Neo

Rasse Mischling
Geschlecht männlich, unkastriert
geb. Anfang Dezember 2012

Neo wurde in Portugal geboren und kam zusammen mit seinen Geschwistern mit einem Tierschutztransport nach Deutschland, um ihn vor dem Tod in der Gaskammer zu retten. Der junge Rüde ist altersentsprechend verspielt, verkuschelt und neugierig. Er fährt problemlos im Auto mit, lernt gern Neues und versteht sich bestens mit allen Hunden. Selbstverständlich ist er gechipt, geimpft und entwurmt.

 

Am 22. April 2013 ist Neo zu seiner Familie gezogen. Er wird in einem schönen Haus mit Garten bei lieben Menschen leben. Wir freuen uns für ihn und wünschen ihm und seiner Familie ein schönes Leben miteinander.

Am 24. April 2013 haben wir uns über erste Post aus Neo`s neuem Zuhause gefreut:

Hallo liebes Häuser der Hoffnung-Team,

Neo ist gut bei uns angekommen. Das Gehege ist fertig und wir haben uns entschlossen noch mehr Garten für ihn einzuzäunen. Ich habe mir jetzt kurzfristig die ganze Woche frei genommen, damit Neo schnellstmöglich bei uns ankommt. Neo genießt es in seinem Gehege rumzutollen und mit uns zu spielen.

Hatten heute schon Besuch von einer Freundin mit Hund, damit Neo auch wieder Kontakt zu seinen Artgenossen hat. Wir haben ihm gestern noch seinen Pool aufgestellt, damit er sich bei diesen Temperaturen auch etwas abkühlen kann.

Wir werden Euch noch öfters berichten und sobald wir mehrere Bilder haben auch schicken. In diesem Sinne vielen Dank für alles.
Wir freuen uns, wenn wir Euch mal mit Neo besuchen kommen können.

Viele Grüße, 

Laura, Mandy und Andreas

Am 25. April 2013 haben wir uns über Post gefreut:

Hallo, liebes TierHeim-Team in Bernau,

nach einem ereignisreichen Tag hat Neo eine neue Freundin gefunden. Eine 1 1/2 jährige sibirische Husky Hündin. Neo hat es Dank ihrer Hilfe auch geschafft, eine kleine Runde an der Leine zu gehen und am Abend ging es dann schon mit viel gutem Zureden alleine. Er macht sehr große Fortschritte und es macht echt viel Spaß mit ihm. Auf jeden Fall werden wir uns jetzt öfter der Hunde wegen mit der Husky Hündin treffen. Hier noch ein paar Bilder und ein Video von diesem wunderbaren Tag.

Am 15. Mai 2016 haben wir uns über Post mit schönen Fotos gefreut:

Hallo, liebes Häuser der Hoffnung-Team,

lange ist es her. Nun wollten wir uns wieder mal melden und Euch eine kurze Info geben, wie es unserem Hund Neo geht, den wir  2013 von Euch geholt haben. Wie gesagt er ist in unserer Familie sehr gut integriert und fühlt sich mit unserem Kind sehr wohl. Er passt prima auf sein Revier auf und meldet sofort, wenn ein Fremder vor der Tür steht. Da er nur bellt und noch nie geschnappt oder was dergleichen gemacht hat sind wir super zufrieden mit ihm. Garten hat er ca 600m² zur Verfügung, in dem er wunderbar Platz hat und wir auch gerne Ball  mit ihm spielen.

Berggehen ist mit ihm auch wunderbar, er hat soviel Power, dass er einem immer beim Hochgehen hilft. Im Winter schaue ich, dass ich ihn immer beim Tourengehen mitnehme. Das liebt er. Er weiß schon genau, wenn ich die Tourenski aus dem Keller hole, wohin wir gleich gehen. Im Schnee rumzutollen ist genau sein Ding. Im Sommer liebt er es, mit mir in der Mangfall zu baden, er schwimmt super mit und man merkt, dass er sich sehr wohl dabei fühlt.

Kurz gesagt, Neo ist ein super Hund, der durch seine Größe perfekt zu uns passt. Man kann ihn immer und überall mitnehmen. Gondel fahren in den Bergen ist auch kein Problem.Das einzige, was er nicht mag, sind viele Menschenmengen. Das meiden wir dann auch.

Wir hoffen, dass wir es dieses Jahr einmal schaffen, Euch mit Neo zu besuchen. In diesem Sinne wünschen wir Euch ein schönes Pfingst-Wochenende.

Liebe Grüße , Laura, Mandy und Andreas


© Häuser der Hoffnung e.V. - 2013 • Home •