Joey

Rasse Mischling
Geschlecht männlich
Alter  geb.: 23.02.2009

Am 23. Februar 2009 wurden Angels Welpen geboren, die nun bald zur Vermittlung anstehen.  Die Beschreibung der Mutter finden Sie bei den zu vermittelnden Hunden unter ANGEL. Der Vater ist

unbekannt.  Die Welpen werden mittelgroß bis groß. Alle wurden von uns liebevoll aufgezogen und mit Umweltreizen vertraut gemacht, ohne sie dabei zu überfordern. Daher zeigen sie sich auch aufgeschlossen und freundlichen gegenüber Menschen und Artgenossen. Wir wünschen uns für unsere Jüngsten beste Plätze bei Menschen, die ihnen ein liebevolles Zuhause geben möchten.

 

 

 

 

 

 

Neuigkeiten

Seit einigen Tagen kennen wir nun auch den Vater der Welpen. Beide Eltern stammmen aus Griechenland. Die ganze Geschichte dazu im Tagebuch. An dieser Stelle nun aber ein Bild von Mutter UND Vater:

a
o

22.06.2009

Joey zog heute in sein neues Zuhause. Wir wünschen ihm und seiner neuen Familie alles Gute miteinander!

Liebes Häuser der Hoffnung Team!

Joey ist gut angekommen - er hat die Fahrt super gut gemeistert und sich gleich bei uns gründlich umgesehen - mit grossen, kugelrunden Augen. Sam hat ihm alles gezeigt, den Wassernapf, die Spielis und natürlich die Couch. Beide haben vorhin noch friedlich zusammen ein bisschen getrocknete Rinderleber geknabbert und nun liegen beiden entspannt und tief schlafend auf der Couch. Vielen vielen lieben Dank, dass Ihr Joey in unsere Familie gegeben habt - wir werden Euch gern teilhaben lassen an seinem neuen Leben.

Ich schick Euch noch schnell ein paar Bilder von Little Joey und Big Sam und wünsche Euch alles Gute,

Nicky, Werner und Julia und Michi

 

 

26.06.2009

11.07.2009

07.08.2009 Urlaubsbilder

Am 09. September erreichten uns diese Fotos von Joey und seiner Familie:  

Am 29. Dezember 2009 erhielten wir neue Nachrichten von Joey:

Liebes Häuser der Hoffnung-Team,

ein paar winterliche Bilder von Joey - teilweise heute nachmittag aufgenommen am Mittersee bei Reit im Winkl.

Joey ist ja nun schon ein halbes Jahr bei uns - man glaubt es kaum! Ihm geht`s gut, er ist gesund und munter. Durch die Fremdelphasen sind wir erfolgreich und folgenlos durch - So ab und zu kommen ein paar kleinere pubertäre Anfälle - die allerdings eher lustig sind

Joey ist ein absolut lieber Kerl geworden. Draussen kommt er mit jedem anderen Artgenossen klar, er kann überall mit hin und hat zusammen mit Sam viel Spass. Zuhause ist er ein Clown vor dem Herrn, aufmerksam und wachsam - aber immer sehr überlegt.

Er ist jetzt 66cm gross und wiegt ungefähr 37 kg - äusserlich also schon ein ganzer Kerl - aber innerlich noch ein richtiger Kindskopf!

Liebe Grüße von Joey und seiner Family

 

Am 23. Februar 2010 haben wir Post bekommen:

Liebes Häuser der Hoffnung Team,

Frauchen hat gesagt, ich soll Euch was schreiben, weil ich heute Geburtstag habe. Ich weiss zwar nicht sicher, was das ist, aber Frauchen sagt, ich sei nun 1 Jahr alt und kein kleiner Kindskopf mehr sondern ein grosser.

 

 

So ein Geburtstag ist ganz lustig: Ein extra langes Gassi, eine extra lange Leberkäsfährte und gaaanz viele Leckerlis!

Ausserdem meinte Frauchen, dass ich noch viele Knödel mehr essen müsste und noch ein paar strenge Winter brauche um ganz erwachsen zu sein.

Da ich auch nicht weiss, was "erwachsen" ist und ich nicht sicher bin, ob ich das überhaupt werden will - denn eigentlich würde ich viel lieber Gartenwächter werden (auch wenn Frauchen sagt, ich sei eher ein zu gross geratener Gartenzwerg), lass ich mir seeehr viel Zeit damit!

Sam, mein Kumpel, konnte mir auch nicht weiterhelfen, aber der hat trotzdem die Leckerlis "zur Feier des Tages" auch gefressen. So, ich soll noch ein paar Fotos von mir mitschicken, damit ihr nicht vergesst, wie ich ausschaue, sagt Frauchen!

Wuff, Euer
Little Joey

 

 

 

 

Zum Osterfest 2010 haben wir neue Fotos von Joey und seiner Familie bekommen!

b b
b b
b b
b  

Am 22. Juni 2010 haben wir Post bekommen:

Liebe Clarissa, liebes Häuser der Hoffnung-Team,

fast genau auf die Stunde ist es nun ein ganzes Jahr her, dass Joey bei uns einzog! Das kann man kaum glauben, oder? Ein Jahr - so schnell ist die Zeit vergangen....

Aus dem kleinen "little Joey" ist ein recht grosser Jungrocker geworden - der voll und ganz zur Familie gehört und zusammen mit Sam die tollsten Sachen macht. Ab und an muss noch ein Schuh dran glauben, ab und an auch mal ein Rosenstock im Garten, manchmal sind die Ohren auf Durchzug - aber ohne Joey - das kann sich hier bei uns niemand mehr vorstellen!!

Immer wenn ich Eure Hompage besuche, dann wünsche ich mir, dass alle Eure Schützlinge irgendwann auch einen Platz finden werden, wo sie "Ihre" Menschen genauso jeden Tag zum Lachen bringen und einfach Freude machen, wie Joey das bei uns tut.

Wir würden Euch gerne wieder besuchen (natürlich mit Joey) damit ihr sehen könnt, was aus dem kleinen Taps geworden ist. Vielleicht habt Ihr ja - trotz des stressigen Tierheimalltags mal ein paar Minuten Zeit?!

Liebe Grüße
Nicky, Joey, Sam und und die ganze Familie

PS: Joey hat sich nun für zwei Wunschberufe entschieden:
Rennfahrer (hier macht er grad den Führerschein)

und Perlentaucher:

Am 25. Juni haben wir Post bekommen:

Einfach weil`s so schön ist, ein Foto von gestern nachmittag!
Viele Grüße, Nicky und Joey mit Familie

                                 
Am 28. August 2010 haben wir uns über Post gefreut:

Liebe Clarissa, liebes Häuser-der-Hoffnung-Team,
da im moment der Sommer ja leider eine Pause macht  - oder ist er gar schon ganz vorbei? - ein paar sommerliche Badespassimpressionen.

Liebe Grüße Joey und Familie

Am 10. Oktober 2010 haben wir wieder schöne Fotos bekommen:

Hallo, liebes TierHeim-Team,
ein paar Schnappschüsse von Joey und viele liebe Grüße aus Traunstein:

Am 27. Dezember 2010 haben wir wieder Post bekommen:

Joey wird langsam erwachsen!

Liebe Grüße sendet

Joeys Familie

Am 30. Juni 2011 haben wir uns über Post gefreut:

Hallo liebes Häuser-der-Hoffnung-Team,
mal wieder ein paar Fotos von Joey, diesmal beim "Sommer-Sonne-Badespaß"

liebe Grüße sendet
JoeysFamily

Am 01. Januar 20112 haben wir uns über Post gefreut:

Liebes Häuser-der-Hoffnung-Team,

wir wünschen Euch einen Guten Rutsch ins neue Jahr!

Mein Frauchen hat gesagt, ich soll ein paar neue Bilder von mir mitschicken und Euch erzählen, dass wir jetzt zu Dritt hier leben. Jimmy, das Dackeltier ist für immer bei uns eingezogen, denn sein geliebtes Frauchen ist gestorben und nun haben wir ihn "geerbt".

Ich glaube, er findet es hier toll - nur das Fressen nicht - denn unser Frauchen meint, er müsse dringend abnehmen und das sieht das Dackeltier ganz anders.

Er meint, als älterer Herr würde ihm ein Bäuchlein gut stehen, ausserdem sei er nicht zu dick, sondern nur die Beine seien zu kurz...aber wie immer ist Frauchen da unerbittlich. Sie hat sogar beschlossen, dass Jimmy ein eigenes Fitnessprogramm machen muss!! Da hilft ihm auch sein Dackelblick nix.

Wie immer von uns allen ein fröhliches Wuff und ein gutes neues Jahr!


Am 21. Februar 2012 haben wir uns über Post gefreut:

Hallo liebes Häuser-der-Hoffnung-Team!

Da wir ja Fasching haben, ein bisschen was Lustiges von uns: Ein gelungenes Beispiel von gut erlernter Impulskontrolle - und für die Fähigkeit von Joey, durchaus komplexe Denkvorgänge zu produzieren:

"Es ist nicht erlaubt, den Krapfen zu fressen, es ist verboten zu klauen und es ist nicht erlaubt, zu betteln....aber es ist nicht verboten, einen schweren Dickkopf auf dem Tisch abzustützen...also werde ich entweder den Krapfen einatmen oder ihn mir ins Maul hypnotisieren!"

Am 28. Juli 2013 haben wir uns über Post gefreut:

Liebe Clarissa, liebes Häuser-der-Hoffnung-Team,

mal wieder ein Lebenszeichen von Joey.
Wie man sieht, hat er bei dieser Hitze viel Spass am und im Wasser.

Liebe Grüße

Am 24. Dezember 2013 haben wir uns über Post und schöne Fotos gefreut:

Liebes Häuser-der-Hoffnung-Team,

Wir wünschen Euch schöne Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Mit grosser Bestürzung haben wir gelesen, dass Luisa, Joeys Schwester, in so schlechtem Zustand wieder bei Euch gelandet ist. Wir drücken alle fest die Daumen, dass sie baldmöglichst gut vermittelt werden kann!

Ich schicke Euch noch ein paar Fotos von Joey mit – damit ihr seht, dass es wenigstes ihm gut geht und damit ihr seht, dass ihr ganz oft richtig gelegen seid, mit Euren Vermittlungsentscheidungen! Ihr leistet so gute Arbeit – dafür von uns ein grosses “DANKESCHÖN!”

Liebe Grüße

von Joey`s Familie!

 

 

© Häuser der Hoffnung e.V. - 2009 • Home •