Kathie

Rasse Collie
geschlecht weiblich, (noch) unkastriert
Alter geb.: 2008

Kathie ist am 25. Februar 2010 zusammen mit ihrem Gefährten Scotty bei uns eingezogen. Beide Hunde lebten bis Anfang Februar 2010 bei einer Familie in Ungarn, die sie dann aus ungeklärten Gründen auf einer Tötungsstation abgaben. Eine österreichische Tierschützerin entdeckte die Hunde und bemühte sich, die beiden dort raus zu holen. In Zusammenarbeit mit Collie in Not e.V. haben wir Kathie und Scotty dann zu uns geholt.

Kathy und Scotty sind sehr lieb und haben sich gut bei uns gelebt. Sie vertragen sich ausgesprochen gut mit Artgenossen und Menschen, spielen gern und sind einfach Traumhunde. Da sie sehr aneinander hängen, werden sie nur gemeinsam vermittelt! Sie suchen ein gemeinsames Zuhause, wo man sie lieb hat und sie für immer bleiben dürfen.

11. April 2010

Schon nach wenigen Stunden haben wir die erste Post bekommen, worüber wir uns sehr gefreut haben! 1

Hallo liebes TierHeim-Team,

1Scotty und Kathy sind um 16.00 Uhr in ihrem neuen Zuhause angekommen. Die Fahrt verlief ohne irgendwelche Pannen, d. h. das Auto blieb sauber, sie haben nicht gespuckt oder vor Aufregung Durchfall bekommen. Nach der 2. längeren Rast sind beide anstandslos ins Auto geklettert und haben während der ganzen Fahrt ruhig gelegen. Kathy fiepte zwar die ersten paar Minuten, hat sich aber super von uns beruhigen lassen.

In ihrem neuen Zuhause angekommen durften beide erst einmal ausgiebig das Grundstück beschnüffeln und markieren. Danach 1ließen wir sie in Haus von der Leine. Scotty lief direkt und ganz ohne Probleme die Treppe hoch in die Wohnung. Kathy hatte vor der Treppe furchtbar Angst. Mit ihr gingen wir dann zum oberen Eingang und das Problem war gelöst. Nachdem die beiden alle Familienmitglieder ausgiebig beschnüffelt und „geküsst“ hatten, bekamen sie beide ihre 1. Mahlzeit bei uns. Das Füttern verlief ohne Streitereien. Beide haben ganz lieb ihren Napf leergemacht.

Ich habe Ihnen noch 3 Bilder mit angehängt, damit Sie sehen, dass sich die beiden schon ziemlich wohl fühlen. Sie sind bei uns Zuhause aufgenommen. Vielleicht ist die Qualität nicht so besonders gut, sie wurden mit dem Handy 1aufgenommen. Alles in Allem sind wir einfach nur glücklich und die beiden Hunde anscheinend auch.

Viele Grüße, A. und S.

 

 

 

Am 13. April haben wir wieder Post bekommen:

Liebes TierHeim-Team,

heute berichte ich Ihnen noch mal kurz, was es bei uns Neues gibt. Unsere beiden Schmusies sind super lieb. Sie benehmen sich erstklassig in der Wohnung. Nichts ist zernagt oder weggetragen – außer ihren Stofftierchen, aber das dürfen die beiden ja. Nicht einmal mein Wäschekorb, den ich abends vergessen habe, haben sie ausgeräumt.

Beim Futter richten stehen beide ganz lieb in der Tür und warten sehr geduldig ab, bis sie dann endlich ihren Napf bekommen. Beim Schmusen merken wir schon, dass Scotty etwas eifersüchtig ist. Er will immer Kathy wegdrängeln. Er ist eindeutig der verschmustere von beiden.

Kathy hat jetzt keine Angst mehr vor dem Treppenabgang. Wir haben gestern fleißig geübt und mit viel viel Geduld und Streicheleinheiten hat sie dann ihre Angst besiegt. Wir sind richtig stolz auf sie, dass sie trotz Angst schon soviel Vertrauen aufgebaut hat, dass sie sich an der „bösen“ Treppe vorbei locken ließ. Jetzt ist rein- und rausgehen kein Thema mehr. Es klappt richtig gut.

So, das war ein kurzer Zwischenbericht. Ich werde mich die nächsten Tage nochmal melden.

Liebe Grüße, S.

 

© Häuser der Hoffnung e.V. - 2010 • Home •