Easy

Rasse Mischling
Geschlecht männlich, kastriert
Alter geb. ca März 2012

Easy ist am 15. September 2017 bei uns eingezogen, nachdem er aus einer rumänischen Tötungstation gerettet wurde. Von seiner Vergangenheit ist nicht bekannt, aber so zurückgezogen und ängstlich wie er dort war, lässt das auf sehr wenige schöne Momente in seinem Leben schließen. Er kauerte die ganze Zeit in einer Ecke und wäre am liebsten unsichtbar gewesen. Sprach man ihn an, versuchte er sich noch kleiner zu machen, um bloß keine Aufmerksamkeit zu erregen. Es war sehr traurig und einsam für ihn.

Nach der Ankunft bei uns verbrachte Easy seine Zeit zunächst damit, das Gelände nach Fluchtmöglichkeiten abzusuchen und letztendlich gelang es ihm nach nur wenigen Tagen bei uns, sich unter dem Hoftor durchzugraben und in den angrenzenden Wald zu laufen und von dort ein paar Kilometer weiter bis auf die Felder des Nachbarortes, wo er gesichtet und von uns in einer langwierigen Prozedur wieder eingefangen wurde. Dabei fiel auf, dass er voller Angst war - und dennoch immer wieder unsere Nähe suchte. Er kennt also offensichtlich den liebevollen Kontakt mit Menschen, muss aber in der Tötung und der Zeit davor Furchtbares erlebt haben.

Fremden Menschen gegenüber ist er sehr zurückhaltend und ängstlich. Er braucht seine Zeit um Vertrauen aufzubauen, dann läßt er sich aber gern streicheln. Mit Artgenossen ist er sehr gut verträglich. Er lässt sich das Geschirr anziehen und geht innerhalb des TierHeims problemlos an der Leine.

Wir suchen für Easy ein liebevolles Zuhause bei Menschen mit (Angst)Hundeerfahrung. Gern in einem Haushalt, in dem schon Hunde leben, an denen er sich orientieren kann.

Am 19. Oktober 2017 ist Easy in sein neues Zuhause gezogen, dass er sich selbst ausgesucht hat. Er wollte unbedingt zu unserer Mitarbeiterin Michi und ihren Hunden und ist seitdem deutlich ruhiger und weniger ängstlich. Hier ein erstes Foto aus seinem neuen Zuhause:


© Häuser der Hoffnung e.V. - 2014 • Home •