Tagebuch

An dieser Stelle berichten wir in unregelmäßigen Abständen über unsere Arbeit im Tierschutz.
Es gibt viel zu erzählen und so hat unser Tagebuch, das von Clarissa v. Reinhardt geführt wird, eine Größe errreicht, die eine Aufteilung nötig macht. Ältere Berichte nun in unseremArchiv.

archiv tagebuch

 

Dienstag, 31. August 2010

Eva hat heute mit Mikie, Blümchen, Pluto und Charlotte ausgiebig geschmust. Es war ihr letzter Tag bei uns. VIELN DANK für Deine Hilfe, Eva!

Piet war lange mit Yasi spazieren und Joshua hat zuerst mit Olivia und dann mit Senta gespielt. Sehr niedlich!

Hope`s ehemalige Interessenten waren da und haben weiter mit ihm am Vertrauensaufbau gearbeitet und die Interessenten für Pluto haben sich gemeldet, dass sie ihn gern adoptieren möchten. Nun müssen wir die Vorkontrolle organisieren.

Unsere Katzenfamilie ist wohlauf, die Kleinen wachsen und gedeihen! Sie leben bei einer Pflegefamilie, bald zeigen wir Euch die ersten Fotos!

Montag, 30. August 2010

Heute ist Senta für eine Woche zu uns gekommen, sie hat sich riiiiiesig gefreut, uns zu sehen. Am Vormittag hat sie gleich mit Olivia gespielt.

Frieda hat eine große Runde mit Sabine gedreht, kurz danach fing es an, stark zu stürmen, weshalb die Spaziergänge der anderen Hunde kürzer ausfielen. Dafür gab`s aber viele Kuschelrunden und immer wieder Freilauf in den Gehegen.

Sonntag, 29. August 2010

Heute waren Interessenten für Pluto da, sie wollen sich überlegen, ob es wirklich der richtige Hund für sie ist.

Sabine war mit Nelly, Adele und Frieda unterwegs. Alle Hundedamen haben ihre Extrarunden sehr genossen.

Olivia hat wieder mit Joshua gepsielt und Hanni und Blümchen hatten gemeinsame Hofzeit. Mikie`s Wunde sieht endlich besser aus und Orsa humpelt nicht mehr!

Nelly war heute viel mit im Büro, was sie total klasse fand!

Samstag, 28. August 2010

Heute war wieder großes Aufräumen in den Ausläufen angesagt.

Pluto war lange mit Rabea spazieren, alle anderen Hunde waren natürlich auch draußen unterwegs.

Joshua ist in ein anderes Zimmer umgeogen, das ihm gut gefällt.

Saphira ist heute für 10 Tage zur Pension zu uns gekommen, sie hat sich richtig gefreut, uns zu sehen!

Freitag, 27. August 2010

Als wir gestern Abend die Buchhaltung für den Verein machten, sahen wir, dass Rita J. uns 500,-- Euro gespendet hat, die sie anlässlich ihrer Verabschiedung aus ihrer Firma gesammelt hat. LIEBE RITA, was für eine tolle Idee! 1000 Dank dafür, wir können das Geld wirklich gut brauchen und haben uns sehr gefreut!

Frieda hat sich sehr gefreut, als ich sie mit Winnetou besucht habe! Sie kam schwanzwedelnd auf mich zugelaufen und hat sich gleich knuddeln lassen, dann war ich mit ihr und Winnetou im Auslauf. Wir werden ihr in den nächsten Tagen Idefix vorstellen, denn wir glauben, die beiden könnten auch gut zusammen wohnen. Zur Zeit wohnt Idefix mit Flocke zusammen, aber die geht ihm bei aller Liebe manchmal auch ganz schön auf die Nerven...

Heute hat es den ganzen Tag geregnet, so dass die meisten Hunde keine große Lust hatten, spazieren zu gehen.

Meilo ist um 16.00 Uhr von seiner neuen Familie abgeholt worden! Wir wünschen ihm, seinen Menschen und seinem Hundekumpel ein schönes Leben miteinander!

Renate war da und hat mit Nelly, Idefix, Olivia und Mikie gekuschelt und mit Hope weiter am Vertrauensaufbau gearbeitet. Adele war mit Sabine auf dem Hundeplatz, was sie total klasse fand! Sie ist ausgelassen herumgesaust und hat es einfach genossen! Anschließend war Sabine mit Nelly spazieren.

Donnerstag, 26. August 2010

Die beiden Labbi-Freundinnen von Frieda waren wieder da, so langsam scheint es Frieda aber zu belasten, wenn die beiden wieder mit nach Hause fahren dürfen und sie nicht. Wir werden die Besuche jetzt verändern, so dass wir die Labbis "zufällig" beim Gassi-Gehen treffen.

Unser Tierarzt war da und hat Olivia gechipt. Außerdem hat er Orsa angeschaut, die seit Tagen humpelt, obwohl es nach Gabe des Schmerzmittels schon besser geworden ist. Er geht davon aus, dass es von den kaputten Hüften kommt und da können wir außer der Gabe von Schmerzmitteln nichts machen... Adeles Pfote hat er auch angesehen, die Wunden sind sauber verheilt, die Fäden haben sich gut aufgelöst und sie tritt sauber auf.

Charlotte hat wieder einen Ausflug mit Ulli und Kerstin gemacht. Da wir das Gefühl haben, dass ihr Urin stark riecht und sie auch sehr häufig pieselt, haben wir eine Urinprobe in der Klinik abgegeben und warten nun auf den Befund.

Piet hat die Plastiktüte ausgesch...

Für Joshua hat heute ein Interessent angerufen, bei dem wir nun erst mal eine Vorkontrolle machen.

Alle Hunde waren bei dem herrlichen Wetter viel draußen!

Mittwoch, 25. August 2010

Frieda hatte heute wieder Besuch von ihren Labbi-Freundinnen.

Charlotte hat einen Ausflug mit Kerstin und Ulli gemacht und Sabine war ein Stück mit Adele spazieren. Als Adele die anderen Hunde wegen der bevorstehenden Fütterung bellen hörte, wollte sie schnellstens zurück, um das Abendbrot nicht zu verpassen.

Mikies Wunde geht es schon etwas besser, er beißt auch nicht mehr so viel daran herum. Die Behandlung findet er allerdings gar nicht lustig und somit auch nicht mehr Kerstin, die sie immer vornimmt.

Bei Meilo`s Interessenten haben wir die Vorkontrolle gemacht, die positiv verlief. Er wird am Freitag umziehen!

Joshua und Olivia haben auch heute wieder total niedlich miteinander gespielt: Unser Riese und unsere langbeinige Schönheit, das sieht sehr lustig aus!

Große Aufregung am Abend: Piet hat einen Kotbeutel (Gott sei Dank leer!) verschluckt. Unser Tierarzt meint, er wird sie wahrscheinlich von allein wieder ausscheiden, wir sollen ihn gut beobachten.

Dienstag, 24. August 2010

Unsere Katzenbabys werden immer mutiger: Heute haben sie den ausgehöhlten Baumstamm erkundet und sind auf den Holzpaletten herumgeklettert. Ihre Mama lag ganz gelassen in der Sonne und hat sie beobachtet.

Rabea konnte heute Adele streicheln. Ein schöner Fortschritt für sie!

Frieda lebt sich ganz gut wieder ein. Ihre Vorbesitzerin war heute mit den Labbis zu Besuch, worüber sie sich sehr gefreut hat. Heute morgen war sie mit Kerstin an der Leine spazieren, was auch prima ging.

Orsa geht es gar nicht gut, sie lahmt ganz stark am rechten Hinterlauf. Wir haben mit der Klinik telefoniert und versuchen nun, sie erst mal mit Entzündungshemmern und Schmerzmitteln zu behandeln. Wenn das nichts hilft, müssen wir sie in Narkose legen, um sie vernünftig untersuchen zu lassen.

Montag 23. August 2010

Wir haben es befürchtet: Frieda musste wieder zu uns zurück. Wie schade, sie hat die beiden Labradore in ihrem neuen Zuhause wirklich geliebt - und die Menschen auch. Aber wir können auch verstehen, dass die Katzen ältere Rechte haben und nicht dauernd in Lebensgefahr durch das Haus laufen sollen. Zumindest hat sich die vorübergehende Halterin bereit erklärt, noch eine ganze Weile täglich mit den Labbis zu Besuch zu kommen, damit Frieda nicht in ein depressives Loch fällt, was wir ihr hoch anrechnen.

Damit Frieda erst mal beschäftigt ist, wollten wir sie mit Joshua zusammen führen, aber der ist ihr viiiiiel zu wild. Statt dessen findet Olivia ihn klasse, die beiden haben sehr nett miteinander gespielt.

Mit Mikie waren wir in der Klinik. Er hat weder Demodex, noch Haarblagmilden oder Hefepilze. Auf der Wunde sind sehr viele Bakterien, die aber wahrscheinlich aus einer Sekundärinfektion stammen, also nicht die eigentliche Ursache des Problems sind. Die Bakterien und der Juckreiz werden mit Medikamenten behandelt, weitere Blutuntersuchungen sollen die Ursache klären.

Die Katzenbabys waren mit ihrer Mama jeden Tag ein Mal im Auslauf, denn schließlich brauchen sie ja auch mal Sonnenschein und Umwelteindrücke. Die Katzenmama ist echt klasse: Damit sie nicht aus dem Gehege ausbricht, haben wir ihr ein Brustgeschirr in Größe XS angelegt und eine Leine umgemacht, was sie mit erstaunlicher Gelassenheit erträgt.

Orsa beginnt, hinten rechts zu humpeln. Wir haben keine Ahnung, warum, uns ist keine Verletzung oder ähnliches aufgefallen. Wenn es morgen nicht wieder weg ist, müssen wir die Klinik einschalten.

Kerstin hat oben am Pferdestall Laub zusammen gerecht und die Pony-Koppel abgemistet.

Sonntag, 22. August 2010

Oben im Pferdestall haben wir heute einen Großputz gemacht, unter anderem alle Tränken geschrubbt. Die Pferde haben uns neugierig zugeschaut.

Meilo`s Interessenten waren heute mit ihrem Hund da, um das gegenseitige Kennenlernen zu forcieren. Die beiden Hunde verstehen sich super!

In Frieda`s neuem Zuhause gibt`s Probleme, weil Frieda dort die Katzen jagt. Eigentlich war es schon besser geworden, aber heute ist es wohl wieder ganz heftig gewesen.

Mikie leckt wie verrückt an seinem Oberschenkel, jeder Versuch, ihn daran zu hindern, schlägt fehlt. Alle Trichter montiert er sich selber wieder runter, Ablenkung nützt nichts... Rehpinscher sind bekannt dafür, dass sie sich sehr exzessiv lecken, wenn sie sich da erst mal hineingesteigert haben. Jedenfalls müssen wir unbedingt in die Klinik mit ihm.

Alle Hunde waren viel draußen und haben die Spaziergänge genossen.

Gudrun, die uns eine Woche lang geholfen hat, hat heute ihr Praktikum beendet und ist wieder nach Hause gefahren. LIEBE GUDRUN, vielen Dank für Deine Hilfe!

Samstag, 21. August 2010

Heute war eine Interessentin für Mona da. Sie will sich jetzt noch mal genau überlegen, ob Mona wirklich für die ganze Familie in Frage kommt und sich dann melden.

Olivia lebt sich prima ein, sie ist ein fröhlicher und lebenslustiger Hund. Uns fällt jedoch auf, dass sie offensichtlich noch nicht viel von der Welt gesehen hat, denn alles ist neu und spannend für sie.

Rabea, die Anfang des Monats ihre Lehre bei uns angefangen hat, beschäftigt sich viel mit Hakuna, was dem sichtlich gut tut!

Freitag, 20. August 2010

Die Katzenbabys nehmen dank Kerstins Fürsorge gut zu. Wir haben ihr Notquartier mit vielen Kuschelkissen und reichlich Spielzeug ausgestattet, damit es ihnen nicht langweilig wird. Weiß jemand von Euch einen Platz, wo sie bis zur Vermittlung leben dürfen? Auf Dauer können sie bei uns nicht bleiben...

Meilo`s Interessenten waren heute mit ihrem Rüden da, die Zusammenführung der beiden Hunde hat super geklappt. Nächste Woche machen wir die offizielle Vorkontrolle und dann kann Meilo schon bald zu seiner neuen Familie umziehen! Wir haben ein ganz gutes Gefühl und freuen uns für ihn!

Olivia ist heute bei uns eingezogen. Eine entzückende Mischlingshünding, gerade vier Monate alt mit so langen Beinen, dass selbst ein Topmodel vor Neid erblassen würde. Wir stellen sie Euch bald vor. Sie ist total niedlich!

Lena, die zwei Wochen Praktikum bei uns gemacht hat, ist heute wieder nach Hause gefahren. LIEBE LENA, vielen Dank für Deine Hilfe! Wir freuen uns, wenn Du wieder kommst und wünschen Dir bis dahin eine gute Zeit!

Donnerstag, 19. August 2010

Stellt Euch vor, heute sind in unserem TierHeim Katzen eingezogen! Und das kam so: Um 11.00 Uhr kam ein Anruf von einem Hotel, es sei eine Katze mit drei Jungtieren bei ihnen auf dem Gelände ausgesetzt worden und die müssten SOFORT weg. Alle Tierheime in der Umgebung hätten die Aufnahme abgelehnt und wenn jetzt nicht gleich was passiere, müsse man die Tiere eben umbringen. Wir sind also sofort losgesaust und haben eine wunderhübsche Katzenmama mit ihren drei niedlichen Kindern abgeholt. Jetzt wohnen sie erst mal in unserer Teeküche, wo sie sich übrigens sehr wohl fühlen, bis wir einen Platz gefunden haben, wo sie in Frieden leben können.

Hanni, die seit einigen Monaten bei uns in Pension ist, wurde heute an uns übergeben, weil die Halterin sie nicht zurück nehmen kann. Sie muss in ein Pflegeheim umziehen und kann Hanni nicht dorthin mitnehmen. Also werden wir sie Euch in den nächsten Tagen vorstellen, vielleicht findet sie einen schönen Platz, wo sie ihren Lebensabend verbringen darf?! Sie ist mit allem und jedem verträglich und einfach nur nett.

Joshua hat eine neue Angewohnheit: Er setzt sich auf das Dach der Hundehütte und schaut in die Ferne. Es sieht ein bisschen so aus wie Kate Winslet auf dem Bug der Titanic.

Bei den Pferden haben wir heute Gowinda und Lifrase geputzt, was sie sichtlich genossen haben. In den nächsten Tagen sind die anderen dran. Alle genießen die Sonnentage auf der Weide.

Mittwoch, 18. August 2010

Der Fundhund von gestern wurde heute von seiner Familie abgeholt. Besonders liebevoll sind sie allerdings nicht mit ihm umgegangen... hoffentlich geht es ihm dort gut, wir sind da leider nicht so sicher.

Nelly hat mit Alexandra einen Ausflug gemacht und charlotte war mit Eva unterwegs.

Kerstin hat mit der Entfilzung von Pluto angefangen und ist schon ein ganzes Stück vorwärts gekommen. Pluto geht übrigens auch super gerne spazieren und genießt jede Zuwendung.

Flocke wurde ebenfalls gebürstet und anschließend bekuschelt. Ihr Zimmergenosse Idefix hat mich heute richtig überschwänglich am Tor begrüßt, er wird immer lockerer.

Fenja hat heute die Reise in ihr neues Zuhause oben an der Nordsee angetreten. Wir wünschen ihr und ihrer neuen Familie einen guten Start in ein schönes gemeinsames
Leben!

Dienstag, 17. August 2010

Pluto und Mikie waren in der Klinik, denn Pluto hat einen Schatten auf dem Auge und Mikie hat ein Leckekzem an der Rute. Eine genaue Diagnose kommt in den nächsten Tagen.

Am Abend rief uns ein Tierarzt an, dem ein Fundhund gebracht worden war. Ein Schäferhundmischling mit schwarzem Halsband, der in Aschau herumirrte, leider wieder nicht gechipt, so dass wir ihn nicht zuordnen können. Es ist ein unkastrierter Rüde, der sehr gepflegt aussieht und offensichtlich eine Hundeschule besucht hat, da er viele Kommandos kennt.

Giza ist heute total ausgelassen im Hof herum gerannt, hat einen wilden Kreis nach dem anderen gezogen und dabei über das ganze Gesicht gegrinst. Total niedlich!

Nelly war drei Stunden lang auf einem Ausflug mit Alexandra und Hakuna war mit Sabine und Sylvia unterwegs. Kerstin und Ulli haben sich von Fenja verabschiedet, die sie viele Monate lang liebevoll betreut haben, denn morgen zieht sie in ihr neues Zuhause um. HALLO, ULLI UND KERSTIN, vielen vielen Dank für Euren tollen Einsatz! Wer darf denn Euer nächster Patenhund werden?!

Flocke darf wieder Spaziergänge machen! Natürlich müssen wir erst ganz vorsichtig anfangen, damit ihre Muskeln sich langsam und allmählich wieder aufbauen, aber sie freut sich, dass es wieder los geht!

Idefix war mit Kerstin und Gudrun unterwegs und fand`s klasse und Adele sucht jetzt immer mehr den Kontakt zu uns. Sie gewinnt mehr und mehr Vertrauen.

Orsa ist umgezogen. Sie wohnt jetzt in einem Zimmer im ersten Stock und findet die Aussicht von da oben genial. Sie sitzt auf ihrem Balkon und hat richtig gute Laune!

Montag, 16. August 2010

Heute hatten wir wieder viele Helfer, so dass alle Hunde schöne Ausflüge hatten! Charlotte, Hakuna, Nelly, Piet, Lotta, Joshua und auch all die anderen waren viel unterwegs. Meilo und Hanni haben zum Beispiel gemeinsam einen Ausflug zum Chiemsee gemacht.

Die Vorkontrolle für Blümchen verlief leider negativ. Die Leute waren sehr nett, das Haus und der Garten wunderschön, es wäre ein Traumplatz gewesen... wenn Blümchen nicht die Katzen jagen würde!

Lena hat lange mit Cheyenne gekuschelt und war mit ihr spazieren und Sabine hat mit Adele gekuschelt, die das sehr genossen hat.

Spät am Abend rief noch die Polizei wegen eines Fundhundes an, den wir aber nicht aufnehmen mussten, weil der Halter sich gerade auf der Polizeiwache einfand, als mit uns telefoniert wurde.

Heike, Lena und Rabea haben auf dem Paddock des Pferdestalls Steine aufgesammelt. Dabei ist ihnen Isabella abgehauen und hatte einen Heidenspaß dabei, sich über die Weide jagen zu lassen. Erst nach einer 1/4 Stunde und mit viel List und Tücke konnte sie eingefangen werden. Mit einem breiten und zufriedenen Grinsen ließ sie sich wieder in den Stall führen - was für ein gelungener Ausflug, wird sie sich gedacht haben.

Sonntag, 15. August 2010

Heute haben wir einen "Katzentest" mit Blümchen gemacht, indem wir ihr zwei meiner Katzen vorgestellt haben. Blümchen war sehr zurückhaltend, beinahe ängstlich, was ja eher eine gute Voraussetzung ist, sie mit ihren neuen Hausgenossen bekannt zu machen. In den nächsten Tagen werden wir also Hausbesuche im evtl. zukünftigen Zuhause machen, um Blümchen und die dort lebenden Katzen miteinander bekannt zu machen.

Heute waren Interessenten für Meilo und für Pluto da, mal sehen, ob es klappt.

Frieda, die von ihren Menschen nun Flora genannt wird, lebt sich sehr gut in ihrem neuen Zuhause ein! Mit den Menschen und Hunden hat es ja von Anfang an geklappt, inzwischen läuft es auch mit den Katzen gut. Wir freuen uns!

Und dann haben wir uns noch besonders über ein email von unserem Mitglied Claudia Sadiker gefreut, die vor kurzem silberne Hochzeit mit ihrem Mann gefeiert hat und ihre Gäste um Spenden für unseren Verein statt Geschenken gebeten hat. Was für eine tolle Idee! So sind Euro 700,-- für Häuser der Hoffnung e.V. zusammen gekommen, die am Freitag, den 13. auf unserem Konto eingegangen sind. Also doch ein Glückstag. LIEBE CLAUDIA, Dir und Deinem Mann weitere 25 glückliche und zufriedene Jahre und ganz lieben Dank an Euch beide!

Samstag, 14. August 2010

Die Interessenten für Blümchen haben sich gemeldet und zugesagt. Nun müssen wir als nächstes testen, ob Blümchen katzenverträglich ist, denn die Familie hat zwei Samtpfoten zu Hause.

Frieda ist heute probeweise in ihr neues Zuhause umgezogen. Mit den Hunden und Menschen dort verträgt sie sich super! Ob das auch mit den Katzen der Familie so ist, muss hier ebenfalls ausprobiert werden. Wir drücken die Daumen.

Bei Merlin, den wir vor ein paar Wochen vermittelt haben, habe ich heute einen Hausbesuch gemacht, weil es ein paar kleinere Probleme gab. Abgesehen von diesen hat er sich gut eingelebt und liiiiebt sein Frauchen sehr.

Piet, Lotta, Nelly und Oskar geht es wieder besser, die Übelkeit ist vorbei - Gott sei Dank.

Und Pluto, der Cocker Spaniel, lebt sich gut ein. Er ist einfach nur knuffig!

Freitag, 13. August 2010

Heute ist ein Glückstag! Pluto ist heute bei uns eingezogen, ein unglaublich süßer, amerikanischer Cocker-Spaniel, der von einer Auffgangstation aus Griechenland kommt. Er ist einfach nur niedlich, fröhlich und unkompliziert und wird sicher ganz schnell ein tolles Zuhause finden.

Frieda`s Interessenten waren wieder mit ihren Hunden da.

Nelly, Piet, Lotta und Oskar waren heute nicht so gut drauf. Ihnen war übel und sie mussten sich übergeben, zum Abend wurde es aber schon besser. Wahrscheinlich grassiert gerade ein Virus, den sich jetzt einer nach dem anderen einfängt.

Da wir viele Helfer hatten, waren alle Hunde mehrfach und lange draußen!

Hanni und Meilo haben sich kennengelernt und kommen gut miteinander aus. Die etwas ältere Hanni bringt den aufgedrehten Meilo gut zur Ruhe.

Für Mike waren Interessenten da, die sich dann aber doch in Blümchen verliebt haben. Morgen wollen sie Bescheid geben, ob sie ernsthaftes Interesse haben.

Donnerstag, 12. August 2010

Orsa hat heute einen Ausflug gemacht und Nelly sogar zwei! Beide Hundemädels hatten viel Spaß!

Frieda`s Interessenten waren wieder da, um weiter an der Zusammenführung mit ihren Hunden zu arbeiten. Alles läuft ganz prima. Am Samstag ist die offzielle Vorkontrolle und das erste Treffen aller Hunde im neuen Zuhause.

Hope`s ehemalige Interessenten waren da, um mit ihm und Cheyenne weiter am Vertrauensaufbau zu üben. und Hakuna hatte eine Gutti-Suche im Auslauf. Auch anderen Hunde waren viel unterwegs.

Piet und Lotta ging es heute gar nicht gut, sie haben sich beide übergeben müssen. Wir haben ihnen nach Rücksprache mit unserem Tierarzt ein Medikament gegeben und hoffen, dass es ihnen nun schnell wieder besser geht.

Mittwoch, 11. August 2010

Joshua war heute wieder in seiner Hundeschulengruppe und hatte dort viel Spaß.

Mike hat sich einen kleinen Dorn in die Pfote getreten, den wir aber Gott sei Dank gleich entfernen konnten. Dann noch etwas Wundsalbe auf die Pfote und dann ging`s wieder.

Ansonsten haben wir in den letzten Tagen und heute ganz viel Unkraut aus den Ausläufen entfernt und viel Unrat zum Wertstoffhof gefahren. Grüßputz sozusagen. Anstrengend aber wichtig!

Montag, 09. August 2010

Unsere Praktikantin Eva, die wir kürzlich verabschiedet haben, ist wieder da!Sie hat die Erlaubnis erhalten, ihr Praktikum bei uns zu verlängern. Wir freuen uns!

Heute waren sehr nette Interessenten für Flocke da, aber leider hat die sich voll daneben benommen und einen der sehr freundlichen Hunde der Interessenten angegriffen. So kennen wir Flocke gar nicht, aber Tatsache war, dass sie angefangen hat. Die Leute hatten natürlich kein Verlangen nach einem weiteren Kennenlernen, was zu verstehen ist. Eine Wunde oder so hat der Kleine Gott sei Dank nicht, aber erschrocken hat er sich natürlich.

Blümchen`s Interesseten haben angerufen und abgesagt, weil der Hund ihnen zu quirlig sei. Wie schade für Blümchen, die die Leute schon in ihr kleines Hundeherz geschlossen hatte! Nur weil sie sich so sehr über sie gefreut hat, heißt es nun, sie sei zu quirlig... Na ja, es werden sich schon die richtigen Menschen für Blümchen finden...

Meilo hat einen Ausflug zum Chiemsee unternommen, der ihm viel Spaß gemacht hat, bis ihn eine Dackelhündin attackierte. Aber auch hier ist nichts Schlimnmes passiert, Meilo hatte sich nur sehr erschrocken.

Da viele Helfer da waren, waren alle Hunde heute länger draußen und es wurde auch ausführlich gekuschelt.

Frieda`s Interessenten waren wieder mit ihren Hunden da und Kerstin hat zuerst einen Ausflug mit Fenja und dann mit Charlotte gemacht. Giza ist total gut drauf, sie hat richtig gute Laune und ist kaum aus der Ruhe zu bringen, was für sie ja nicht so selbstverständlich ist...

Sonntag, 08. August 2010

Hallejulia, es hat aufgehört zu regnen. Am Horizont ist eine gelbe Scheibe zu sehen und wir glauben uns zu erinnern, dass man sie in frühren Zeiten als SONNE bezeichnete...

Blümchen`s Interessenten waren heute noch mal da. Blümnchen hat sich schon richtig gefreut, sie zu sehen und hat dann ganz lieb mit ihnen gekuschelt.

Kerstin hat zuerst mit Nelly und dann mit Orsa einen Ausflug gemacht, beide Hunde fanden`s klasse!

Frieda`s Interessenten waren wieder mit ihren beiden Hunden da, Frieda versteht sich gut mit ihnen, die Kennenlernphase läuft wirklich super!

Doris und ihr Mann waren mit Cheyenne unterwegs und Meilo und Bianca haben ganz lieb im Hof miteinander gespielt. Meilo ist von seinem Stresslevel schon deutlich runter gekommen. Am Abend hatte er dann noch Besuch von seinem Interessenten.

Rabea hat lange mit Joshua gekuschelt und Silvia mit Hakuna. Danach ist Silvia lange mit Piet spazieren gegangen.

Die Pferde sind froh, dass sie wieder auf die Weide dürfen!

Samstag, 07. August 2010

Erst mal ein HERZLICHES WILLKOMMEN für Lena, die heute ihr Praktikum bei uns anfängt!

Heute waren Interessenten für Blümchen da, die sie sehr niedlich fanden.

Dagmar hat mit Flocke gekuschelt und Joshua hat mit Winnetou, Rosina, Heike und mir einen Ausflug gemacht.

Der Dauerregen geht uns allen (Menschen, Hunden und Pferden) auf den Geist... , sonst gibt`s nicht viel Neues!

Freitag, 06. August 2010

Unsere Tierärztin war da: Flocke, Mikie und Blümchen sind geimpft worden, Adele`s Wunde wurde kontrolliert und sieht super aus, Meilo`s Durchfall ist weg. Lauter gute Nachrichten!

Meilo haben wir heute mit Bianca und Johnny vergesellschaftet, das ging ganz prima. Meilo macht sich überhaupt immer besser.

Dann waren heute Interessenten für Flocke da, aber Flocke zeigte sich nur mäßig begeistert von den beiden bereits vorhandenen Hündinnen der Familie. Unser "Bauchgefühl" sagte uns dann, dass wir es mal mit Frieda probieren könnten und das war ein Volltreffer! Schon nach wenigen Minuten zeigte Frieda gegenüber der einen Hündin Pflegeverhalten und war auch zu der anderen wirklich nett. Wir werden in den nächsten Tagen mehrere Treffen arrangieren und dann gemeinsam mit den Interessenten entscheiden, ob Frieda bei ihnen einziehen kann. Wäre das nicht schön für sie?! Ein Happy End für einen der unendlich vielen in den Tötungsstationen Osteuropas - goldene Momente des Tierschutzes.

Donnerstag, 05. August 2010

Kerstin und Rabea haben einen Ausflug mit Piet und Lotta. Charlotte und Fenja waren mit einer anderen Kerstin unterwegs. Die anderen Hunden waren im Hof und auf kleinen Spaziergängen unterwegs, weil Dauerregen startete.

Frieda war wieder im Hof unterwegs, Elisabeth hat ihr Gesellschaft geleistet. So langsam taut sie auf.

Vor ein paar Tagen haben wir von Oszkar und seinen Menschen ein Futterpaket für unsere Hunde mit lauter leckeren Sachen drin bekommen. VIELEN DANK an Euch, die Hunde finden`s super!

Kerstin und Rabea waren mit Orsa und Idefix spazieren.

Mittwoch, 04. August 2010

Saphira lebt sich gut bei ihrer Familie ein. Heute war sie auch das erste Mal in der Hundeschule!

Joshua war in seiner geliebten Mittwochsgruppe und hat beim Spielen vom einen Ohr bis zum anderen gegrinst! Sein Lieblingsspielpartner ist ein riiiiesiger Landseer.

Da wir viele Helfer hatten, wurde viel gekuschelt und spazieren gegangen. Frieda war zum ersten Mal im Hof mit uns. Sie hat sich ganz vorsichtig umgeschaut, fand es dann aber doch irgendwie gut, in unserer Nähe zu sein. Wir stellen sie Euch in den nächsten Tagen vor.

Die Pferde genießen das schöne Wetter auf der Weide.

Dann wartete heute noch eine interessante Neuigkeit auf uns: Ein österreichischer Tierschutverein hatte uns vor einigen Monaten inständig gebeten, den Rüden Idefix aufzunehmen, den sie aufgrund seiner schweren Verhaltensstörungen nirgendwo unterbringen konnten. Obwohl wir knallvoll waren, haben wir ihn aufgenommen und uns wurde von diesem Verein daraufhin ein Pflegegeld zugesichert, das nun schon seit Monaten nicht mehr gezahlt wird. Auf unsere Nachfrage, warum das Geld nicht mehr käme, sagte man uns, Idefix hätte ja einen Übernahmevertrag durch unseren Verein und deshalb wolle man nicht mehr zahlen (den hatte er von Anfang an!). Wenn wir ihn ohne Bezahlung nicht behalten wollten, würde man ihn aber wieder abholen. Das muss man sich mal geben!!! Die würden Idefix, der so tolle Fortschritte bei uns gemacht hat und endlich wieder Sicherheit und Lebensfreude aufbauen konnte, tatsächlich wieder abholen! So gesehen gut, dass wir einen Vertrag haben, der die Eigentumsrechte an Idefix bei unserem Verein sichert! Idefix bleibt liebevoll umsorgt bei uns, bis sich ein gutes Zuhause für ihn findet... auch wenn wir jetzt eine Finanzlücke haben. Wer Idefix Aufenthalt bei uns unterstützen möchte, kann gern unter dem Kennwort IDEFIX auf unser Konto spenden, wir sind für jede Hilfe dankbar.

Dienstag, 03. August 2010

Saphira ist heute in ihr neues Zuhause umgezogen! Wir wünschen ihr und ihrer Familie ein schönes Leben miteinander!

Adele`s Verband konnte heute abgemacht werden. Sie tritt wieder gut auf, die Wunde ist echt schon prima verheilt.

Fenja und Meilo waren beide in der Klinik, weil sie Durchfall haben. Trotz des Durchfalls sind sie ganz munter, werden jetzt aber mit Diät und Medikamenten behandelt. Bei Meilo kommt der Durchfall übrigens daher, dass er von der Züchterin und den vorherigen Haltern viiiiel zu oft entwurmt wurde und seine Magen-Darm-Flora dadurch völlig kaputt ist. Die muss jetzt erst mal wieder aufgebaut werden. Also nochmals unser Hinweis: Bitte die Hunde nur entwurmen, wenn wirklich ein Wurmbefall vorliegt, was man über eine Kotuntersuchung beim Tierarzt feststellen lassen kann.

Dienstag, 03. August 2010

Saphira zieht heute um in ihr neues Zuhause! Wir freuen uns sehr für sie, dass sie so schnell eine nette Familie gefunden hat, die sie liebevoll umsorgt. Wir wünschen ihr und ihren Menschen ein schönes Leben miteinander!

Die Interessenten für Flocke, die vor ein paar Tagen da waren, haben sich gemeldet. Sie würden Flocke gern adoptieren, jetzt müssen wir aber erst mal testen, ob sich die bereits vorhandenen Hunde mit Flocke vertragen - und sie sich mit ihnen.

Joshua hat ein riesiges Loch im Auslauf gegraben und Frieda schläft noch immer viel. Sonst gibt es nicht viel zu berichten. Die Hunde sind zufrieden in ihren Zimmern, denn draußen regnet`s und stürmt`s.

Montag, 02. August 2010

Saphira war wieder zum Eingewöhnen bei ihrer zukünftigen Familie und Joshua hat wieder einen schönen Ausflug mit Heike, Winnetou, Rosina und mir gemacht.

Saphira und Meilo waren jeweils mit Nikola auf einem Ausflug unterwegs. Beiden geht es so weit gut, nur Meilo hat leichten Durchfall.

Kerstin war mit Orsa spazieren und die andere Kerstin war mit Adele in der Klinik. Bei Adele konnte der Verband runter, sie hat nur noch eine leichte Socke über der Pfote.

Fenja hat sich einen Magen-Darm-Virus eingefangen, sie musste sich am Abend übergeben und hatte auch Durchfall. Morgen fahren wir mit ihr in die Klinik.

Frieda schläft sehr viel und ist noch eher schüchtern, sie braucht wohl noch etwas Zeit, um sich einzuleben.

Sonntag, 01. August 2010

Heute hat Rabea ihre Ausbildung bei uns angefangen! HERZLICH WILLKOMMEN, Rabea! Wir freuen uns, dass Du da bist!

Steffi Kohl und ihr Pfotenteam haben gestern ein Grillfest zu Gunsten unseres TierHeims veranstaltet, jeder durfte für einen Pauschalbetrag so viel essen und trinken, wie er wollte. So sind 500,-- Euro zusammen gekommen! Suuuper! VIELEN DANK an alle, die dabei waren!

Frieda, eine sehr liebe Schäferhündin von einer ungarischen Tötungsstation ist heute bei uns eingezogen. Sie ist noch ziemlich erschöpft und etwas schüchtern nach der langen Reise und den vielen Eindrücken. Aber das wird schon...

Saphira war heute wieder mit ihren zukünftigen Haltern zusammen und alle anderen Hunde hatten schöne Spaziergänge und Kuscheleinheiten.

Samstag, 31. Juli 2010

Nelly und Hakuna haben jeweils einen schönen Ausflug gemacht und Saphira war für ein paar Stunden zum Eingewöhnen in ihrem neuen Zuhause.

Meilo geht es wieder besser, er hat gestern mit uns im Hof geschmust, sein nervöses Bellen hat sich stark reduziert. Morgen kommen seine Interessenten.

Für Mike waren auch Interessenten da, es ist aber noch offen, ob es mit Mike und deren Rüden klappt.

Joshua war mit Winnetou, Rosina, Kerstin, Rabea und auf dem Hundeplatz und anschließend spazieren. Er ist sooo ein Schatz!

Freitag, 30. Juli 2010

Gestern am späten Abend hat Meilo ganz doll Bauchweh bekommen und hatte wässrigen Durchfall. Wir sind dann noch in die Klinik gefahren, wo er behandelt wurde. Heute geht es ihm schon besser. Seine Interessenten werden ihn heute besuchen.

Saphira`s Interessenten haben zugesagt und so haben wir die Kleine heute eingepackt und eine Vorkontrolle in ihrem zukünftigen Zuhause durchgeführt, die durchweg positiv verlaufen ist. In den nächsten Tagen wird sie immer mal für ein paar Stunden abgeholt und am Dienstag nächster Woche zieht sie dann ganz um.

Adele geht es gut, am Montag darf ihr Verband ab. Sabine ist heute gekommen, obwohl sie eigentlich frei hat, worüber sich besonders Adele wie verrückt gefreut hat.

Charlotte hatte einen langen Ausflug mit Eva, die heute ihren letzten Praktikumstag bei uns hat. VIELEN DANK für Deine Hilfe in den letzten Wochen, Eva! Komm uns bald wieder besuchen!

Fenja hat einen Ausflug mit Kerstin, Ulli und deren Hunden gemacht und dabei sehr schön mit Paul gespielt. Bald wird auch sie in ihr neues Zuhause an der Nordsee umziehen!

Lars und Sylvia habwen heute viel mit den Hunden gekuschelt, denn bei dem ständigen Regen haben die keine Lust spazieren zu gehen. Joshua wird allmählich wieder fröhlicher und überwindet langsam seinen "Durchhänger".

Hope und Cheyenne hatten Besuch von ihren ehemaligen Interessenten, die sich immer noch rührend um die beiden kümmern! VIELEN DANK an Euch beide, wir finden es toll, dass Ihr immer noch kommt!

Mit Hakuna habe ich wieder Leckerchen-Spiele gemacht und mit den neuen Gartengeräten, die uns vor ein paar Tagen gespendet wurden, haben wir heute Giza`s Badestelle von Brennelsen befreit, so dass Giza wieder ins Wasser kann.

Mittwoch, 28. Juli 2010

Meilo und Saphira haben heute einen Ausflug zum Chiemsee gemacht. Es war richtig nett, die beiden Kleinen waren mit staunenden Augen unterwegs! Meilo hat nun auch schon Interessenten, die bereits einen Aussie haben.

Joshua war heute wieder in seiner XXL-Gruppe auf dem Hundeplatz!

Adeles Wunde verheilt weiterhin gut, sie tritt auch schon wieder richtig auf.

Sonst war nicht viel los heute. Ganz normaler TierHeim-Alltag. Viele Helfer waren da und Sabine hat für uns alle lecker gekocht!

Dienstag, 27. Juli 2010

Heute haben wir Post von Maya und Oskar bekommen, die wir vor fünf Monaten in ihr neues Zuhause vermittelt haben. Ein ganz süßes Foto war dabei - schaut mal bei den beiden rein!

Die junge Hündin, die wir gestern aufgenommen haben, ist ein Collie-Mischling und wurde von uns auf den Namen Saphira getauft. Wir haben sie heute mit Meilo zusammen geführt, dem etwa gleich alten Aussie-Rüden. Die beiden haben sich sofort super vertragen und miteinander gespielt. Joshua hat irgendwie einen Durchhänger. Wir versuchen gerade, ihn mit extra Streicheleinheiten und Gassi-Runden aufzumuntern. So niedergeschlagen kennen wir ihn gar nicht...

Diese oder spätestens nächste Woche machen wir die Fotos von Saphira, Meilo und Joshua und stellen sie Euch vor. Alle drei sind einfach nur super!

Montag, 26. Juli 2010

Meilo, unser Neuzugang, schläft und schläft und schläft. Am Nachmittag hat er dann ausgiebig mit Winnetou gespielt, das war sehr niedlich! Nachts schläft er bei Rabea, die sich rührend um ihn kümmert, damit er sich nicht so allein fühlt.

Am Abend rief die Polizei aus Prien an, es sei ein Fundhund abzugeben. Wir sagten, dass wir ihn wegen Überfüllung leider nicht nehmen könnten, die Leute, die ihn gefunden hätten, sollten aber vorbei kommen, damit wir schauen können, ob er einen Chip trägt und somit evtl. schnell wieder seinen Menschen zugeordnet werden kann. Kurz darauf kamen die Leute, die sehr lieblos mit dem Welpen umgingen. Aufgrund verschiedener Äußerungen gehen wir davon aus, dass es sich NICHT um einen Fundhund handelte, sondern um den Hund dieser Familie, die ihn einfach nur los werden wollten. Da der Hund offensichtlich schlecht behandelt wurde, haben wir ihn dann doch aufgenommen.

Charlotte hat einen Ausflug mit Karina gemacht, die uns diese Woche als Praktikantin hilft und Adele hat ihre kaputte Pfote heute zum ersten Mal wieder ein bisschen belastet!

Sonntag, 25. Juli 2010

Heute sind wir noch mit Aufräumarbeiten vom TierHeim-Fest beschäftigt! Das Wetter wäre heute ideal für unser Fest, Sonne, kühl, aber nicht kalt, kein Regen...

Was ich gestern ganz vergessen habe zu erzählen: Wir haben von Wanda Fehr Gartengeräte geschenkt bekommen, damit wir die Außenanlagen leichter in Ordnung halten können! Sie hatte uns im Sommer beim Unkraut jähten in den Außenanlagen geholfen und bemerkt, dass wir da ganz schlecht ausgestattet waren. Also hat sie Gartengeräte gekauft und uns geschickt. Was für eine nette Idee! Wir haben uns sehr gefreut!

Unsere Tierärztin war da und hat Adeles Wunde versorgt, die gut aussieht. Adele ist aber auch wirklich super lieb und läßt den Verband vollständig in Ruhe!

Dann ist heute Meilo bei uns eingezogen. Meilo ist ein 4,5 Monate alter Aussie-Rüde, der zur Zeit ziemlich gestresst und übermüdet ist und erst mal zur Ruhe kommen muss bei uns. Wir stellen ihn Euch in den nächsten Tagen vor, wir müssen erst noch Fotos machen von dem hübschen Kerl!

Samstag, 24. Juli 2010

Während unseres heutigen TierHeim-Festes hat es schier endlos geregnet! Trotzdem sind etwa 200 Besucher gekommen und haben sich von dem schlechten Wetter nicht die Laune verderben lassen. Wir möchten noch mal allen (ehrenamtlichen) Helfern danken, die zum Gelingen unseres Festes beigetragen haben! Nächstes Jahr wird das Wetter hoffentlich wieder besser!

Adele geht es den Umständen entsprechend gut. Sie ist sehr tapfer, liegt artig in ihrem Zimmer und rührt den Verband nicht an, obwohl sie sich des Trichters entschlossen entledigt hat.

Freitag, 23. Juli 2010

Heute haben wir Post von Puma, den wir vor etwa einem Jahr vermittelt haben, und seinen Menschen bekommen! Wir haben uns sehr gefreut!

Timo`s neues Frauchen hat angerufen, dass die Eingewöhnung zu Hause super läuft und auch Merlin lebt sich problemlos im Haus ein, nur draußen hat sein Frauchen Probleme mit seinem sehr starken Jagdtrieb auf Katzen. Da müssen wir nächste Woche dran arbeiten!

Leider gibt es neben so vielen guten auch schlechte Neuigkeiten: Heute hat es durch den Zaun eine Beißerei gegeben, in die Adele verwickelt war. Sie hat ihre Pfote unten durch den winzigen Luftraum unter der Gittertür zum Freilauf gesteckt, während sie sich mit einem anderen Hund angeiferte. Der andere Hund hat die Pfote daraufhin gepackt und schwer verletzt. Es war eine ganz ähnliche Situation wie damals bei Otti Schröder (für die, die sich noch erinnern). Wir haben eine Notfallsversorgung eingeleitet und sind dann sofort in die Klinik gefahren, wo Adele operiert wurde. Sie hatte Glück im Unglück: Die Fleischwunden sind zwar heftig, aber es ist zumindest nichts gebrochen. Es wird zwar eine Weile dauern, aber letztendlich wird alles verheilen. Nun liegt Adele mit einem dicken Verband, vollgepumpft mit Schmerzmitteln und mit einem großen Trichter um den Kopf in ihrem Zimmer und tut uns wirklich leid. Wir versuchen, ganz viel bei ihr zu sein, Sabine hat sogar ihren freien Tag geschmissen, um ihr Beistand leisten zu können.

Abgesehen von dieser Aufregung liegen wir in den letzten Vorbereitungen zu unserem TierHeim-Fest morgen und hoffen, dass Ihr zahlreich kommt. Es gibt Leckeres zu essen, eine Tombola, Führungen durch`s TierHeim und schöne Verkaufsstände, wo Ihr für Euren Liebling einkaufen könnt.

Donnerstag, 22. Juli 2010

Timo ist heute in sein neues Zuhause nach Österreich umgezogen! Wir freuen uns, dass er so einen tollen Platz bekommen hat und wünschen ihm und seinem neuen Frauchen einen ganz tollen Start ins gemeinsame Leben!

Außerdem haben wir heute ein nettes email von Carola bekommen, über das wir uns sehr gefreut haben:

Liebe Clarissa,liebes TierHeim-Team!

Siegfried Epple wird Euch zum Tierheimfest die Sammeldose mitbringen, die im vergangen Jahr bei mir war. Um die Dose zu füllen, habe ich mir in den letzten Monaten viele Aktionen ausgedacht und etliche Kilometer Wolle zu Schals und Socken verstrickt, dutzende Gläser Marmelade gekocht und einige Kilo Mehl zu Weihnachtsplätzchen verarbeitet. Das sind nur einige Dinge, die die Münzen und Scheine in die Sammeldose gebracht haben. Sicherlich habt Ihr mindestens genauso viele Ideen, was Ihr mit dem Geld anfangen könnt.

Herzliche Grüße, Carola

Mittwoch, 21. Juli 2010

Bei Wallace hatte sich ein Hufeisen so gelockert, dass es quer am Huf hing. Der Bauer, bei dem wir die Pferde stehen haben, hat es dann gleich entfernt (DANKE, Alois!) und morgen kommt dann der Hufschmid, um bei allen Pferden die Hufe zu machen.

Dann war heute eine Interessentin für Timo da, von der wir das Gefühl haben, sie könnte genau "die Richtige" für ihn sein.

Cheyenne hat einen Ausflug mit Sabine gemacht und Timo war am Vormittag mit Steffi und nachmittags mit seiner Interessentin unterwegs.

Auch für Adele war eine Interessentin da, sie möchte sich aber erst noch überlegen, ob sie sich der Aufgabe gewachsen sieht, Adele zu adoptieren.

Dienstag, 20. Juli 2010

Heute war es eher ruhig im TierHeim. Die schönste Nachricht des Tages ist, dass Merlin in sein neues Zuhause umgezogen ist. Wir freuen uns für ihn und wünschen ihm und seinem neuen Frauchen alles Gute miteinander!

Charlotte und Joshua haben miteinander gespielt und anschließend hat Charlotte einen Ausflug gemacht.

Die Vorbereitungen für das Sommerfest laufen auf Hochtouren, wir freuen uns drauf und hoffen, dass Ihr am Samstag zahlreich kommt!

Montag, 19. Juli 2010

Mike hat an seiner Operationsnarbe herumgeschleckt, so dass diese jetzt ganz wund ist. Nun muss er einen Trichter tragen, was ihn gar nicht begeistert.

Heute war eine Dame da, die Flocke von ihren früheren Haltern kannte. Sie hat uns erzählt, dass Flocke Kinder sehr gern mag, also auch gern in eine Familie mit Kindern vermittelt werden kann.

Sabine hat einen Ausflug mit Charlotte gemacht und ehrenamtliche Helfer haben die Preise für die Tombola am kommenden Samstag sortiert. Nicht vergessen: Am Samstag haben wir Sommerfest!

Merlin war heute zum ersten Mal einen ganzen Tag lang in seinem zukünftigen Zuhause. Alles hat ganz gut geklappt, abends wollte er gar nicht mehr ins TierHeim. Er wird wohl bald endgültig umziehen.

Sonntag, 18. Juli 2010

Zwei Leute wollten Zwergkanninchen bei uns abgeben, wir haben sie zu den Kollegen nach Rosenheim geschickt, da wir ja ausschließlich Hunde beherbergen.

Adele ist heute wieder besser drauf!

Orsa war lange bei uns im Hof und hat die Gesellschaft genossen, danach waren zuerst Hope und Cheyenne und dann Blümchen und Mike mit uns draußen. Sylvia und Sabine waren mit einigen Hunden unterwegs, ansonsten war es ein ruhiger Tag im TierHeim.

Samstag, 17. Juli 2010

Adele ist heute ziemlich "durch den Wind", ohne dass wir einen Auslöser dafür wüssten... Sie wollte nicht aus ihrem Zimmer und saß recht verstört auf ihrer Matratze. Wir warten jetzt mal ein paar Tage ab, ob sie sich wieder fängt. Heike gegenüber ist sie immer noch recht reserviert, aber das gibt sich bestimmt wieder.

Am Abend beginnend, bis in die Nacht hatten wir Gewitter und richtig schweren Regen, deshalb war es wieder eine unruhige Nacht für die Mitarbeiter, die sich bemüht haben, die ganz ängstlichen Hunde zu trösten.

Freitag, 16. Juli 2010

Sonja war mit Charlotte unterwegs und Sigrun war länger mit Timo draußen. Eva hat sich derweil um Cheyenne gekümmert und Heike war mit Giza im Hof und hat sie gebüstet.

Adele hat heute Heike zuerst in die Hand und dann in den Oberschenkel geschnappt - am Oberschenkel hat sie sie auch richtig erwischt. Völlig unklar ist uns, warum Adele diese Abwehrmaßnahme eingeleitet hat. Wir müssen sie in den nächsten Tagen einfach gut beobachten...

Merlin`s zukünftiges Frauchen war heute wieder für eine Trainingsstunde hat. Nächste Woche beginnt die Einarbeitung bei ihr Zuhause, am Donnerstag soll er dann für immer bleiben.

Donnerstag, 15. Juli 2010

Unsere Tierärztin war heute da: Flocke`s Wunde sieht gut aus, sie braucht jetzt keine Verbände mehr. Auch die Nachsorge von Blümchen und Mike war zufriedenstellend, die Wunden sehen gut aus. Merlin ist geimpft worden, was ohne Probleme ging.

Adele und Charlotte haben wir unserer Tierärztin wieder nur vorgestellt, damit da schon ein positiver Kontakt hergestellt ist, falls sie wirklich mal behandelt werden müssen.

Wegen der großen Hitze haben die Hunde nur kurze Ausflüge gemacht... in den Ausläufen haben sie dafür viel im Wasser geplantscht!

Mittwoch, 14. Juli 2010

Heute ist Senta in ihr neues Zuhause umgezogen. Sie hat es wirklich super getroffen und wird in einem schönen Haus mit Garten leben! Wir freuen uns für sie und wünschen ihr und ihren Menschen ein schönes Leben miteinander!

Mike und Blümchen haben sich ganz gut von ihren Kastrationsoperationen erholt, müssen aber einen Trichter tragen, weil sie sonst zu viel an den Wunden herumschlecken würden.

Nicola war mit Timo auf dem Hundeplatz und anschließend in seinem Zimmer zum Kuscheln. Danach hat Nelly extra Kuscheleinheiten von ihr bekommen.

Joshua war wieder in seiner Gruppe und hatte - wie jeden Mittwoch - viel Spaß. Nur mit seiner vormals heiß geliebten Kerstin will er zur Zeit nicht spazieren gehen, denn bei den beiden letzten Spaziergängen mit ihr war er versehentlich an einen Stromzaun gekommen und hatte sich furchtbar erschrocken, als er einen Schlag bekam. Und leider hat er diese beiden Erlebnisse mit Kerstin`s Anwesenheit verknüpft...

Kerstin ist mit Orsa raus gefahren zu einem langen Spaziergang und Sabine hat einen Ausflug mit Charlotte gemacht.

In der Nacht gab es wieder heftige Gewitter, so dass alle Mitarbeiter auf den Beinen waren, um den Hunden mit Gewitterangst beizustehen.

Dienstag, 13. Juli 2010

Mike und Blümchen sind heute kastriert worden, anschließend wurden sie liebevoll von Eva betreut. Sabine war derweil mit Charlotte auf einem Ausflug, was Charlotte klasse fand. Sigrun war länger als eine Stunde mit Piet unterwegs, er hat viel gebadet. Seine Zimmergenossin Lotta wollte nicht mit, ihr was es zu heiß. Sie hat in dieser Zeit einen Kauspaß bekommen.

Senta hat sich von ihrer Mini-Operation gestern gut erholt. Heute Nacht wurde sie abwechselnd von Kerstin und Heike betreut.

Timo und Nelly waren jeweils mit Sonja auf dem Hundeplatz und beim Baden im angrenzenden Bach. Nach der Rückkehr gab`s noch extra Kuscheleinheiten.

Hanni hat heute zum ersten Mal einen Ausflug zum Chiemsee gemacht - sie war ganz brav im Auto mitgefahren und hat das Plantschen im kühlen Wasser genossen.

Merlin hatte heute wieder Training mit seiner zukünftigen Halterin. Alles hat - wie immer - super geklappt. Nur gegenüber anderen Hunden war er heute anfangs etwas rüpelhaft. Im Laufe der Stunde hat sich das aber gelegt.

Montag, 12. Juli 2010

Heute haben wir eine große Heulieferung am Stall oben bekommen, die wir bei der Hitze wegstapeln mussten. Das war anstrengend! Die Pferde waren alle im Stall und haben uns neugierig zugeschaut - auf die Weide wollten sie bei der Hitze nicht!

Orsa war wieder viel im Hof und wird immer anhänglicher. Sie sucht richtig den Kontakt zu uns. Johnny und Adele haben wieder ganz nett miteinander gespielt und anschließend zusammen im Hof gelegen. Sonja hat danach noch etwas am Vertrauensaufbau mit Adele gearbeitet, was ganz gut klappte. Hakuna hat mit Johnny gespielt und Timo hat einen langen Spaziergang mit Sonja gemacht.

Unsere Praktikantin Eva hat Ihr Praktikum bei uns bis zum Monatsende verlängert, was uns sehr freut!

Am Abend sind Heike und ich mit Joshua und Senta spazieren gegangen. Beim Spielen an der Leine ist Senta so unglücklich unter einen Stacheldraht geraten, dass sie sich eine kleine Wunde am seitlichen Halsbereich zugezogen hat. Ich bin sofort mit ihr in die Klinik gefahren, wo sie mit ein paar Stichen genäht werden musste. Dafür war sie natürlich in Narkose - also eine ganz schöne Aufregung am späten Abend! Senta war ganz tapfer!

Kaum aus der Klinik zurück, kam ein wirklich heftiges Gewitter auf, so dass wir den Hof sturmfest machen und uns um die Hunde kümmern mussten. Gegen 1.00 Uhr nachts war dann endlich Ruhe - bis auf Senta`s Betreuung, die wir natürlich nicht alleine lassen wollten.

Sonntag, 11. Juli 2010

Uli und Kerstin waren mit Charlotte spazieren. Es hat gut geklappt und Uli war begeistert wie unkompliziert Charlotte beim Pasieren von Radfahrern und Joggern ist. Da ist sie ja von einigen Hunden bei uns anderes gewohnt

Sylvia war zum Helfen da und war mit Hakuna, Mike und Dr. Murphy (Pensionshund) spazieren. Dann haben wir Adele mit Johnny (Kerstin`s Hund, ebenfalls ein Bearded Collie, so wie Adele) zusammen gebracht und das ganze gefilmt. Johnny hat sich wie ein wahrer Gentleman benommen und es war niedlich zu sehen, wie zierlich Adele im Vergleich zu ihm ist. Die beiden haben sich gut verstanden. Wir werden in den nächsten Tagen daran arbeiten, ihr ein Geschirr anzuziehen und mit Augentrost die Augen sauber zu machen, da diese nach wie vor stark tränen. Aber pro Tag immer nur eine Neuigkeit, damit die kleine Maus nicht überfordert wird. Wenn wir jemanden mit etwas Erfahrung im Umgang mit Hunden finden, der/ die ihr ein ruhiges Zuhause mit einem souveränen Zweithund bietet, hat sie gute Chancen endlich glücklich zu werden. Man bedenke nur, wie große Fortschritte sie hier schon gemacht hat in der kurzen Zeit!

Als ein Anruf wegen eines Fundhundes kam, mussten wir leider absagen, weil wir total voll sind. Wir haben darum gebeten, bei anderen Kollegen nachzufragen.

Dagmar war da und hat mit Flocke und Idefix gekuschelt. Flockes Wunde sieht sehr gut aus und ist jetzt die meiste Zeit des Tages ohne Verband, weil das sowohl der Wunde als auch Flocke sehr gut tut.

Samstag, 10. Juli 2010

Auch das heutige Training von Merlin und seiner Interessentin hat gut geklappt. Er war etwas aufgekratzter als gestern, wahrscheinlich in freudiger Erwartung. Als das zukünftige Frauchen kam, ist er sofort in ihr Auto gesprungen und hat gefragt: "Geht`s jetzt los?!" Nachdem Merlin zurück kam, hat er einen KONG bekommen, der mit Joghurt-Eis und Leberwurst gefüllt war. Lecker!

Die Hunde waren viel im Hof, weil es für Spaziergänge einfach zu heiß war. Bei knappt 40°C hat keiner Lust, sich mehr als unbedingt notwendig zu bewegen. Adele taut übrigens immer mehr auf und genießt die Zeiten mit uns im Hof schon richtig.

Senta spielt viel mit Timo und kühlt sich ebenso wie Nelly und Oskar gerne in den Bademuscheln in den Ausläufen ab, die wir aufgestellt und mit Wasser gefüllt haben.

Freitag, 09. Juli 2010

Heute war Merlin`s Interessentin zum ersten Einarbeiten da und es lief echt gut! Merlin mag sie und gehorcht super! Morgen machen wir das nächste Training.

Noch mehr gute Nachrichten: Senta`s Interessenten haben zugesagt, sie wird nächste Woche in ihr neues Zuhause umziehen.

Fenja hat einen Ausflug mit Uli gemacht. Die anderen Hunden waren bei der Hitze lieber in ihrem Zimmer.

Donnerstag, 08. Juli 2010

Kerstin, unser erster Azubi, hat heute ihre Abschlußprüfung bestanden und ist nun Tierpflegerin mit abgeschlossener Berufsausbildung! HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH, Kerstin! Heute Abend wird gefeiert!

Nelly und Charlotte haben jeweils einen langen Ausflug gemacht. Außerdem hat Nicola mit Nelly gekuschelt und mit ihr eine Gutti-Suche im Auslauf veranstaltet.

Olivia hat eine Gutti-Suche für Orsa vorbereitet, die Orsa mit Begeisterung abgesucht hat. Senta hatte heute ebenfalls eine vorbereitete Gutti-Suche und zwar ihre erste! Sie war ganz aus dem Häuschen und hat mit großen Augen alles abgesucht und mit dem Schwanz gewedelt, wenn sie wieder was gefunden hatte. Senta spielt überigens auch viel mit Timo! :-)

Blümchen war mit Eva auf einem Ausflug.

Adele war eine Stunde lang mit uns im Hof und hat das sehr genossen. Als Heike an ihrem Auto etwas reparierte und es deshalb offen stand, ist Adele gleich reingesprungen und hat ganz erwartungsvoll geguckt, wann`s denn los geht! Sie baut immer mehr Vertrauen zu uns auf und erholt sich zusehends, was uns sehr berührt.

Mittwoch, 07. Juli 2010

Joshua war wieder in seiner Hundeschulengruppe und hatte viel Spaß! Er macht seine Grundgehorsamsübungen wirklich toll und hat viele Freunde in der Gruppe.

Sabine war zuerst mit Merlin und dann mit Charlotte unterwegs, Hanni und Blümchen hatten ausgiebige Kuscheleinheiten und Timo hat einen Ausflug zum Chiemsee gemacht, wo er im Wasser geplantscht hat.

Christine hat in einem der Ausläufe die Hackschnitzel verteilt, die am Wochenende gekommen sind. VIELEN DANK dafür, Christine!

Dienstag, 06. Juli 2010

Olivia und Sabine waren zuerst mit Charlotte und dann mit Merlin auf dem Hundeplatz zum Toben.

Doris war heute zum Helfen da und ist mit mehreren Hunden spazieren gegangen und Ursel hat mit Nelly, Idefix und Flocke gekuschelt.

Eva hat so weit Vertrauen zu Idefix aufgebaut, dass dieser sich von ihr streicheln läßt und so die letzten Reste der alten Unterwolle verliert und Christine, die zur Zeit Praktikum bei uns macht, kümmert sich um Piet und Lotta, Charlotte und Timo.

Adele lebt sich immer besser bei uns ein, weicht kaum noch zurück, wenn Personen an ihrem Zimmer vorbei gehen und läßt sich auch von einigen von uns streicheln.

Hope`s ehemaligen Interessenten waren wieder da und haben mit ihm und Cheyenne einige Zeit in deren Zimmer verbracht. Cheyenne hat dann noch einen langen Spaziergang mit Olivia gemacht.

Montag, 05. Juli 2010

Joshua und Senta haben wieder sehr süß miteinander gespielt.

Eva war mit Mike unterwegs, der sich sehr gefreut hat, sie wieder zu sehen. Anschließend war sie war sie noch jeweils mit Fenja, Hanni und Blümchen spazieren.

Auch alle anderen Hunde waren viel unterwegs, weil wir zur Zeit viele freiwillige Helfer haben. Orsa war zusätzlich noch lange im Hof mit uns und Senta war gleich mehrfach unterwegs.

Adele hat sich heute von Heike und Sabine streicheln lassen und konnte dies auch ansatzweise genießen. Außerdem hat sie inzwischen gelernt, auf Zuruf in den Auslauf und später dann wieder zurück in ihr Zimmer zu gehen.

Timo`s Interessentin war heute wieder da und ist mit ihm spazieren gegangen.

Sonntag, 04. Juli 2010

Bobby`s neue Familie hat uns heute noch mal kurz besucht! Alles läuft super, wir freuen uns!

Richtig viel Arbeit hatten wir heute mit den Hackschnitzeln, die uns gebracht wurden. Die Ausläufe mussten mal wieder nachgefüllt werden und das ist immer mit ganz schön viel Arbeit verbunden. Ein herzliches DANKESCHÖN an Hans und Beate, die die ganze Fuhre gebracht und mit abgeladen haben.

Idefix war mit Kerstin spazieren und die andere Kerstin hat Flocke`s Verband gewechselt, die Wunde sieht gut aus. Wir lassen seit zwei Tagen immer jemanden für ca. eine Stunde bei Flocke, der darauf aufpasst, dass sie nicht an der Wunde leckt, wenn wir den Verband runter haben. So kommt wieder mehr Luft dran, was den Heilungsprozeß beschleunigt.

Da es heute zumindest nicht ganz so heiß ist, waren auch wieder alle Hunde spazieren.

Das Praktikum von Judith endet heute, sie fährt wieder nach Hause. VIELEN DANK für Deine Hilfe, Judith!

Samstag, 03. Juli 2010

Vor einigen Wochen erreichte uns ein Hilferuf wegen eines Pferdes, dass wegen Geldmangel zum Schlachter gehen sollte. Wir haben uns entschlossen, die Stallmiete für 1/2 Jahr zu übernehmen, so dass Lisa, so heißt die Stute, zunächst mal gesichert ist. Das gibt den Menschen, die sich zur Zeit um sie kümmern, die Gelegenheit, sich um weitere Geldgeber für Lisa zu kümmern. Heute erreichte uns dann ein email mit einem netten DANKESCHÖN und Fotos, worüber wir uns sehr gefreut haben. Schaut mal selbst:

Hallo

Ich bin Tanja, die welche sich im Moment um Lisa das Schlachtpferd kümmert, Lisa und ich wollten uns ganz ganz herzlichst bei EUCH bedanken, für die schnell Unterstützung damit Lisa bleiben kann .Ja es ist schon traurig wenn man alt und krank ist, für viel ist diese Kombination oft das Todesurteil. So nicht für Lisa! 

Ganz liebe Grüße an Euer Team

Bobby ist heute in sein neues Zuhause umgezogen. Eigentlich sollte es erst morgen so weit sein, aber er und sein neuer Kumpel verstehen sich so super, dass wir keinen Grund mehr sahen, noch länger zu warten. Wir wünschen ihm und seiner Familie ein schönes Leben miteinander!

Randy, Nicola und Steffi waren mit Senta am See spazieren. Einige der anderen Hunde waren ebenfalls unterwegs, aber viele hatten bei 38°C im Schatten auch keine Lust...

Na, und dann das "highlight" des Tages: Das TierHeim-Team hat die Fußball-WM geschaut und Deutschland hat Argentinien mit 4:0 nach Hause geschickt!!! Senta, Bianca, Johnny, Hanni und Blümchen saßen mit vor`m Fernseher und haben mit uns gekuschelt, während wir gespannt in die Flimmerkiste geschaut haben

Freitag, 02. Juli 2010

Adele macht wieder kleine Fortschritte. Heute hat sie sich schon etwas streicheln lassen, allerdings ist sie dabei noch sehr unsicher und zuckt sofort zusammen, wenn die kleinste Störung (eine unbedachte Bewegung, ein fremdes Geräusch) auftritt.

Für Merlin war eine Interessentin da, die sich ab nächster Woche mit ihm vertraut machen und ihn dann auch adoptieren möchte. Wir kennen sie schon lange und würden uns sehr freuen, wenn es bei ihr klappt!

Dann haben wir versucht, Nelly mit einem der Pensionshunde zusammen zu führen, den sie durch den Zaun angehimmelt hat, aber im direkten Kontakt fand sie ihn dann nicht mehr so toll. Es war mehr ein gegenseitiges Akzeptieren, als wirklich Interesse aneinander.

Mit Giza habe ich heute wieder ein paar Spiele gemacht, eines davon geht so: Ich schließe ihre Zimmertür auf und sage ihr, dass sie auf ihrem Bett "Hopp!" machen soll, was sie auch grinsend tut. Dafür werfe ich ihr ein paar Wurststücke zu, die sie fängt und frißt. Dann schließe ich die Tür wieder, Giza bleibt grinsend liegen und wartet, bis ich wieder aufmachen um ihr weitere Leckerchen zu geben. Soooo niedlich!

Da es heute noch heißer war als an den vergangenen Tagen, war nicht viel los mit Gassi-Gehen. Es war eher Kuscheln und Ausruhen angesagt.

Donnerstag, 01. Juli 2010

Heute haben wir Bobby bei seinem neuen Kumpel Benji zum ersten Mal zu Hause besucht und es lief super! Die Jungs haben im Garten gespielt, beim Essen artig unter dem Tisch zusammen gelegen und sind auch im Haus ganz friedlich miteinander umgegangen. Am Sonntag darf Bobby dann in sein neues Zuhause umziehen. Wir freuen uns soooo sehr für ihn - nach all dem Sch..., den er durchmachen musste, jetzt dieser Hauptgewinn: Haus mit Garten, nette Leute, netter Hundekumpel, leckeres Essen, viel Zeit für beide Hunde, alles super!

Adele macht weiter kleine Fortschritte! Sie hat sich heute wieder von drei verschiedenen Mitarbeitern kurz anfassen lassen und knurrt nicht mehr, wenn wir über die Terrassentür in ihr Zimmer gehen! Solche Fortschritte nach nur wenigen Tagen sind natürlich klasse!

Charlotte hat bei uns viele Hundefreunde gefunden und fühlt sich auch mit uns Menschen inzwischen richtig wohl. Für sie können wir nun anfagen, ein Zuhause zu suchen.

Ansonsten war es wieder sehr heiß, weshalb die Hunde kaum Lust zum Spazierengehen hatten. Alle dösten nur im Schatten und waren froh, als es abends kühler wurde.

Mittwoch, 30. Juni 2010

Traurige Nachrichten bei Merlin: Eigentlich sollte er heute in sein neues Zuhause einziehen, viele Wochen haben wir auf diesen Termin hingearbeitet - aber leider hat es nicht geklappt. Die bereits vorhandene Hovawart-Hündin hat ihn zwei Mal angegriffen, worauf wir den Versuch dann abgebrochen haben. Also ist Merlin wieder mit zu uns zurück gefahren.

Gute Neuigkeiten hingegen von Adele: Sie hat sich heute zum ersten Mal gefreut, jemanden von uns zu sehen und sogar ein bisschen gewedelt. Als wir heute morgen ins Zimmer kamen, waren schon die ersten kleinen Fortschritte zu spüren, denn zuerst fletschte sie wie immer vollere Angst, als sie dann aber das Frühstück roch, hörte sie auf und wartete voller Ungeduld auf das Essen. Am Nachmittag hat sie dann zum ersten Mal von selbst an uns gerochen und dabei wieder etwas gewedelt. Sie ist sooooo süß und man merkt ihr an, wie gern sie Kontakt hätte und kuscheln würde - aber das traut sie sich noch nicht.

Joshua war wieder in seiner wöchentlichen Gruppe und Senta hat einen Ausflug mit Anja an den Chiemsee gemacht. Da dort gerade ein Bagger verladen wurde, war das natürlich sehr aufregend!

Charlotte hat einen Ausflug mit Judith gemacht und Piet und Lotta waren mit Doris und Judith unterwegs.

Dienstag, 29. Juni 2010

Heute war unsere Tierärztin da. Timo wurde geimpft, Flocke, deren Wunde gut aussieht, wurde gechipt und geimpft. Piet und Lotta wurden routinemäßig gecheckt, bei ihnen ist im Moment alles o.k. Senat hat etwas Zahnweh, weil bei ihr der Zahnwechsel begonnen hat. Sie bekommt jetzt Weidenzweige zum drauf rumkauen. Charlotte und Joshua haben unsere Tierärztin einfach nur mal so kennengelernt, damit sie Vertrauen zu ihr aufbauen.

Adele schläft viel - Gott sei Dank, denn Schlaf braucht sie, um wieder zu Kräften zu kommen.

Morgens und abends waren wir viel mit den Hunden unterwegs, tagsüber fast gar nicht, weil es sehr heiß war. Sonst war nicht viel los. Ein ruhiger Tag im TierHeim.

Montag, 28. Juni 2010

Kerstin war mit Bobby und Benji auf dem Hundeplatz, alles läuft prima, die Jungs spielen auch miteinander.

Idefix hat einen Ausflug zum Chiemsee mit Kerstin gemacht. Nicola war auch dabei, damit sich Idefix auch an andere Leute gewöhnt.

Judith hat zuerst einen langen Spaziergang mit Mike und dann mit Hanni gemacht.

Gestern und heute war so heiß, dass die Hunde gern vom Auslauf in ihr Zimmer gehen, weil es dort kühler ist.

Mit Adele haben wir sehr vorsichtig am Vertrauensaufbau gearbeitet. Heute hat sie zumindest schon einmal eine längere Zeit tief und fest geschlafen, was ihr sicher gut tun wird. Außerdem haben wir Annette gebeten, uns einen großen Rosenquarz für sie zu schicken, damit sie durch diesen Heilstein zusätzliche Unterstützung bekommt.

Sonntag, 27. Juni 2010

Heute ist Adele, eine Bearded Collie-Hündin, bei uns eingezogen. Kerstin hat sie in ihrem bisherigen Zuhause abgeholt. Die Hündin ist völlig verstört, stark angst-aggressiv und ist dem Nervenzusammenbruch nahe. Öffnet man nur ihre Zimmertür einen Spalt, schlottert sie so stark am ganzen Körper, dass ihre gefletschten Zähne aufeinanderschlagen. Die Augen sind dabei weit aufgerissen. Vor 5 Jahren (!) ist sie dabei gewesen, als ihr geliebtes Herrchen um`s Leben kam und seitdem ist sie in diesem traumatisierten Zustand!

Charlotte und Joshua haben wieder sehr nett miteinander gespielt. Wir werden versuchen, sie in den nächsten Tagen so weit zusammen zu gewöhnen, dass sie in einem Zimmer wohnen können.

Bobby und Benji waren wieder zusammen spazieren, so wie gestern auch. Klappt alles super, nächsten Donnerstag machen wir den ersten Hausbesuch.

Samstag, 26. Juni 2010

Charlotte und Joshua haben total süß miteinander gespielt. Die beiden passen super zusammen!

Orsa war lange mit uns im Hof und hat das sehr genossen. Ihre Probleme am Bewegungsapparat werden besser, sie läuft „runder“ und ist auch fröhlicher.

Nelly, Orsa und Giza wurden heute wieder von Heike gebürstet. Sie genießen es richtig, wenn die lose Unterwolle raus kommt.

Merlin hat heute morgen einen ausgedehnten Spaziergang mit seinen Interessenten und deren Hündin gemacht. Danach mussten die leider abreisen. Für die nächste Woche ist der Umzug in sein neues Zuhause geplant.

Für Timo war eine Interessentin da, die auch mit ihm spazieren gegangen ist und anschließend mit ihm gekuschelt hat.

Freitag, 25. Juni 2010

Charlotte und Joshua spielen häufig durch den Zaun, geben sich sogar Küsschen durch das Gitter. Morgen werden wir sie mal zusammen lassen.

Susanne war mit Timo am Chiemsee, wo er am Wasser gespielt hat und Kerstin hat mit Orsa im Auslauf gespielt.

Flocke`s Wunde sieht viel besser aus - endlich! Es ist wirklich nicht zu beschreiben, mit welcher Geduld Flocke die ständigen Verbandwechsel erträgt... was für ein toller Hund!

Renate und Kerstin waren mit Idefix spazieren, der fand`s klasse!

Donnerstag, 24. Juni 2010

Die Interessenten von Bobby waren da und sind wieder mit ihrem Hund und Bobby 1,5 Stunden spazieren gegangen. Es klappt richtig gut!

Mike lebt sich immer besser ein und kommt so allmählich zur Ruhe und Giza gewöhnt sich immer mehr an Sabine.

Hakuna vermisst Sebastian und die langen Spaziergänge mit ihm. Hi, Sebastian, komm bald mal wieder vorbei, hier vermisst Dich einer ganz doll!

Ursel war da und hat mit Hakuna, Flocke und Idefix gekuschelt.

Mittwoch, 23. Juni 2010

Wir haben für den Innenhof ein großes Gartenhaus gekauft, um zusätzlichen Stauraum zu erhalten. Hans war heute mit seiner Mannschaft da, um es aufzubauen. Es sieht richtig toll aus! Wir machen die Tage mal Fotos und stellen sie dann ein, damit Ihr es auch ansehen könnt.

Joshua war bei seiner Mittwochsgruppe und hat sich königlich amüsiert und Timo und Senta haben sehr nett im Hof miteinander gespielt.

Bobbys Interessenten waren wieder da und sind mit ihm und Benji spazieren gegangen. Die beiden Jungs haben sich schon richtig nett begrüßt und liefen dann einträchtig ihre Runde miteinander.

Merlin war wieder mit in der FeWo seiner Interessenten, um weiter mit deren Hündin zusammen gewöhnt zu werden. Draußen läuft es schon super, im Haus ist Merlin`s zukünftige Gefährtin noch etwas "zickig", denn sie hat lange als Einzelhund gelebt. Aber es wird besser... Wirklich schön ist, dass sich die Interessenten wirklich viel Zeit nehmen und Mühe geben, um die Zusammenführung für beide Hunde so optimal wie möglich zu gestalten!

Kerstin war mit Orsa, Timo und Joshua jeweils eine lange Runde unterwegs und Susanne war eine größere Runde mit Mike draußen, der die Sonne genossen hat.

Dienstag, 22. Juni 2010

Endlich hat es aufgehört zu regnen, so dass viele Hunde wieder spazieren gehen konnten. Mike war eine große Runde mit Susanne unterwegs, danach durfte Fenja noch mit Susanne los.

Hanni und Senta waren mit Sebastian und Susanne am See und haben dort am Strand gespielt, in dieser Zeit hat Kerstin Piet und Lotta gebürstet, die noch immer viel Fell verlieren.

Und die Pferde haben sich gefreut, dass sie nach den langen Regentagen auf dem Paddock wieder auf die Weide dürfen.

Montag, 21. Juni 2010

Kerstin war heute mit Idefix spazieren und hat dabei mehrere fremde Hunde getroffen, mit denen er sich gut verstanden hat. Auf dem Hundeplatz ist er herumgefetzt und hat alles erkundet. Im Auto fährt er inzwischen völlig problemlos mit. Was für tolle Fortschritte!

Danach war sie noch mit Nelly 1,5 Stunden unterwegs und anschließend mit Charlotte, auch sie hat Hunde getroffen, mit denen sie sich gut verstanden hat. Die Begegnung mit einer Frau mit knallroter Jacke fand sie allerdings unheimlich und wollte brummelnd flüchten. Im TierHeim taut sie immer mehr auf und spielt auch viel in den Ausläufen.

Die Interessenten von Bobby waren wieder da und haben ihn und ihren Rüden weiter aneinander gewöhnt. Zuerst waren sie spazieren, danach haben die beiden Jungs im Hof sogar gespielt.

Sternchen, eines unserer Pony`s, hustet etwas. Morgen früh kommt unsere Tierärztin um sie zu untersuchen.

Merlin hat heute seine Interessenten und deren Hündin in der FeWo besucht, was recht gut verlaufen ist. Morgen üben wir weiter an der Zusammenführung.

Senta hat mit Sebastian einen Ausflug gemacht!

Sonntag, 20. Juni 2010

Merlin`s Interessenten sind wieder da, um weiter an der Zusammenführung mit ihrer Hündin zu arbeiten. Merlin hat sich wie verrückt gefreut sie wiederzusehen.

Timo geht es wieder besser, er scheint nur eine Magenverstimmung gehabt zu haben.

Britta, die uns diese Woche als Praktikantin geholfen hat, ist heute wieder abgereist. Liebe Britta, VIELEN DANK für lange Spaziergänge bei Dauerregen und Deine Hilfe bei uns.

Bei einem der Spaziergänge haben wir einen jungen Vogel gefunden, der aus dem Nest gefallen war. Wir haben ihn zur Vogelrettungsstation gebracht.

Orsa und Giza wurden heute von Heike gebürstet und Idefix wurde von Sebastian spazieren geführt.

Samstag, 20. Juni 2010

Heute hat es wieder furchtbar viel geregnet, weshalb die Hunde keinen großen Spaß an Spaziergängen hatten. Deshalb wurden viele Hunde gebürstet und geknuddelt, unter anderem Piet, Lotta, Nelly und Cheyenne. Dann haben wir für alle noch Kauspaßtartikel verteilt oder Überraschungspakete gebastelt.

Die Interessenten von Bobby waren da und haben mit Heike gemeinsam einen Spaziergang mit ihrem Rüden und Bobby gemacht. Die Jungs laufen ganz nett nebeneinander her, aber viel Interesse haben sie (noch?) nicht aneinander.

Timo geht es nicht so besonders, er hängt heute irgendwie schlapp herum, hat aber kein Fieber, sondern ist einfach nur lustlos. Wir beobachten das...

Es waren Interessenten für Joshua da, aber leider paßt das nicht so gut...

Sebastian ist viel mit Hakuna zusammen, was der sehr genießt und Charlotte kommt ganz allmählich zur Ruhe und lebt sich gut bei uns ein.

Blümchen, die Fundhündin, und Hannie wohnen jetzt in einem Zimmer und verstehen sich gut.

Freitag, 19. Juni 2010

Renate war da und hat mit Hope und Idefix am Vertrauensaufbau gearbeitet und mit Nelly gekuschelt.

Flocke`s Wunde sieht gut aus! Wir waren heute in der Klinik und unsere Tierärztin war sehr zufrieden!

Kerstin war zuerst mit Idefix und dann mit Charlotte spazieren. Sonst war nicht viel los, es hat den ganzen Tag geregnet...

Donnerstag, 17. Juni 2010

Die Zusammenführung von Bobby und dem Rüden der Interessenten war ganz o.k. Liebe auf den ersten Blick war es nicht gerade, aber die beiden sind ohne Leine im Gehege rumgelaufen und fanden sich gegenseitig langweilig. Wir werden uns in den nächsten Tagen auf gemeinsamen Spaziergängen anschauen, ob sie eine Freundschaft aufbauen.

Otti Schröder und seine Menschen waren zu Besuch und haben Mike, den aufgefundenen Rehpinscher, kennengelernt. Da dieser ständig Probleme mit einer Vereiterten Vorhaut hat, muss er wahrscheinlich kastriert werden. Wir werden deshalb noch mal mit unserem Tierarzt sprechen.

Idefix und Flocke sind seit einigen Tagen nicht mehr im gleichen Zimmer untergebracht, was Idefix sichtlich gut tut. Der Kragen von Flocke hat ihn immer wieder erschreckt, obwohl er sie ja eigentlich mag.

Flockes Wunde wird morgen in der Klinik wieder angesehen. So richtig gut sieht es noch nicht aus...

Eva, eine Praktikantin, kümmert sich rührend um Blümchen, den anderen Fundhund, der zur gleichen Zeit kam wie der Rehpinscher Mike. Um den kümmert sie sich natürlich auch.

Mittwoch, 16. Juni 2010

Heute ist Charlotte bei uns eingezogen, die wir vorerst zwei Wochen in Pflege nehmen. Charlotte sucht ein neues Zuhause, weil sie  in ihrem alten nicht bleiben kann. Wir stellen sie in den nächsten Tagen vor.

Die Interessenten von Bobby waren heute wieder da. Morgen wollen wir ihren Rüden und Bobby einander vorstellen - und sind alle gespannt, wie das wird.

Senta hat einen Ausflug mit Heike`s Mutter gemacht!

Joshua war heute wieder in seiner Mittwochsgruppe auf dem Hundeplatz und hat entzückend mit den Maremma-Mädchen gespielt. Die Kommandos macht er inzwischen hervorragend. :-)

Dienstag, 15. Juni 2010

Heute war eine Hündin zum Kennenlernen hier, die für zwei Wochen in Pension kommen soll. Sie heißt Charlotte und hat furchtbare Angst vor Fremden. Mit uns kam sie aber gut klar.

Alle Hunde waren viel draußen, weil wir zur Zeit viele Helfer haben.

Die Pferde genießen es, auf der Weide zu grasen. Heute morgen waren sie weit draußen und kamen angelopppiert, als ich in der Früh hoch zum Stall kam - ein wunderschöner Anblick.

Montag, 14. Juni 2010

Kerstin hat zuerst einen Ausflug mit Nelly und dann mit Orsa gemacht. Nelly hat sich in Sch... gewälzt und musste im Bach abgewaschen werden, weil sie unglaublich gestunken hat. Außerdem gehörte zum Ausflug mit ihr noch eine abenteuerliche Bachüberquerung!

Idefix war auch spazieren, er ging auch ganz entspannt an vorbei fahrenden Autos vorbei.

Sonntag, 13. Juni 2010

Heute war Silvia`s letzer Praktikumstag, die uns eine Woche lang geholfen hat und der der Abschied von den Tieren schwer gefallen ist. Liebe Silvia, wir danken Dir für die liebevolle Betreuung unserer Hunde und die fleißige Mitarbeit! Komm bald wieder!

Senta hat heute einen Ausflug zum Chiemsee mit Jürgen gemacht. Beide sind in ein Unwetter geraten, konnten sich aber zumindest unterstellen.

Timo hat heute mit Senta gespielt. Heute war auch eine Interessentin für ihn da, die sich überlegen will, ob sie ihn adoptiert.

Bobby`s Interessenten waren heute wieder zu Besuch und finden auch, dass er immer mehr auftaut. Er fängt an, Vertrauen aufzubauen und sich bei uns wohl zu fühlen.

Samstag, 12. Juni 2010

Heute war ein trauriger Tag. Am Abend wurde uns ein vor schmerzen schreiender, schwer verletzter Kater von Leute gebracht, die ihn gefunden hatten. Wir sind sofort in die Klinik gefahren, haben ihn untersuchen und röntgen lassen und seine Verletzungen waren so schwer, dass er eingeschläfert werden musste. Wir konnten ihm also nur in sofern helfen, dass er von seinen Schmerzen befreit wurde...

Blümchen, der Chihuahua-Mischling, der uns vor ein paar Tagen gebracht wurde, taut zusehends auf und war mit Senta, Hanni, Bianca und Johnny lange im Hof.

Freitag, 11. Juni 2010

Heute nacht rief die Polizei an und wollte uns einen Fundhund bringen, den wir aber leider beim besten Willen nicht mehr aufnehmen konnten. Ein Rottweiler, der aufgefunden worden war. Wir hätten ihm gern geholfen, aber es geht einfach nicht, wir sind voll bis unter`s Dach!

Tagsüber sind wir ständig zwischen Klinik und TierHeim gependelt: Bobby wurde in Narkose gelegt. Das Röntgen seiner Halswirbelsäule zeigt, dass sie völlig in Ordnung ist. Anscheinend hält er den Kopf manchmal so komisch nach unten, weil ihm die Halsmuskulatur weh tut von dem ewigen Ziehen an der Kette und das vergeht mit der Zeit. Gott sei Dank. Dann ist er noch geschoren worden, so dass er die ganzen furchtbaren Filzplatten los ist. Am Nachmittag waren seine Interessenten da und haben ihn besucht.

Idefix musste auch in die Klinik, denn er hat Fieber und sein Bauch ist leicht aufgegast. Er hat Medikamente verordnet bekommen und muss gut beobachtet werden. In der Klinik war er wieder ganz lieb und hat die Untersuchung auf Kerstin`s Arm über sich ergehen lassen. Diesmal ist er auch schon selbständig in das Behandlungszimmer gelaufen! Wieder ein super-toller Fortschritt!

Einer der Fundhunde, die Chihuahua-Hündin, die wir Blume getauft haben, musste auch noch in die Klinik, denn sie hat einen eitrigen Nasen- und Augenaufluss, weshalb sie ab sofort Medikamente bekommt. Bei der Untersuchung hat sie sich wenig kooperativ gezeigt und heftig nach der Tierärztin geschnappt.

Fenja, die seit zwei Tagen humpelt, war auch noch zur Untersuchung in der Tierklinik, sie war in den letzten Tagen wohl einfach zu viel unterwegs und hat deshalb vorne überlastet. Sie bekommt jetzt Schmerzmittel und ruht die nächsten Tage.

Donnerstag, 10. Juni 2010

In der vergangenen Nacht um 2.00 Uhr machte Giza einen Riesenradau in ihrem Auslauf, so dass alle Hunde das Kläffen anfingen. Heike ging runter und fand einen Igel vor, der von Giza fachmännisch "gestellt" worden war und sich nun nicht mehr weiter traute. Also hat Heike erst mal Giza abgelenkt und in ihr Zimmer gepackt und dann den Igel gerettet. Um 2.45 Uhr war die Aktion beendet.

Timo ist kastriert worden und hat die Operation gut überstanden. Kerstin war mit ihm in die Klinik gefahren und Sylvia hat ihn während der Aufwachphase betreut. Heute Abend war er schon wieder im Hof unterwegs, einen Spaziergang werden wir aber erst morgen wieder mit ihm machen.

In den letzten zwei Tagen wurden uns zwei Fundhunde gebracht: Ein Chihuahua-Mischling, weiblich, nicht gechipt, der Leuten zugelaufen war und ein Rehpinscher, männlich, unkastriert, gechipt, aber bei TASSO auf eine Adresse registriert, die es nicht mehr gibt. Das ist genau der Grund, weshalb wir alle Hunde, die wir vermitteln, bei uns registriert lassen! Wenn die Halter mal umziehen und die Ummeldung bei TASSO vergessen, kommt der Hund zu uns zurück, in sein vertrautes Umfeld und der Halter kann sich jederzeit mit uns in Verbindung setzen - das TierHeim zieht nicht um!

Mittwoch, 09. Juni 2010

Heute war es noch heißer als gestern, weshalb wir mit den Hunden nur kleine Runden gelaufen sind.

Hope hat wieder einen Schub nach vorn gemacht, er ist noch etwas entspannter geworden und schaut interessierter und neugieriger in die Welt, zum Beispiel auch, wenn einer von uns an die Zimmertür kommt. Hier mal ein GANZ DICKES DANKESCHÖN an die ehemaligen Interessenten von ihm, die seit vielen Monaten regelmäßig kommen, um mit ihm am Vertrauensaufbau zu arbeiten!

Joshua war heute wieder mit in der Gruppe auf dem Hundeplatz und hat unglaublich niedlich mit zwei jungen, 6 Monate alten Maremma-Hündinnen gespielt!

Dann waren noch sehr nette Interessenten für Bobby da. Wenn er etwas zur Ruhe gekommen ist, werden wir bei einer Zusammenführung schauen, ob er sich mit dem bereits vorhandenen Rüden der Familie versteht. Am Freitag hat er einen Termin in der Klinik zum Abklären der Halswirbelsäulenproblematik und zum Scheren.

Dienstag, 08. Juni 2010

Gestern ist Bobby bei uns eingezogen. Er hat als Kettenhund sein Dasein gefristet, seit er als Welpe aus Rumänien mitgebracht wurde. Sein Fell ist total verfilzt, er kann kaum aus den Augen schauen und wir befürchten, dass seine Halswirbelsäule durch die Kettenhaltung Schaden erlitten hat, denn er hat eine sehr merkwürdige Kopfhaltung und scheint auch Probleme damit zu haben, den Kopf dauerhaft gerade zu halten. Wir werden ihm ein paar Tage Ruhe gönnen und dann in der Klinik vorstellen, damit er sich erst mal ausruhen kann, denn er macht einen sehr erschöpften Eindruck.

Flocke bekommt jetzt täglich ihre Honigumschläge um die Wunde, die weiter heilt. Bei den Verbandswechseln ist die Süße sehr lieb und hält ganz still. Wir glauben, sie weiß, dass wir uns um sie kümmern und sie ist auch wirklich für jede Zuwendung dankbar.

Kerstin war für eine Woche bei Collie in Not e.V. zum Aushelfen, denn dort war wegen Krankheit der Notstand ausgebrochen. Heute Nacht ist sie zurück gekommen, worüber sich vor allem ihre eigenen Hunde und Idefix gefreut haben.

Montag, 07. Juni 2010

Sylvia hat heute ihr Praktikum bei uns begonnen und kümmert sich sehr liebevoll um alle Hunde.

Sabine aus Österreich geht seit ein paar Tagen täglich mit Hakuna spazieren, was der sehr genießt.

Andrea war nach laaaaanger Zeit wieder mal mit am Stall. Das war eine große Wiedersehensfreude bei den Pferden und auch bei ihr. Sie hat erst mal allen Pferden die Mähnen gekämmt und Hufe gepflegt. Schön, dass Du wieder da bist, Andrea!

Flocke war heute wieder zur Kontrolle ihrer Wundnaht in der Klinik. Wir sollen jetzt Honigverbände machen, damit es besser heilt. Es ist wirklich toll, wie tapfer sie bei den Verbandswechseln immer ist. Sie ist einfach eine Seele von Hund, wir haben sie sehr in unser Herz geschlossen.

Sonntag, 06. Juni 2010

Nelly hat einen Ausflug mit Bettina gemacht und Timo war baden! Seit er das Element Wasser für sich entdeckt hat, entwickelt er sich allmählich zur Wasserratte. Es ist total niedlich: Er freut sich wie ein kleines Kind, dass gerade Schwimmen gelernt hat und nun täglich ins Freibad geht.

Ansonsten war nicht viel los, alle Hunde waren bei dem herrlichen Wetter viel draußen, wollten aber immer im Schatten liegen, weil es so heiß war.

Samstag, 05. Juni 2010

Beate, die eine Woche zum Helfen da war, musste heute wieder abreisen. Vielen Dank für Deine Hilfe, Beate!

Die Pferde müssen auf dem Paddock bleiben, weil es so viel geregnet hat, dass der Boden ganz aufgeweicht ist.

Giza war abends in den Ausläufen unterwegs und fand das super. Timo entwickelt sich zu einem ausgeglichenen, netten Hund, er kommt immer mehr zur Ruhe und wird richtig lustig.

Unser TierHeim-Auto ist zur Reparatur, hoffentlich ist nicht so viel dran zu machen!

Freitag, 04. Juni 2010

Kerstin war mit Idefix unterwegs und Orsa mit Heike. Danach war Orsa mit im Hof, als wir draußen gegessen haben, was sie total klasse fand!

Donnerstag, 03. Juni 2010

Heike und Kerstin waren morgens mit Senta, Johnny und Bianca spazieren. Nachmittags war Senta dann noch mal mit Gabi unterwegs.

Nikola war heute wieder zum Helfen. Um 6.45 Uhr sind wir gemeinsam zum Stall gefahren und haben - so wie gestern auch - die Pferde gemeinsam versorgt. Anschließend ist Nikola ins TierHeim gefahren, um dort weiter zu machen. Gabi und sie waren zuerst mit Piet und Lotta und dann mit Hanni und Jimmi (beides Pensionshunde) spazieren.

Senta hat wunderschön mit Joshua gespielt. Es ist ganz rührend zu sehen, wie vorsichtig der große Joshua mit der kleinen Senta umgeht!

In den vergangen drei Tagen haben einige unserer Hunde bei den Abschlußprüfungen der Trainerausbildung bei animal learn assistiert: Nelly, Senta, Timo und Merlin bekamen Kommandos beigebracht und haben sich dabei durch die Aufregung der Prüflinge nicht aus der Ruhe bringen lassen.

Hakuna war auch heute wieder mit Holger und seiner Freundin spazieren. Er hat die viele Zuwendung sichtlich genossen! Es wäre so schön, wenn auch er endlich mal Interessenten hätte. Er ist so ein wunderbarer Hund...

Mittwoch, 02. Juni 2010

Oliver, der im August Fenja zu sich nehmen wird, ist gerade da und kümmert sich um sie. Heute waren die beiden zum Beispiel zusammen spazieren und morgen wird Oliver sich mit den Stammgassigeherinnen von Fenja treffen, um Erfahrungen auszutauschen und Tipps für den Umgang mit ihr zu bekommen.

Cheyenne musste in der Klinik geschoren werden, weil ihr Fell total verfilzt war. Da sie sich nicht ohne weiteres mit dem Kamm durcharbeiten lässt, mussten wir sie hierzu in Narkose legen. Sonst ist sie so eine liebe Maus, aber wenn es ziept - und das tut es schnell bei dem dicken Fell - zieht sie schon mal die Zähne hoch. Jetzt hat sie eine flotte Kurzhaarfrisur und wir werden das Kämmen ab sofort kontinuierlich mit ihr üben, damit es gar nicht mehr so weit kommt.

Flockes Nachuntersuchung war in Ordnung, die Wunde verheilt ohne größere Probleme und auch Merlin`s Kastrationsnarbe ist so weit verheilt, dass er keinen Kragen mehr tragen muss.

Merlin war in den vergangenen Tagen mehrfach mit Claudia, Jürgen und Kimmi unterwegs, vielleicht wird eine Vermittlung draus, die Hunde verstehen sich recht gut.

Hakuna war wieder mit Holger und seiner Freundin spazieren und fand den Ausflug klasse.

Dienstag, 01. Juni 2010

Es regnet und regnet und regnet - und nervt!

Die Hunde hatten kaum Lust, nach draußen zu gehen, aber Timo und Hope haben durch das Gitter des Auslaufs gegenseitig Spielaufforderungen gezeigt.

Die ehemaligen Interessenten von Hope waren heute wieder zum Vertrauensaufbau da und Gabi und Nikola haben heute geholfen.

Anja und Oliver waren mit Fenja und Max spazieren und Holger war mit seiner Frau mit Hakuna unterwegs.

Joshua hat mit Luca, einem Pensionshund, gespielt. Sonst gab`s nicht viel Neues.

 

 

© Häuser der Hoffnung e.v. - 2010 • Home •