Tina

Rasse Terrier-Mischling
geschlecht weiblich
Alter geb.: ca. 2006

Tina irrte mehrere Monate lang durch Felder und Wälder bei Glonn. Niemand wußte, woher sie kam, welche Vorgeschichte sie hat. Schließlich gelang es einer befreundeten Trainerin, sie nach wochenlangem Anfüttern einzufangen und zu uns zu bringen. Bei uns zeigt sich Tina super-verträglich mit allen Hunden und Menschen, wobei sie Zweibeinern gegenüber noch recht schüchtern ist. Sie taut aber täglich mehr auf... hat sie einmal Vertrauen gefaßt, will sie ganz viel kuscheln.

 

 

 

04.09.2009

Tina ist heute in ihr neues Zuhause umgezogen! Sie war ein ganzes Jahr bei uns, eine lange Zeit und nun, da sie geht, werden wir sie vermissen. Aber wir freuen uns auch, dass sie jetzt einen eigenen Sofaplatz hat. Wir wünschen Ihr und Ihrem neuen Frauchen und Hundekumpel alles Gute miteinander!

Nachrichten von Tina am 23. September 2009

TINA - meine Kleine ist ja soooooo entzückend, dass ich Romane schreiben könnte, so viel Spaß und Pfiffigkeit bringt sie in Samson`s und mein Leben! Angefangen von ihrer Neigung Socken etc. zu klauen und sie als wertvolle Beute auf dem Sofa zu horten bis dahin, dass ihr Grundgehorsam super ist und sie nach 5 Tagen schon die meiste Zeit ohne Leine über die Wiesen toben kann (... ich war mutig und mir zu 99 % sicher, dass sie bleibt).

Heute war der zweite Sichtkontakt mit meinem Kater Miko, diesmal ohne Bellen!! Es besteht also Hoffnung, daß die beiden doch noch Freunde werden, alles eine Frage der Zeit! Es hat sich herausgestellt, daß sie sich vor Männern, Kapuzenmenschen etc. fürchtet. Daran müssen wir noch arbeiten, aber sie ist sehr fix und schnell im Verstehen. Das wird schon noch.

Im Großen und Ganzen läuft alles super und es ist als wäre "Tini" schon immer bei uns gewesen. Ein großes Dankeschön an die TierHeim-Mannschaft und an alle ehrenamtliche Helfer - ohne ihre gute Vorarbeit wäre eine so problemlose Übernahme von Tina nicht möglich gewesen. Ich weiß ja noch, wie es war, als sie vor einem Jahr ins Tierheim kam - scheu und ganz ohne Vertrauen. Heute ist sie ein vorsichtiges, aber sehr neugieriges Mädchen mit dem festen Willen, sich alles anzuschauen und kennenzulernen,

Mit hunde-herzlichen Grüßen

Carola mit Tina, Samson und Kater Miko

 

© Häuser der Hoffnung e.V. - 2008 • Home •