Timo

Rasse Mischling
geschlecht männlich, unkastriert
Alter geb.: ca. Sept. 2009

Timo kam als Fundtier ins Rosenheimer Tierheim und wurde dann zu uns überstellt, weil dort absolut kein Platz für seine Unterbringung war. Schon vor Wochen rief eine Dame an, die diesen Hund abgeben wollte, nach einem Telefonat aber nicht auftauchte. Dann wurde der Hund schließlich gefunden und einige Tage nach seinem Auffinden erkundigte sich die Dame, ob der Hund im Tierheim sei. Als dies bejaht wurde, sagte sie, sie würde ihn gleich abholen - und meldete sich nie wieder. Inzwischen haben uns Leute angerufen, die den Hund von früher kennen und uns erzählt, dass Timo stark vernachlässigt und ständig im Freundeskreis herumgereicht wurde.

Als Timo am 04. Mai 2010 bei uns ankam, war er völlig "durch den Wind". Inzwischen hat sich der junge Rüde recht gut eingelebt und sucht nun ein neues Zuhause, wo er zur Ruhe kommen kann und liebevoll angenommen wird.

 

 

Am 22. Juli 2010 ist Timo in sein neues Zuhause umgezogen. Bei ihm und seinem neuen Frauchen war es "Liebe auf den ersten Blick"! Wir freuen uns für Timo, dass er so ein schönes Zuhause bei einem so lieben Menschen gefunden hat und wünschen ihm und seinem Frauchen ein schönes Leben miteinander.

 

 

Am 28. Juli 2010 haben wir Post aus Timo`s neuem Zuhause bekommen:

Hallo Clarissa, liebes TierHeim-Team,

Timo hat sich gut eingelebt, ihm gefällt sein neues Zuhause. Wir treffen bei unseren Spaziergängen immer wieder Hunde seines Alters mit denen er spielen kann. Heute waren wir zum ersten mal bei Sabine in der Hundeschule. Es gefiehl Timo sehr gut. Er spielte mit Any und Lea, super. Als wir nach Hause kamen war Timo "hundemüde". Timo liebt Spaziergänge, faulenzen im Garten und beim Kochen zuschauen. Er ist ein toller Gefährte!

Liebe Grüße, K.

Am 23. November 2010 haben wir uns über Post gefreut:

Liebe Clarissa, liebes TierHeim-Team, Timo hat sich bei uns (Mama und mir) sehr gut eingelebt, er hat sich sehr eng an uns angeschlossen.

Wir gingen von Anfang an bei Sabine in die Gruppenstunde, also einmal die Woche. Es macht uns großen Spaß. In Einzelstunden bauen wir den Grundgehorsam auf. Bei der zweiten Stunde schaute sich Sabine an, ob wir "bleib" mit Timo aufbauen konnten, da Timo bei der kleinsten Bewegung vom "sitz" aufstand, sollten wir das "sitz" immer länger hinauszögern. Bei der nächsten Stunde war "bei mir" gehen angesagt. Timo verstand sehr schnell, jetzt reicht auf den Schenkel klopfen und das Kommando. Vor ein paar Tagen war "bleib" angesagt. Wir waren alle sehr stolz auf Timo, er hatte es sofort heraus und Sabine begann mit drei Schritten und steigerte auf fünf, jetzt sind wir bei zehn.

Bei Spaziergängen, wenn ein Reh über den Weg lief, war Timo sehr aufgeregt und nahm auch kein Gutti. Dein Buch "Das unerwünschte Jagdverhalten" und Rücksprache mit Sabine halfen gut. Heute setzt sich Timo bei Anblick von Wild hin und nimmt auch ein Gutti.

Natürlich treffen wir auch viele Hunde, mit denen Timo spielen kann. Anja ist jedoch seine beste Freundin geworden. Bei Spaziergängen ist Timo sehr aufmerksam, nimmt immer wieder Blickkontakt mit mir auf. Er lässt sich sehr gut herholen. Timo reagiert sehr gut auf Beschwichtigungssignale bei anderen Hunden und setzt sie auch ein. Zur Auffrischung der Beschwichtigungssignale hörte ich mir einen Vortrag an.

Mit Timo spielte ich von Anfang verschiedene Intelligenzspiele, er ist mit Begeisterung dabei. Daher meldeten wir uns zu einem Spieleabend bei Sabine an, war sehr schön. Da ich viele Spiele habe, tauschen wir im Freundeskreis immer wieder, so das wir immer wieder andere Spiele haben.

Timo ist wirklich ein super toller Gefährte, ich bin froh, daß es ihn in meinem Leben gibt und möchte mich bei Euch für das Vertrauen in mich bedanken.

Liebe Grüße,
Karin und Timo

Am 01. August 2011 haben wir uns über Post gefreut:

Liebe Clarissa, liebes Tierheim Team,

ich bin jetzt nun schon ein Jahr und neun Tage bei meinem Frauchen Karin. Wir haben schon sehr viel zusammen erlebt. Im März besuchten wir einen Spielabend, wir brachten auch eigene Spiele mit, welche ich neu bekommen habe. Nach ca. eineinhalb Stunden spielen meinte Karin, dass wir eine Pause einlegen und in den Garten gingen, ich zog ein paar Runden und huschte durch die Hundeklappe wieder hinein und machte mich bei Sabine bemerkbar, dass sie mir die Türe öffnete. Karin kam auch gleich nach und wir spielten weiter. Am Ende des Abends meinte Sabine das wir für alle "Casinos" gesperrt wären. (Ätsch wir haben zu Hause unser Casino aufgebaut.)

Anfang Juli besuchte ich meinen ersten Fährtenworkshop, puh der Tag war anstrengend. Am Anfang bekam jeder eine Schleppfährte mit 30 Schritten, dann wurden wir in Zweier-Team`s eingeteilt. Die Schrittanzahl wurde im laufe des Tages auf 150 erhöht und nur mehr mit Würstel auftupfen. Karin war sehr stolz auf mich, weil ich eine gute Nase habe. Am Ende des Tages wurde mir noch eine Fährte mit einem Gegenstand gelegt und alle schauten zu. Bei unseren Spaziergängen hat Karin immer die Fährtenutensilien mit und legt mir eine Fährte, ab heutigen Tag bin ich schon bei 275 Schritten und verschieden Schwierigkeiten (über viel befahrene und begangene Wege und Forststraßen, über Wiesen usw.)

Karin fällt auch immer wieder etwas ein, was wir ausprobieren könnten, ob winken, seitlich flach auf den Boden legen, usw.  Auch bei den Spaziergängen ist es immer lustig, einmal gibt es ein Guttisuche, dann über eine Holzstoß, über einen Baumstamm oder Karin schickt mich eine Runde um eine Baumgruppe.

Ich gehe auch gerne ein Mal in der Woche in die Gruppenstunde, wir haben bis jetzt noch keine Stunde versäumt. Es macht uns jedes Mal großen Spaß.

Also, ich muss Euch sagen, mir geht es wirklich sehr gut.

Liebe Grüße an Euch alle, Euer Timo und auch von meinem Frauchen Karin

Am 08. März 2013 haben wir uns über Post gefreut:

Liebe Clarissa, liebes TierHeim-Team,

hier ein paar Fotos von Timo in seiner liebsten Jahreszeit.

Liebe Grüße
Karin und Timo

Am 04. November 2013 haben wir uns über neue Fotos aus Timo`s Leben gefreut:

Liebe Clarissa, liebes TierHeim-Team

anbei ein paar Fotos von Timo und seinen Freunden.

Liebe Grüße, Karin

 

 


© Häuser der Hoffnung e.V. - 2010 • Home •