Buddhina

Rasse Mischling
Geschlecht weiblich, kastriert
geboren ca. 2008

Buddhina ist am 09. September 2016 bei uns eingezogen. Die liebenswürdige, ältere Hündin stammt ursprünglich aus Rumänien und verbrachte dort eine lange Zeit in einem der Lager. Wie lange genau, konnte niemand mehr sagen, denn mit ihrer stillen und zurückhaltenden Art wurde sie einfach übersehen. Sie kam mit völlig verfilztem Fell und verfloht zu uns. Die Flöhe konnten wir schnell bekämpfen und sie somit von dem permanenten Juckreiz befreien, den sie verursachten. Nachdem ihr verfilztes Fell geschoren und die juckende Haut behandelt wurde, fühlte Buddhina sich gleich wohler und zeigte ein erstes kleines Wedeln, als sie über den Hof lief.



Buddhina ist eine sehr ruhige Hündin, die aufgrund einer alten Fraktur des Ellenbogens Schwierigkeiten beim Laufen hat. Lange Wanderungen möchte sie deshalb nicht mehr machen, aber an kurzen Spaziergängen, während derer sie schnüffeln darf, findet sie großen Gefallen. Sie ist anfangs schüchtern, taut aber auf, wenn sie Menschen als freundlich kennenlernt und liebt es dann, gestreichelt zu werden.

Buddhina ist verträglich mit anderen Hunden, fährt problemlos im Auto mit und kann auch mal allein zu Hause bleiben.

Am 21. November 2016 ist Buddhina in ihr neues Zuhause umgezogen. Sie wird im Chiemgau und in München bei einer sehr netten Dame leben. Wir freuen uns für sie und wünschen ihr und ihrem Frauchen ein schönes Leben miteinander.


© Häuser der Hoffnung e.V. - 2016 • Home •