Rhia

Rasse Mischling
Geschlecht weiblich, kastriert
Alter April 2004

Rhia ist am 06. November 2011 bei uns eingezogen. Sie gehörte zu einer jungen Frau mit Kind, die Rhia wegen der Belastung als alleinerziehnde Mutter mit vollzeitiger Berufstätigkeit nicht mehr ausreichend betreuen konnte. Rhia war viel zu viel allein und hat darunter sehr gelitten.

Rhia ist sehr anhänglich und liebt Kinder. Mit Artgenossen ist sie weitgehend verträglich, allerdings gibt es auch einige Hunde, mit denen sie nicht so gut kann. Als sie vier Jahre alt war, wurde sie von zwei Hunden schwer gebissen, was seine Spuren hinterlassen hat. Mit Katzen hingegen kommt sie gut aus.

Mit dem Mitfahren im Auto hat sie noch Probleme, sie hechelt wie verrückt, sobald man losgefahren ist, steigt aber trotzdem brav von alleine ein. Rhia geht unheimlich gern spazieren und liebt es, dabei im Wasser zu plantschen und sich im Gras zu wälzen.

Am 21. November 2011 ist Rhia in ihr neues Zuhause umgezogen. Sie wird zukünftig mit einem Hundekumpel, ein paar Katzen und zwei netten Menschen zusammen leben. Wir wünschen ihr und ihrer neuen Familie alles Gute!

Am 22. November 2011 haben wir uns über die erste Post gefreut:

Liebe Clarissa, liebe TierHeim-Mitarbeiterinnen,

Rhia ist in in Ihrem neuen Zuhause angekommen. Alles ist problemlos und richtig gut verlaufen. Ich bin heute morgen um 7 Uhr mit Asko und Rhia in Bernau gestartet. Zuhause angekommen bin ich um 14 Uhr 30. Die Verkehrslage war heftig; bis München zähflüssiger bis stockender Verkehr. Ab Nürnberg war es dann wesentlich besser; der Nebel war verschwunden. Wir legten drei längere Pausen ein, fuhren von der Autobahn ab und entspannten uns mit kleinen  Spaziergängen. Rhia hatte überhaupt keine Probleme, die lange Strecke von 560 km zu bewältigen. Sie hat sich dabei sehr an Asko orientiert.

Hier angekommen hat sie zuerst den Garten und dann das gesamte Haus mit den fünf Katzen erkundet. Auch hier war unsere Rhia vorbildlich. Die Katzen sind momentan etwas distanziert, aber sehr neugierig. Rhia verhält sich genauso.

Rhia suchte auch sofort Kontakt zu meiner Frau und ist einfach nur lieb. Das Neue, das Rhia heute und in den letzen Tagen erleben durfte, hat sie dann doch sehr ermüdet und nun liegt sie in ihrem Hundebett und schläft ganz entspannt und träumt wahrscheinlich vom Autofahren. Ich bin rundum zufrieden und freue mich, daß alles so gut verlaufen ist und daß sie da ist. Ab morgen wird dann die Normalität beginnen und das ist wichtig für den Stressabbau unseres neuen Mitbewohners.

In den nächsten Tagen werde ich Euch Bilder schicken und einen kurzen Bericht wie sich alles weiter entwickelt. Heute Abend gab es übrigens schon den ersten freundlichen Schnüffelkontakt mit zwei unserer Katzen. :-)

Ich danke Euch für Eure tolle Arbeit für die Tiere.

Viele liebe Grüße,
Siegfrie
d

Am 21. August 2016 haben wir diese Nachricht erhalten:

Liebe Clarissa, liebes TierHeim-Team,

tieftraurig muss ich Euch mitteilen, dass meine geliebte Rhia heute mittag verstorben ist. Gestern war sie noch "putzmunter". Heute ist sie tot. Was war geschehen: Heute früh wollte sie weder aufstehen, noch Gassi gehen, kein Leckerli annehmen - nichts. Ich habe um 7 Uhr meine Tierarzt angerufen und bin sofort in die Praxis gefahren, nachdem ich Rhia ins Auto getragen habe. Mein Tierarzt hat einen Notdienst außerhalb der normalen Sprechzeiten eingerichtet. Eine Untersuchung von Rhia (Ultraschall, Röntgen der Lunge) ergab, dass Flüssigkeiten in der Bauchhöhle sind. Durch eine Punktion wurde festgestellt , dass es sich um Blut handelte. Eine Laparatomie ergab, dass Rhia ein Nierenkarkarzinom hatte, das nicht operabel war. Die Blutmenge in der Bauchhöhle war mehr als 1 Liter. Ich habe zugestimmt, das Rhia nicht mehr aus der Narkose aufwachen soll. 
Ich habe mir gerade meine Bilder zu Rhia angesehen und habe als einzigen Trost, dass wir und ihre Gefährte Asko ein supertolle Zeit hatten. Sie wird uns ewig in Erinnerung bleiben und wir danken ihr für die schöne Zeit, die sie uns gegeben hat. 

Liebe Grüße
Siegfried

© Häuser der Hoffnung e.V. - 2011 • Home •