden aufgenommen haben. Das Grundstück wurde nach Planquadraten abgesucht. Wenn ich das nicht irgendwann abgebrochen hätte, dann hätte das die ganze Nacht gedauert. Auf jeden Fall waren sie dann kaputt, so dass sie schön geschlafen haben. Toni ist in der Nacht ins Schlafzimmer gekommen, worauf Sabine die beiden mal raus gelassen hat. Während Toni gepieselt hat, legte Alfi sich zum Schlafen auf die Terrasse, was Sabine natürlich wieder beendet hat.

Mittwoch war schon alles ein wenig anders! Das Grundstück wird hovitypisch bewacht, ich darf das Fernsehen anmachen, ohne dass es angebellt wird und beide laufen nicht mehr gegen die Scheiben der Terrassentüren. Nachmittags wollten wir zum Tierarzt zum Vorstellen, dazu muß der Prinz ins Auto! Und was passiert? Ja, er steigt allein ein!

Der Tierarzt ist super zufrieden und beide waren super lieb.
Alfi:    61 cm und 32 Kg
Toni:  66 cm und 36 Kg, also völlig normal! Das war es erst mal!

Viele liebe Grüße von
    Sabine und Wolfgang

Am 18. September 2013 haben wir uns über Post gefreut:

Liebe Clarissa,

wir möchten uns nochmal ganz herzlich für die beiden tollen Bücher bedanken, die wir bei der Vermittlung mitbekommen haben.Die beiden haben sich schon richtig gut eingelebt, selbst Toni, der ja immer etwas länger braucht, wälzt sich jetzt schon auf dem Rasen. Gestern hat er sich auch das erste Mal von Alfi`s Spielaufforderungen eingelassen und beide sind mit Bocksprüngen umeinander ausserRand und Band über den Rasen getollt. Da geht einem das Herz auf!  Wenn beide gerufen werden, kommen sie in einem Affentempo grinsend wieder auf einen zu gerannt. Getrennt voneinander gefüttert werden brauchen sie auch nicht mehr, wir haben auf Trockenfutter mit Dosenfutter umgestellt und Alfi ist jetzt genauso schnell fertig wie Toni. Ganz liebe Grüße an Euch alle,  

Wolfgang und Sabine

Am 29. Januar 2016 haben wir uns über Post gefreut:

Hallo, Clarissa,
viele liebe Grüße aus dem hohen Norden und ein paar Bilder von unseren Schätzen. Grüße natürlich auch an das Team !
Sabine und Wolfgang mit Tony und Alfi


© Häuser der Hoffnung e.V. - 2012 • Home •