Jerry

Rasse Australian Sheppard
geschlecht männlich, kastriert
Alter geb.: 1999

 

Jerry ist ein 9jähriger, kastrierter Australian Sheppard Rüde. Er verträgt sich gut mit anderen Hunden und Katzen, ist sehr aufmerksam und gelehrig und liebt alle Arten von Beschäftigungen: von Intelligenzspielen bis zur Gerätearbeit.

Er bleibt auch mal allein und fährt problemlos im Auto mit.

An ein paar Punkten muss noch gearbeitet werden: Jerry jagt Radler, Jogger usw., wenn man ihn nicht gut unter Kontrolle hat und er hat panische Angst bei Gewitter, Sturm, Wind, starkem Regen usw.

Seine bisherigen Halter haben ihn abgegeben, weil nach Veränderung der Lebensumstände keine Zeit und kein Interesse mehr an dem Hund war.

 

 

07. Mai 2009

Am 07. Mai 2009 ist Jerry zu seinem neuen Frauchen nach Österreich ausgewandert. Wir freuen uns sehr und wünschen den beiden alles Gute miteinander!

 

Am 07. Sptember 2009 erreichte uns folgende Nachricht von Jerry und seinem Frauchen:
Hallo Carola
uns gehts, wie ich dir ja vor kurzem schon geschrieben hab, super gut. Jerry und ich machen uns jeden Tag gegenseitig einfach nur ganz viel Freude. Jerry ist ein so besonderer Hund! Für mich immer wieder unbegreiflich, wie ein so toller, lieber Hund ein Jahr im Tierheim gesessen hat. Wenn er seine Spaziergänge, Spiele und Kuscheleinheiten hat, ist er absolut cool und gelassen und regt sich wegen gar nix mehr auf (nur wenn uns eine Katze über den Weg läuft - und wenn´s im Wald was zu jagen gibt).

Ansonsten ist er absolut gelassen und mittlerweile der Liebling der ganzen Nachbarschaft. Denn wenn wir auf Hunde treffen, geht er oft erst zu den Leuten, lehnt sich an und will erstmal gestreichelt werden und dann schaut er sich gemütlich die Hunde an. Damit hat er sich schon bei vielen meiner Nachbarn sehr beliebt gemacht. Und vor allem weil er ein so angenehmer, ruhiger Hund ist, den eigentlich keiner hört, weil er fast nie bellt. Ich bin einfach nur glücklich mit ihm und er mit mir auch!

Ich kann mich gar nicht mehr erinnern, wann er den letzten Hund irgendwie angemotzt hat, ist schon eine Ewigkeit her. Er braucht es sehr, dass ich ihn bei Hundebegegnungen in einem sehr entspannten Ton unterstütze, ihm sage, dass er das total brav macht, alles o.k. ist und der andere ein total netter Hund ist, dann ist er auch immer sehr entspannt und gelassen. So machen wir´s halt immer bei Hundebegegnungen und mittlerweile kommen wir so auch an engen Bürgersteigen an anderen Hunden gut vorbei. Jerry geht auch gut zur Seite und kann andere Hunde auch brav vorbeilassen, wenn die auf ihn nicht so gut zu sprechen sind. Jerry macht auf jeden Fall bei anderen Hunden nie Stress! Ich bin so stolz auf Ihn!!

Jogger und Radler die schnell von hinten kommen, mag er natürlich nicht. Aber ich hab mir angewöhnt, immer mal einen Blick über die Schulter zu werfen und evtl. mit Jerry einen Schritt zur Seite zu gehen, dann machen ihm die "Geschosse" von hinten auch nichts mehr aus. Jerry ist für mich absolut unproblematisch. Ich hatte noch nie einen Hund mit dem ich so gut zurechtgekommen bin!

So, jetzt hab ich genug geschwärmt von meinem "Zuckerschnauzerl", ich häng noch ein paar Bilder dran.
Liebe Grüße, von den zwei glücklichen - Jerry und Eva

Am 16. Januar 2015 haben wir folgende Nachricht erhalten:

Hallo,

ich wollte Euch davon in Kenntnis setzen, dass JERRY, den ich am 07. Mai 2009 adoptiert habe, am Mittwoch 14. Januar 2015 gestorben ist.

Danke nochmal an Clarissa, die mir damals das Vertrauen geschenkt hat, diesen wunderbaren Hund bestens betreuen zu können und ihn über alles zu lieben! Ich hatte mit Jerry wunderschöne knappe 6 Jahre verbracht. Er wäre jetzt im Februar 16 Jahre alt geworden.

Liebe Grüße,
Eva


© Häuser der Hoffnung e.V. - 2008 • Home •