Bob & Freddy

Bob     Freddy  
Rasse Mischling   Rasse Chihuahua-Mini-Aussie-Mischling
Geschlecht männlich, unkastriert   Geschlecht männlich, unkastriert
geb. ca. 2002   geb. ca. 2010

Bob und Freddy wurden am 06. Juni 2014 als Fundhunde zu uns gebracht. Die beiden waren in einem ungepflegten und gesundheitlich sehr schlechten Zustand. Sie waren viel zu dünn, schienen Schmerzen zu haben und haben über Nacht 6 Liter Wasser getrunken! Wir sind mit den beiden gleich zum Tierarzt gefahren und es hat sich herausgestellt, dass Bob eine stark vergrößerte Prostata hat, die ihm starke Schmerzen bereitet und dass sich durch diese eine starke Blasenentzüdung entwickelt hat. Er hat Tabletten bekommen, damit die Prostata wieder abschwillt und musste Antibiothikum gegen die Cystitis nehmen. Sobald die Prostataprobleme durch die Medikamente im Griff sind, muß er dringend kastriert werden. Freddy hat an beiden Knien eine Partellaluxation, die in jedem Fall operiert werden muß, damit er im Alter keine Schmerzen bekommt. Momentan verursachen ihm seine Knie noch keine Schmerzen.

Am 19. Juni 2014 haben sich die Halter von Bob und Freddy bei uns gemeldet und sich entschieden, die beiden bei uns zu lassen, damit wir ein Zuhause für sie suchen können. Ihre aktuellen Lebensumstände lassen eine Hundehaltung nicht mehr zu und sie haben keine Zeit und kein Geld, die beiden Hunde anständig zu versorgen. Ob sie aktuell geimpft, sind konnten uns die Halter nicht sagen, weil sie die Impfausweise nicht mehr finden! "Ja, sie wurden schon mal geimpft.", hieß es, aber wann das war, konnten sie uns leider nicht sagen.

Bob und Freddy sind mit anderen Hunden verträglich. Freddy bellt fremde Hunde anfangs an, beruhigt sich dann aber rasch. Bisher haben die beiden mit Katzen in einem Haushalt gelebt und sind ihnen gegenüber sehr freundlich gewesen. Sie haben sogar gemeinsam mit den Katzen in einem Bett geschlafen. Beide sind stubenrein und fahren problemlos im Auto mit. Sie gehen sehr gerne spazieren und laufen dabei brav an der Leine.

Am 13. Oktober 2014 sind Bob und Freddy gemeinsam in ihr neues Zuhause umgezogen. Sie werden bei einem älteren Ehepaar in einer großen Gärtnerei leben, wo sie nach Herzenslust herumtoben dürfen. Wir freuen uns, dass sie so ein tolles Zuhause gefunden haben und wünschen ihnen und ihren Menschen ein schönes Leben miteinander.

 


© Häuser der Hoffnung e.V. - 2013 • Home •