Teddy

Rasse Collie
Geschlecht männlich, noch unkastriert
Alter geb.: 25. März 2009

Teddy ist am 12. Juli 2014 bei uns eingezogen, weil ihn seine Halter, bei denen er seit Welpenalter war, nicht mehr behalten wollten. Teddy mußte in seinem ehemaligen Zuhause 6 bis 8 Stunden täglich allein zu Hause bleiben und wurde mit Sicherheit vernachlässigt. Als er zu uns gebracht wurde, war er in einem erbärmlichen Zustand: Er war stark (!) abgemagert, sein Fell war verfilzt und er hat eine Prostata-, Blasen-, und Darmentzündung, die wir jetzt medizinisch behandeln. Teddy muß seit Monaten - oder länger - starke Schmerzen ertragen haben, um die sich niemand gekümmert hat. Trotzdem hat er sich sein wunderbares Wesen bewahrt: Er mag alle Menschen und vor allem Kinder, fährt gern im Auto mit, liebt es, gestreichelt zu werden und ist auch beim Bürsten total brav. Er geht gern spazieren und verträgt sich gut mit anderen Hunden. Allerdings ist er Hündinnen gegenüber sehr aufdringlich, weshalb wir ihn kastrieren lassen, sobald sich sein Zustand stabilisiert hat. Er ist stubenrein und kann auch mal allein zu Hause bleiben. Bei Gewitter und Schüssen hat er große Angst und braucht die Nähe seiner Vertrauensperson.

Am 12. September 2014 ist Teddy zu seiner neuen Familie gezogen, mit der er in einem schönen Haus mit Garten leben wird. Wir wünschen ihm und seinen Menschen ein schönes Leben miteinander!

Kontakt:
Häuser der Hoffnung e. V.
Neumühlstr. 85
83233 Bernau
Telefon: +49 (0) 8051 / 961 7338
Telefax: +49 (0) 8051 / 961 7117
E-Mail: info@haeuserderhoffnung.de

© Häuser der Hoffnung e.V. - 2014 • Home •