Baloo

Rasse Mischling
Geschlecht männlich, unkastriert
geb. 01. Juni 2015

Baloo ist am 05. Oktober 2015 bei uns eingezogen. Er stammt aus Neapel und wurde dort von einer Tierschützerin völlig dehydriert aufgefunden. Sie brachte ihn in eine Pflegestation, wo er aufgepäppelt wurde.

Er ist ein schlauer junger Hund, der gern kuschelt und spielt, wenn er jemanden kennengelernt hat. Fremden gegenüber ist er zuerst etwas zurückhaltend, taut dann aber schnell auf. Er fährt problemlos im Auto mit und bleibt auch schon mal allein. Er ist altersentsprechend verspielt und unheimlich niedlich.

Wir suchen für Baloo ein liebevolles Zuhause, gern in einem Haushalt mit bereits vorhandenen Hunden, dies ist jedoch nicht Bedingung. Auch Kinder sind kein Problem für Baloo.

Vom 24. Dezember 2015 bis zum 04. März 2016 war Baloo zu einer netten Familie mit Kindern vermittelt. Leider klappte es dort nicht, da Baloo nach Aussagen der Familie anfing, die kleine Tochter übermäßig gegen Personen zu schützen, die sich ihr zu schnell oder sonst auffällig näherten. Trotz vier Hausbesuchen konnten wir dieses Verhalten nicht beobachten, trotzdem glauben wir der Familie, denn sie gab sich wirklich große Mühe, alles richtig zu machen. Als Hundeanfänger waren sie aber offensichtlich überfordert mit Baloo`s Verhalten.

Mit den eigenen Kindern der Familie gab es absolut keine Probleme, die Katze mochte Baloo aber nicht. Deshalb suchen wir nun ein neues Zuhause für Baloo, gern bei etwas erfahreneren Haltern. Andere Hunde im Haushalt sind kein Problem, Katzen sollten aber nicht dort leben. Baloo hat inzwischen auch gelernt, sowohl an der Leine, als auch im Freilauf spazieren zu gehen. Er kennt die Kommandos "schau mal her", "kehr um", "zu mir" und führt sie begeistert und zuverlässig aus.

Am 29. Juli 2016 ist Baloo gemeinsam mit seinem Freund Percy in sein neues Zuhause umgezogen. Die beiden werden bei einer netten Familie in einem Haus mit großem Garten leben. Wir freuen uns für die beiden und wünschen Ihnen und Ihren Menschen ein schönes Leben miteinander.

Am 30. Juli 2016 haben wir uns über Post und Fotos gefreut:

Servus,

die erste Nacht haben wir mit den beiden verbracht - Baloo bewegt sich, als ob es schon immer sein zu Hause gewesen ist - Percy fällt das wesentlich schwerer (was wir auch so erwartet haben). Mal ist er zutraulich und will auch schmusen, dann jedoch fremdelt er von einem Moment auf den anderen und verbellt alles im Haus sowie im Garten.

Ihr Futter nehmen beide an, auch das Lösen (klein sowie groß) funktioniert ohne Probleme.

Insgesamt glauben wir für den ersten Tag mit den beiden läuft es ok und die Schmuseeinheiten waren schon sehr schön.

Liebe Grüße, P. & S.


© Häuser der Hoffnung e.V. - 2013 • Home •