Blümchen

Rasse Chihuahua-Dackel-Mischling
Geschlecht weiblich
Alter geb.: ca. 2009

Blümchen wurde uns am 10. Juni 2010 als Fundhund gebracht, nachdem sie in Prien am Fluß gefunden worden war, wo sie ziellos herumirrte.

Blümchen ist Fremden gegenüber zunächst schüchtern, taut aber schnell auf und möchte dann schmusen. Hat sie jemanden richtig in ihr kleines Hundeherz geschlossen, neigt sie dazu, diese Person für sich zu beanspruchen und andere Hunde, mit denen sie normalerweise gut verträglich ist, von ihm fern zu halten. Dabeiattackiert sie aber nicht wirklich, sondern benutzt einen stechenden Blick, der die anderen auf Distanz hält.Man sollte ihr also von Anfang an auf souveräne Art und Weise erklären, dass man diese Art des "Schutzes" nicht wünscht...

Blümchen ist sehr verschmust, schläft am liebsten mit im Bett unter der Decke oder wohlig zusammengerollt auf dem Kopfkissen. Vor Kindern scheint sie Angst zu haben und Männer brauchen etwas länger, um ihr Vertrauen zu gewinnen, als Frauen. Beim Tierarzt hat sie sehr große Angst, hier braucht sie viel Unterstützung durch eine Vertrauensperson.

 

Am 28. Januar 2011 ist Blümchen bei ihrer neuen Halterin eingezogen. Wir wünschen den beiden alles Gute miteinander!

Am 26. Februar 2011 haben wir ein Foto von Blümchen bekommen. Sie liegt im Büro, in das sie mit darf, auf ihrer Kuscheldecke und wartet, dass Frauchen endlich fertig wird, damit es raus geht zum Spaziergang.

 

© Häuser der Hoffnung e.V. - 2010 • Home •