Pferde bei Häuser der Hoffnung e.V.

Hier möchten wir Ihnen unsere Pferde vorstellen. Sie alle wurden aus schlechten Haltungsbedingungen freigekauft oder vor dem Verkauf an den Metzger bewahrt. Sie leben gemeinsam in einem Offenstall auf wunderschönen Weiden hier im Chiemgau, mit Bachlauf und großen, alten Bäumen als Unterstand. Gepflegt und umsorgt werden sie von Clarissa, Michi, Silja und Birgit.

   

Da sie eine enge Bindung zueinander haben, wollen wir sie nicht weiter vermitteln und somit trennen, sondern ihnen ein liebevoll umsorgtes Leben bei Häuser der Hoffnung e.V. ermöglichen. Hierfür brauchen wir dringend finanzielle Unterstützung, denn jedes Pferd kostet pro Monat €uro 200,-- für Stallmiete, Futter und den Hufschmied. Die tierärztlichen Kosten sind in dieser Summe nicht enthalten und variieren stark. Deshalb brauchen wir Hilfe. Wenn Sie für eines dieser Pferde eine Patenschaft übernehmen möchten, freuen wir uns über eine Nachricht unter Tel.: 08051/ 961 710
oder unter E-Mail: info@haeuserderhoffnung.de. Schon ab €uro 50,-- monatlich können Sie helfen, die Stallpacht, das Futter und die medizinische Versorgung eines der Tiere mit zu sichern. Als Pate erhalten Sie ein Foto „Ihres“ Pferdes und werden regelmäßig über sein Leben auf dem Gnadenhof informiert.


Patenschaft übernehmen

 

Sternchen
Isabella
 
Wallace
Gowinda
.
   
.
 

© Häuser der Hoffnung e.v. - 2008 • Home •