Tagebuch - Archiv November - Dezember 2009

An dieser Stelle berichten wir in unregelmäßigen Abständen über unsere Arbeit im Tierschutz.
Es gibt viel zu erzählen und so hat unser Tagebuch, das von Clarissa v. Reinhardt geführt wird, eine Größe errreicht, die eine Aufteilung nötig macht.

archiv tagebuch

 

Donnerstag, 31. Dezember 2009

Heute vormittag haben wir mit allen Hunden einen längeren Spaziergang gemacht oder eine verlängerte Hofzeit eingerichtet, weil sie heute Abend bei der Knallerei sicher nicht raus wollen. Da wir so weit im Außenbereich sind, wird es aber sicher nicht so laut wie oben im Dorf.

Belinda war mit Kerstin oben auf dem Hundeplatz und hat mit ihrem Bruder Filou (früher Leroy) und Winnetou getobt. Sie war sehr zufrieden und hatte einen Riesenspaß. s

Fenja war mit Kerstin und Ulli unterwegs! s

Dienstag, 29. Dezember 2009

Hans hat gestern Nacht um 23.00 Uhr die Winterreifen auf unser TierHeim-Auto aufgezogen. VIELEN DANK, Hans, so sparen wir Werkstattkosten. s

Im Stall oben haben wir eine neue, beheizbare Tränke eingebaut, damit uns bei den Minustemperaturen nicht das Wasser einfriert. Außerdem habe ich ein ganz tolles Buch über Beschäftigungsspiele für Pferde gefunden! Mal sehen, welche davon unseren Pferden am besten gefallen! In den nächsten Tagen fangen wir an... s

Gute Neuigkeiten für Amigo: Seine Interessenten haben die Zusage für ein Haus erhalten, ziehen jetzt ganz schnell um und holen ihn am 15. Januar 2010 ab!s s

Montag, 28. Dezember 2009

Der Husky, der seit ein paar Tagen bei uns ist, wurde heute von seinem Herrchen abgeholt. Er heißt Cooper und war am 23. Dezember aus dem Auto herausgesprungen und weggelaufen. Leider kamen seine Halter nicht auf die Idee, bei der Polizei oder im TierHeim nachzufragen, sondern riefen bei uns in der Hundeschule an und sprachen auf den Anrufbeantworter. Und dort im Büro war über die Feiertage natürlich kein Dienst, so dass niemand die Nachricht hörte. Egal, jetzt ist er wieder zu Hause, das ist das Wichtigste! s Das viel zu enge Geschirr war dem Halter übrigens in einem großen Fachtiermarkt empfohlen worden. Au weia! Jetzt hat Cooper aber ein gut sitzendes Geschirr, das ihm passt und nirgendwo einschneidet. s

Amigo war wieder tagsüber bei seinen zukünftigen Haltern, die jetzt ein Haus in Aussicht haben. Hoffentlich klappt`s!

Am Abend haben sich alle Mitarbeiter und viele der freiwilligen Helfer zum gemütlichen Beisammensein getroffen. Ilse hat den Raum und Tisch wunderschön dekoriert, jeder hat was Leckeres zum Essen mitgebracht und Heike hat eine sehr nette Dankesansprache an alle gehalten. s Es war richtig nett!

Sonntag, 27. Dezember 2009

Idefix hat wieder Fortschritte gemacht! Er läuft jetzt schwanzwedelnd auf Kerstin oder Heike zu, wenn diese ihn aus dem Zimmer lassen. Wir glauben, er steht kurz davor, sich auch zur Begrüßung streicheln zu lassen. s

Emily hat einen Ausflug mit Sylvia, deren Mutter und deren Pudel gemacht. Die Hunde haben sich super vertragen und Emily kam sehr zufrieden zurück.

Bellinda ist heute zurück gekommen! Wir hatten sie vor ein paar Monaten als Welpen vermittelt und jetzt sieht sich die Familie nicht mehr in der Lage, sie zu behalten. Es ist müsig darüber nachzudenken, warum das so ist... Wir sind ziemlich desillusioniert, denn gerade diese Familie hatte uns bei der Vermittlung gesagt, dass sie immer zu einem Tier stehen, das sie einmal in die Familie aufgenommen haben usw. usw. Tja, und jetzt ist die Geduld für einen jungen, lebhaften Hund nicht da. Was sollen wir darüber denken?! Wie auch immer - Tatsache ist einfach, dass Bellinda so schnell wie möglich weg sollte und jetzt wieder bei uns ist. Sie ist eine ganz Süße und wir hoffen, bald das richtige Zuhause für sie zu finden.

Und dann noch die ganz gute Nachricht des Tages: Blue durfte heute in sein neues Zuhause umziehen! Seine Familie hat ihn am Vormittag abgeholt - wir wünschen allen ein schönes Leben miteinander. s

Samstag, 25. Dezember 2009

Heute waren Tücsi`s Interessenten da - ein Volltreffer! Hund und Menschen passen so super zusammen, dass wir sofort zugesagt haben, Tücsi zu reservieren. Am 10. Januar 2010 wird sie in ihr neues Zuhause umziehen - wir freuen uns sehr für sie! Sie wird ein sehr schönes Zuhause bekommen und das hat sie sich nach allem, was sie erlebt hat, auch verdient! s

Dann hatten wir noch Besuch von Sam und seinem Herrchen. Die beiden sind aus München gekommen, weil uns Herrchen mal zeigen wollte, was aus Sam, den er als Welpen übernommen hat, so geworden ist - nämlich ein Prachtkerl! s

Ich hatte Winnetou und Rosina (zwei meiner Hunde) bei mir und die beiden haben in einem der Ausläufe mit Sam getobt. Er ist ein bildschöner Hund geworden, mit einem ganz tollen Charakter.

Als ich heute morgen vom Stall ins Dorf fuhr, lief ein Hund ganz verwirrt auf der Dorfstraße umher und wurde beinahe von einem Auto überfahren. Es war wirklich haarscharf! Die Bremsen quietschten, ich dachte für einen Augenblick, es hätte ihn erwischt. Aber Gott sei Dank konnte der Autofahrer noch ausweichen. Ich habe den kleinen Mischling dann eingepackt und mit ins TierHeim genommen. Erfreulicher Weise war er gechipt, so dass wir seine Halter über TASSO gleich ausfindig machen konnten. Die hatten noch gar nicht bemerkt, dass der Hund weg war! Er war wohl im allgemeinen Weihnachtstrubel durch die Haustür geflitzt, als diese kurz geöffnet wurde... Na ja, alles noch mal gut gegangen. s

Bei den Pferden haben Lanzelot und Wallace in der Morgendämmerung wunderschön miteinander gespielt. Es war sooo schön zu sehen, wie die beiden, sichtbar als Silouetten gegen die aufgehende Sonne, auf der Weide getobt haben. Traumhafte Momente im Tierschutz...

Freitag, 25. Dezember 2009

Heute am ersten Weihnachtsfeiertag ist es ruhig im TierHeim. Kerstin und Kerstin haben Dienst, es regnet wie verrückt. Die Hunde haben überhaupt keine Lust rauszugehen und die Pferde stehen auch im Schutz des Offenstalles und wollen nicht auf Paddock oder Weide. Erst als es am Nachmittag etwas aufklärte, bewegten sie sich etwas mehr.

Für den vor ein paar Tagen gefundenen, sehr lieben Husky hat sich noch immer niemand gemeldet. Wir haben ihm jetzt zumindest mal einen Namen gegeben, damit nicht so anonym über "den Husky" gesprochen wird. Für uns ist er Aron. s

Donnerstag, 24. Dezember 2009

Ein nachdenklicher heiliger Abend hier bei uns im TierHeim. Wir sind so froh um die, die hier sein und um die wir uns kümmern können. Gleichzeitig ist da auch eine Traurigkeit, denn heute ist Henry gestorben. Es ging ihm in den letzten Tage immer schlechter, heute war endlich die CT, die einen großen Hirntumor zeigte. Wir haben ihn nicht mehr aus der Narkose für`s CT aufwachen lassen, sondern haben ihn erlöst. Dann haben wir Kerzen für ihn angezündet, damit er seinen Weg nach drüben gut findet. Irgendwie ist es auch etwas Besonderes, am Heiligabend zu gehen - nichts desto weniger ist es traurig, dass er eine Adoption von lieben Menschen nicht mehr erleben durfte. Henry hat nicht bei uns im TierHeim gelebt, sondern war seit vielen Jahren schon bei Menschen untergebracht, die sich gut um ihn gekümmert haben. Sie haben ihn auch in den letzten, so schweren Tagen begleitet. VIELEN DANK dafür!

Einige von Euch haben uns zu Weihnachten Spenden überwiesen oder Geschenke für die Hunde gebracht. Wir haben uns sehr darüber gefreut! Nelly habe ich heute was von Kerstin`s selbstgebackenen Hundekeksen gegeben - sie fand`s super! s

Unser Azubi hat heute ein besonderes Weihnachtsgeschenk erhalten: Sie darf Bianca adoptieren, um die sie sich seit vielen Monaten liebevoll kümmert. s

So, das war`s an Neuigkeiten aus dem TierHeim. Ich wünsche Euch allen ein frohes Weihnachtsfest mit Eurer zwei- und vierbeinigen Familie. s

Mittwoch, 23. Dezember 2009

Für den Husky, den wir gestern gefunden haben, hat sich noch niemand gemeldet. Er ist unheimlich nett, geht super an der Leine und ist sehr verschmust! Sollte sich weiterhin niemand für ihn melden, finden wir bestimmt ein gutes Zuhause für ihn.

Henry, einem unserer Hunde, der auf einer Außenstelle lebt, geht es schon seit Tagen sehr schlecht. Er dreht sich im Kreis, kotzt, hat Wahrnehmungsstörungen. Seit Tagen sind mehrere Tierärzte bemüht herauszufinden, was er eigentlich hat. Bisher noch ohne konkretes Ergebnis und die Blutwerte werden erst für morgen erwartet... Ein Verdacht ist ein Hirntumor, das würde seinen Tod bedeuten. Ein anderer Verdacht ist, dass er an Toxoplasmose erkrankt ist. Wir bangen sehr um ihn!

Orsa wollte heute nach einer Weile im Hof gar nicht mehr in ihr Zimmer. Es hat einige Überredungskunst gekostet, sie wieder in ihr Zimmer zu bekommen. Heike hat es schließlich geschafft.

Amigo und Blue haben heute wieder ausgiebig gespielt und Tücsi und Idefix sind frei von Parasiten, heute kam der Befund.

Dienstag, 22. Dezember 2009

Amigo hat heute einen Ausflug in sein zukünftiges Zuhause gemacht und liegt nun zufrieden in seinem Zimmer. s

Carola war mit Nelly eine große Runde spazieren und unsere Helferin Alwine hat die Futterküche blitzbank geputzt. VIELEN DANK, Alwine!

Heike und ich waren mittags kurz im WOK-Laden in Prien und haben was gegessen. Als wir zahlen wollten, hat uns die Inhaberin als Weihnachtsgeschenk eingeladen und uns für unsere Tierschutzarbeit gelobt. Wir haben uns soooo gefreut über diese nette Geste!

Gegen 16.30 Uhr am Pferdestall angekommen haben wir bemerkt, dass ein Teil der Pferde ausgebrochen war und auf den Nachbarkoppeln herumliefen. Auf Zuruf sind sie aber gleich gekommen. Auf dem Heimweg vom Stall sahen wir dann einen am Zaun festgebundenen Husky, bei dem ein telefonierender Mann stand... wir haben sicherheitshalber mal angehalten und gefragt, ob wir helfen könnten... Konnten wir, denn der Herr versuchte gerade, bei uns im TierHeim anzurufen, weil ihm dieser Hund zugelaufen war. Der freundliche Rüde trug ein so enges Geschirr, dass wir ihn aus dem Ding herausschneiden mußten! Du lieber Himmel, denken manche Menschen denn nicht nach?! Es muß ihm furchtbare Schmerzen verursacht haben! Man kann doch ein Tier nicht einfach einschnüren wie einen Sack Kartoffeln! Der Hund trägt keine Marke und ist auch nicht geechipt - es bleibt also nur abzuwarten, ob sich jemand meldet.

Dann sollten eigentlich noch drei kleine Hunde aus einem Haushalt gebracht werden, deren Halter heute noch umziehen müssen. Die Tiere können sie nicht mitnehmen. Auf Anfrage unseres Bürgermeisters haben wir zugesichert, sie aufzunehmen - gekommen ist dann aber niemand und abgesagt hat auch niemand... Tierschutzalltag.

Montag, 21. Dezember 2009

Katja war heute zum Helfen da, sie war mit jeweils Hakuna, Nelly, Emily, Fenja, Blue und Piet spazieren und anschließend kuscheln. s

Amigo und Blue haben lange im Hof getobt, immer im Schnee hin und her, rund um die Büsche - die beiden fanden`s toll! s Anschließend war Jürgen mit Amigo spazieren und freute sich, wie locker sein zukünftiger Hund schon an der Leine läuft - kein Wunder nach zwei Stunden Toben im Schnee.

Orsa war heute lange im Hof und in den Ausläufen unterwegs, sie genießt es, draußen zu sein. Die Interessenten von Hope waren heute wieder da, Hope hat enorme Fortschritte gemacht, seit sie mit ihm üben. Sie werden das auch weiterhin tun, aber wir haben heute gemeinsam beschlossen, Hope nicht weiter für sie zu reservieren, denn ihre Hündin und Hope passen nicht gut zueinander, so leid uns das tut. Die Hündin braucht einen selbstbewußten, mental sehr starken Rüden an ihrer Seite, da sie dazu neigt, zurückhaltende Hunde zu mobben. Hope ist einfach zu höflich und rücksichtsvoll für sie. Wir haben Hope`s Bericht heute aktualisiert - lest doch mal nach. s

Heute Nacht kamen Unmengen von Schnee runter - und wir haben wieder Stunden gebraucht, ehe wir Paddock und Wasserzugänge frei gelegt hatten. Vor allem Heike hat geschuftet wie verrückt! Die Fans einer weißen Weihnacht werden über das angekündigte Tauwetter traurig sein - wir sehnen es herbei!

Sonntag, 20. Dezember 2009

Tücsi und Blue waren heute auf größeren Spaziergängen und Emily machte mit Sylvia einen Ausflug. Danach ging Sylvia noch mit Hakuna spazieren.

Blue war mit seinen Interessenten in der Hundeschule, das klappt weiterhin gut! s

Bei Max läuft es in seinem neuen Zuhause besser, die Piselei hat deutlich nachgelassen! s

Samstag, 19. Dezember 2009

Heute waren wir mehr als fünf Stunden im Stall, weil alles so vereist war, dass wir viel Zeit brauchten, um den Pferden Zugang zum Wasser zu verschaffen und die festgefrorenen Pferdeäpfel mit dem Eispickel vom Boden abzuschlagen und dann einzusammeln. Ein irrer Kraftaufwand!

Die Hunde wollten bei der Eiseskälte kaum raus! Nur Oscar - mit seinem dicken Wolfspelz - war begeistert von der Kälte und fand einen langen Spaziergang im Schnee einfach nur super!

Hakuna war mit Kerstin unterwegs, war aber auch froh, als es wieder ins Warme ging. s

Freitag, 18. Dezember 2009

Heute reist Kerstin aus Österreich ab, die uns in den letzten Tagen geholfen hat. Liebe Kerstin, Deine Mitarbeit war einfach super, wir vermissen Dich jetzt schon und wünschen Dir eine gute Heimreise. Komm bald wieder! s

Tina, die uns 14 Tage lang geholfen hat, beendet Ihr Praktikum heute ebenfalls. Auch Dir, liebe Tina, danken wir für Deine Hilfe. Wenn Du magst, komm uns mal besuchen, wir freuen uns! s

Es ist bitter kalt draußen, die Hunde haben kaum Lust spazieren zu gehen und sogar die Pferde wollen nicht auf die Weide, sondern bleiben lieber am Stall. Es soll bald wärmer werden, wir sind froh drum, auch wenn der Schnee dann schmilzt und alles wieder matschig wird... die Arbeit wird leichter.

Heute kam wieder ein Anruf von Leslie`s neuem Frauchen - alles läuft prima, Leslie geht es gut!

Tina ist heute noch mal mit Cheyenne spazieren gegangen.

Hope kam heute freudig auf Heike zugelaufen, als sie ihn rief!!! Was für ein Erfolg! Und dann hat er mit Cheyenne in seinem Zimmer gespielt. Wir freuen uns so sehr, dass Hope aus seinem angstvollen Dämmerzustand immer mehr erwacht. s

Blue macht einen zufriedenen Eindruck, er besucht alle paar Tage seine Familie, die ihn nach den Weihnachtsfeiertagen übernehmen wird.

Idefix geht zu Ursel schon hin und nimmt Guttis aus nur 10 Zentimeter Entfernung entgegen! Also auch hier wieder Fortschritte, es ist einfach schön!

Donnerstag, 17. Dezember 2009

Leslie, der gestern in sein neues Zuhause umgezogen ist, lebt sich dort gut ein. Anne hat angerufen und von der langen Fahrt und den ersten Stunden im neuen Zuhause erzählt. Die Zusammenführung mit dem Rest der Familie hat gut geklappt. s

Fenja hat heute wieder einen Ausflug mit Ulli, Kerstin und deren Hunden gemacht. Alle zusammen waren am Fluß spazieren. s

Es ist irre kalt draußen! Bei den Pferden frieren ständig die Tränken ein, wir müssen alle paar Stunden hinfahren, um sie aufzuschlagen, damit die Pferde Wasser haben. Ab Sonntag soll es wärmer werden... Gott sei Dank!

Im neuen Zuhause von Max gibt es leider Probleme, da Max aus Nervosität häufig in die Wohnung pieselt. Wir haben noch nicht heraus gefunden, warum er so nervös ist, aber irgend einen Grund muss es ja geben... wir bleiben dran.

Dienstag, 15. Dezember 2009

Lifrase hat heute wieder Physiotherapie bekommen, was ihm sichtlich gut tat! s Da er in letzter Zeit etwas abgenommen hatte, füttern wir jetzt Maissilage und Maisbruch zu seinem Müsli dazu. Seitdem hat er auch wieder zugenommen und sieht wieder besser aus.

Leslie hat heute ein neues Zuhause gefunden! Anne war seit einer Woche täglich zwei bis drei Mal mit ihm spazieren gegangen und hat sich ganz arg in ihn verliebt. Heute hat sie dann gefragt, ob sie ihn adoptieren darf. Sie hat zu Hause schon zwei Leonberger, mit denen wird Leslie dann zusammen wohnen! s

Die Leute von Brownie haben heute mit uns telefoniert, sie sind sehr glücklich mit ihm und sagen, dass er ein ganz, ganz lieber Hund ist. Auch die neuen Halter von Max haben sich gemeldet, der lebt sich so langsam ein. In den ersten Tagen hat er ein paar Mal vor Aufregung in die Wohnung gepieselt, aber jetzt hat er sich so weit beruhigt, dass das kaum noch vorkommt.

Fenja war mit Ulli, Kerstin und deren Hunden unterwegs. s

 

Montag, 14. Dezember 2009

Amigo hat heute mehrfach mit Thora (Pensionshund) gespielt. s

Für die Hunde ist es toll, dass zur Zeit schon morgens Helfer zum Gassigehen kommen und längere Gänge mit ihnen machen. Sie genießen das Toben im Schnee und sind noch viel ausgeglichener als sonst. s

Sonntag, 13. Dezember 2009

Blue hatte heute Training bei uns in der Hundeschule mit seinen zukünftigen Haltern, danach durfte er wieder für ein paar Stunden mit nach Hause zur schrittweisen Eingewöhnung.

Hope macht weiter Fortschritte! Heute ist er sogar schon mit in die Futterküche gekommen und auch bei der Annäherung von Fremden ist er viel gelassener worden. Wenn Heike ihn beim Namen ruft, reagiert er jetzt nicht mehr eingeschüchtert, sondern neugierig.

Einstein und Johnny haben ein Team gebildet: Johnny macht die Küchentür auf und Einstein öffnet dann die Futtertonnen! s Jetzt müssen wir abschließen.

Giza reagiert immer gelassener auf Besucher, wenn sie draußen im Gehege ist. Manche Helfer können ihr sogar Leckerchen durch den Zaun füttern! s

Emily hat einen Ausflug mit Sylvia gemacht und Nelly war mit Katja unterwegs. Danach hat Katja noch mit ihr gekuschelt und dann Hakuna Gassi geführt, damit der auch eine schöne Runde hatte.

Samstag, 12. Dezember 2009

Piet und Lotta haben gerade eine tolle Zeit, denn Ursel, eine frühere Betreuerin von ihnen, ist für eine Woche hier in Bernau und kümmert sich ganz viel um die beiden. Lange Spaziergänge und viele Streicheleinheiten - für die beiden ist schon Weihnachten!

Bei den Pferden wird die Stallarbeit beschwerlich, denn der erste Schnee ist gefallen und muss vom Paddock geräumt werden und wir müssen die Tränken frei halten, damit sie nicht einfrieren.

Orsa erkundet immer mehr das TierHeimgelände, schnüffelt neugierig herum.

Fenja wird viel bekuschelt, was sie ganz toll findet. Auch mit ihrer Stubenreinheit wird es immer besser. s

Thora (Pensionshund) hat heute mit Amigo gespielt. s

Freitag, 11. Dezember 2009

Max ist heute in sein neues Zuhause umgezogen! Wir freuen uns für ihn und wünschen ihm und seinen Menschen alles Gute! s

Lotta hatte heute Vormittag einen Krampfanfall, während Heike mit ihr spazieren ging. Es ging ihr sehr schlecht, ihre Augen waren panisch aufgerissen, die Beine krampften, sie war aber noch ansprechbar und sah Heike Hilfe suchend an. Wir sind dann gleich in die Klinik mit ihr gefahren, leider ist unklar, was sie hatte... evtl. eine Durchblutungsstörung, deshalb bekommt sie jetzt erst mal Medikamente, die diese Richtung abdecken. Es bleibt nur, sie gut zu beobachten und zu hoffen, dass dies ein einmaliger Vorfall bleibt.

Mitglieder der Ausbildungsgruppe, die zur Zeit bei animal learn ist, kommen mittags und abends vorbei und helfen bei den Gassi-Gängen. Eine sooo wertvolle Hilfe für uns und die Hunde freuen sich ganz doll! s VIELEN DANK an Euch!

Amigo ist seit heute reserviert. Anja und Jürgen möchten ihn adoptieren und suchen jetzt mit Hochdruck nach einem anderen Haus, weil sie in dem, in dem sie jetzt wohnen, nur einen Hund halten dürfen - und Amigo wäre ja Nummer zwei. Falls jemand in Bernau oder Umgebung ein zu vermietendes Haus weiß: Bitte Bescheid geben!

Donnerstag, 10. Dezember 2009

Steffi, Heike und ich haben heute Nelly in ihrem Zimmer besucht und mit ihr gekuschelt. Sie fand es toll! s Carola war am Nachmittag eine Stunde mit ihr spazieren gegangen. Ein toller Tag für Nelly!

Die Interessenten von Hope waren wieder bei ihm, Tina war in dieser Zeit mit Cheyenne spazieren.

Alexandra war mit Hakuna eine große Runde unterwegs und Max wird unruhig, denn er scheint zu spüren, dass er morgen in sein neues Zuhause umziehen darf.

Fenja war mit Kerstin und Ulli unterwegs. s

Doris hat sich mit Idefix und Tücsi beschäftigt. Dass wir für Tücsi noch immer keine ernsthaften Interessenten haben, verstehen wir gar nicht! Sie ist sooooo süß, total nett und unkompliziert - ein Traumhund!

Blue war zu Besuch bei seinen zukünftigen Haltern, dort hat es gut geklappt.

Heute haben wir beschlossen, dass wir am 28. Dezember ein Treffen für alle Mitarbeiter und ehrenamtlichen Helfer organisieren, um bei einem gemütlichen Zusammensein Rückblick auf das zu Ende gehende Jahr zu halten und Pläne für das nächste zu schmieden.

Steffi Kohl hat mit ihren Mitstreitern auf einem Weihnachtsmarkt selbstgebackene Hundekekse und heiße Maronen verkauft. Der Erlös für Häuser der Hoffnung e.V. sind stolze 800,-- Euro! VIELEN DANK an Euch alle!!! Wir haben uns sehr gefreut! s

Last not least hat Cheyenne eine Decke und Leckerchen von ihrer Patin geschenkt bekommen. Richtig süß war, dass Cheyenne sich auch gleich auf die Decke drauf gelegt hat! s

Mittwoch, 09. Dezember 2009

Hakuna war heute wieder mit Kerstin unterwegs und wir haben Post von Chicco bekommen! Dem geht es richtig gut in seinem neuen Zuhause, schaut mal bei ihm rein, da sind schon die ersten Fotos aus dem neuen Zuhause.

Kerstin und Heike waren mit Piet und Lotta unterwegs und Amigo hat seinen ersten Hausbesuch bei seinen Interessenten gemacht! Er fand das seeeehr aufregend und war danach völlig erledigt.

Orsa hat sich inzwischen ganz gut bei uns eingelebt. Sie liebt es, mit uns spazieren zu gehen und kehrt danach zufrieden in ihr Zimmer zurück. Nach wie vor versucht sie, jedem Streit mit anderen Hunden schon auf riesige Distanz aus dem Weg zu gehen. Sie ist wirklich die Friedfertigkeit in Person, solange sie ausweichen kann, tut sie es 100%.

Ursel übt seit einigen Tagen verstärkt mit Idefix - mit Erfolg. Er geht jetzt schon auf zwei Meter an sie ran und nimmt sich rüber geworfene Leckerchen! s

Unsere ehrenamtlichen Helfer müssen mal wieder gelobt werden: Es ist wirklich toll, wie sie uns bei unserer Arbeit unterstützen! VIELEN DANK an Euch alle!

Dienstag, 08. Dezember 2009

Ulli und Kerstin haben Fenja wieder abgeholt, der die "Auszeiten" vom TierHeim richtig gut tun. Danach haben wir Fenja in ein anderes Zimmer umgezogen, von dem aus sie selbständig rein und raus gehen kann, was nur bedingt möglich war.

Hope`s Interessenten haben weiter mit ihm geübt und Hakuna war mit Kerstin unterwegs.

Blue und Amigo haben wieder super miteinander gespielt und Nelly tobt mit unglaublicher Lebensfreude durch die Ausläufe, seit wir sie in einem der unteren Zimmer untergebracht haben.

Montag, 07. Dezember 2009

Andreas war heute mit Max, Emily und Blue unterwegs - alle drei haben ihren Ausflug genossen.

Tina, unsere neue Praktikantin, kümmert sich viel um Leslie und Fenja. s

Piet und Lotta waren über eine Stunde mit Yuri und Karin spazieren. s

Sonntag, 06. Dezember 2009

Heute "ging es rund" im TierHeim: Es waren jede Menge Interessenten da, Kerstin musste wegen Verdacht auf entzündeten Blinddarm ins Krankenhaus - kam aber gleich wieder raus, weil es Fehlalarm war... Gott sei Dank! Allerdings muss sie morgen noch mal in die Klinik, damit näher untersucht werden kann, warum sie solche Bauchschmerzen hat.

Orsa freut sich jetzt immer ganz doll, wenn einer von uns in ihr Zimmer kommt und auch die Laufrunden im Hof und umliegenden Gelände gemießt sie allmählich.

Smilla hat heute ein neues Zuhause gefunden! s Die Leute, die zuerst Leslie haben wollten und bei denen das leider nicht ging, weil sie im vierten Stock ohne Fahrstuhl wohnen, haben sich in Smilla verliebt. Da ich die Vorkontrolle schon gemacht hatte, durfte sie gleich mit! Smilla ist mit den beiden ins Auto gestiegen, als gehörte sie schon immer dazu. s

Heute ist Gabi`s letzter Tag der Praktikumswoche bei uns. VIELEN DANK für Deine Hilfe, Gabi. Wir werden Dich vermissen!

Samstag, 05. Dezember 2009

Hakuna hat einen Ausflug mit Kerstin gemacht s und Leslie war mit Gabi unterwegs! s

Fenja scheint Phantomschmerzen an ihrem amputierten Bein zu haben, sie schleckt dauernd dran rum, besonders bei feucht-kaltem Wetter. Am Montag werde ich mal mit dem Tierarzt telefonieren, was man da machen kann. Sonst gibt es nicht viel Neues...

Freitag, 04. Dezember 2009

Heute war große Lagebesprechung, wie es mit Hope, seinen Interessenten und vor allem deren Hündin weiter gehen soll. Wir haben gemeinsam beschlossen, es noch eine Weile mit Training zu versuchen. Noch sehen wir eine Chance, es hinzukriegen.

Orsa lebt sich allmählich ein. Die Spaziergänge mit Heike und Kerstin findet sie toll und sie freut sich, wenn jemand zu ihr ins Zimmer kommt. Sie frißt auch besser und macht manchmal schon einen recht fröhlichen Eindruck.

Mit der Vergabe von Cheyenne klappt es leider nicht, denn sie versteht sich nicht problemlos mit dem noch sehr kleinen Enkelkind der Familie. Das Risiko von Missverständnissen zwischen Kleinkind und Hund ist einfach zu groß. Schade!

Max bleibt jetzt über das ganze Wochenende bei seinen Interessenten, dort kann er die Seele baumeln und sich so richtig verwöhnen lassen. Dann muss er noch mal vier Tage zu uns und danach zieht er endgültig um. s

Idefix macht auch wieder kleine Fortschritte, er ist noch etwas ruhiger geworden. Und Blue und Amigo haben heute super miteinander gespielt, total süß!

Donnerstag, 03. Dezember 2009

Mit Orsa ging es heute wieder etwas besser. In den an das Zimmer angrenzenden Auslauf geht sie aber gar nicht, das ist ihr unheimlich. Sie versucht auch, allen anderen Hunden und jeglichem Ärger aus dem Weg zu gehen. Sie ist einfach rührend.

Smilla war heute in der Klinik, weil sie Bauchschmerzen hat. Dort wurde eine Magen-Schleimhaut-Entzündung festgestellt, die jetzt behandelt werden muss.

Hope`s Interessenten haben so tolle Vorarbeit geleistet im Vertrauensaufbau und eigentlich sollte er bald umziehen, aber nun gibt es Probleme mit der Hündin, die dort schon wohnt. Sie attackiert Hope immer wieder. Nicht wirklich mit Bissen, aber stark mobbend und das, obwohl er noch nicht einmal auf ihrem Territorium ist und sich absolut friedlich verhält. So können wir Hope natürlich nicht umziehen lassen, denn das wäre für ihn wirklich zu viel - ein neues Zuhause, eine fremde Umgebung, neue Menschen und dann eine Gefährtin, die ihn nicht akzeptiert... Also erst mal weiter üben... Wir sind alle ziemlich traurig und frustriert, wollen aber nicht aufgeben!

Blue`s Interessenten waren auch wieder da, dort werden wir nächste Woche die Vorkontrolle machen. Wenn alles klappt, darf er kurz nach Weihnachten umziehen.

Max leidet unter der Trennung von seinen zukünftigen Haltern. Aber bis zum 11. Dezember muss er noch durchhalten, vorher können sie ihn einfach nicht holen... Aber dann! s

Mittwoch, 02. Dezember 2009

Nelly und Emily haben heute jeweils einen Ausflug gemacht und Cheyenne wurde wieder von Ihren Interessenten abgeholt. Am Wochenende wollen wir ausprobieren, wie sich Cheyenne mit dem Rest der Familie versteht. Wenn das klappt, darf sie schon bald in ihr neues Zuhause umziehen.

Orsa war heute mit Heike spazieren und ist mit viel Überredungskunst auch wieder in ihr Zimmer gegangen - und etwas gegessen hat sie auch. Gott sei Dank!

Dienstag, 01. Dezember 2009

Wie befürchtet, nimmt Orsa die Trennung von Ihren bisherigen Haltern sehr schwer. Nach dem Spaziergang hat sie sich im Auslauf verschanzt und wollte partout nicht wieder in ihr Zimmer. Stundenlang lag sie da und schaute immer in die Richtung, in die Frauchen gestern entschwunden war. Fressen will sie auch nicht. Es ist herzzerreißend!

Mit Leslie waren wir in der Klinik, er hat eine eindeutige Schmerzhaftigkeit sowohl in den Hüften als auch in den Ellenbogen! Er muß geschont werden, darf keine Treppen steigen und sollte nicht lange am Stück spielen. Der Tierarzt ist aber zumindest mal zuversichtlich, dass Leslie mit 13-15 Monaten wieder o.k. ist. Eine Vermittlung nach München in den vierten Stock kommt somit überhaupt nicht in Frage...

Cheyenne hat heute einen Ausflug gemacht, was sie klasse fand! s

Montag, 30. November 2009

Heute ist Orsa eingezogen. Sie wußte genau, worum es geht, als sie abgegeben wurde! Sie wollte zuerst gar nicht mit reingehen, erst als Kerstin kam, trottete sie mit. Mit der hat sie heute auch schon einen Spaziergang gemacht, fressen wollte sie aber nichts...

Bei Fenja`s Interessenten habe ich heute die Vorkontrolle gemacht, leider klappt es dort nicht, weil Fenja definitiv unverträglich mit Katzen ist. Schade, sonst wäre es wirklich ein schönes Zuhause für sie gewesen. Mit Nelly habe ich heute Leckerchensuche in ihrem Zimmer gemacht, das fand sie natürlich klasse! s

Seit gestern Abend ist Einstein, der Dackel-Yorckie-Mischling, der schon einmal längere Zeit bei uns in Pflege war, wieder bei uns. Seinem Herrchen geht es leider wieder schlechter, weshalb er erst mal wieder bei uns wohnt. Wir freuen uns, ihn da zu haben! s

Sonntag, 29. November 2009

Shilo ist heute in sein neues Zuhause umgezogen! s Wir freuen uns für ihn und wünschen ihm und seinen Menschen alles Gute!

Bei Leslie`s Interessenten war ich heute zur Vorkontrolle und leider gibt es ein erhebliches Problem, nämlich dass diese im vierten Stock eines Miethauses wohnen, in dem es keinen Fahrstuhl gibt! Leslie wird, wenn er ausgewachsen ist, zwischen 40 und 50 kg wiegen - sollte er einmal krank werden, wie sollte er da fünf große Treppen steigen können?! Und tragen kann man ihn auch nicht vier mal täglich. Ich werde noch mal mit unserem Tierarzt Rücksprache halten, befürchte aber, dass es nichts wird. Wie schade, denn die Leute waren wirklich sehr nett!

Gestern haben wir Post von einer Dame bekommen, die die Schwester von Idefix aufgenommen hat! Wir haben uns sehr gefreut und fanden es toll zu erfahren, welch große Fortschritte diese Hündin in ihrem Zuhause gemacht hat! Auch Idefix macht ja erste Fortschritte, er ist auf einem guten Weg. s

Mit Orsa haben wir weiter geübt, morgen wird sie bei uns einziehen und ich bin in Sorge, wie sie die Trennung von ihrer Familie verkraften wird...

Amigo hatte wieder Besuch von seinen Interessenten, die weiter an der Zusammenführung von ihm und ihrem Rüden gearbeitet haben.

Samstag, 28. November 2009

Gestern und heute haben sich Interessenten für Cheyenne, Leslie und Fenja gefunden! s Besonders für die Hündinnen wäre es toll, wenn es klappt! Nun müssen in den nächsten Tagen alle Vorkontrollen laufen, damit die jeweiligen Entscheidungen darüber getroffen werden, ob es wirklich der richtige Platz ist.

Die Eingewöhnung von Orsa läuft weiter, man merkt der Hündin aber an, dass sie sich unwohl bei uns fühlt und ich glaube sie spürt auch, dass "irgendetwas nicht stimmt". Sie tut mir sehr leid und ich befürchte, dass sie nach ihrer Abgabe am Montag ziemlich zusammen brechen wird... bleibt zu hoffen, dass wir sie wieder aufbauen können!

Bei den Pferden ist soweit alles in Ordnung. Lifrase, der in letzter Zeit recht abgenommen hatte, hat wieder an Gewicht zugelegt, nachdem uns der Bauer, bei dem wir die Pferde stehen haben, Maissilage für ihn gegeben hat, die er jetzt morgens und abends bekommt. s

Dann kam heute noch ein Hilferuf für einen Welpen aus Rumänien, der mit Säure übergossen wurde. Die eine Gesichtshälfte ist völlig verätzt und die Ärzte dort können ihm nicht wirklich helfen, weil das medizinische Können dafür nicht ausreicht. Es sind schreckliche Fotos mit gekommen, ich will versuchen, dem kleinen Kerl zu helfen, mal sehen, was sich machen läßt...

Donnerstag, 26. November 2009

Heute ist Orsa mit ihren Haltern angereist. Orsa wird am Montag bei uns einziehen, die kommenden Tage werden wir nutzen, schon mal Kontakt zu knüpfen, damit die Abgabe nicht ganz so schwer wird für sie. Wir stellen sie Euch auch bald auf der Homepage vor.

Idefix macht Fortschritte: Er geht jetzt schon auf Zuruf mit Heike ins Büro! Ist das nicht toll?! s Wenn man bedenkt, dass dieser Hund von einem Tierarzt eingeschläfert werden sollte, weil der glaubte, Idefix könne eh` keine Fortschritte mehr machen... Wir freuen uns so für den kleinen Hundemann!

Hope ist heute zum ersten Mal in die Box gegangen, die wir ihm (aqls Vorbereitung für seinen Umzug) in sein Zimmer gestellt haben. s

Mittwoch, 25. November 2009

Die Vorkontrolle bei Shilo`s Interessenten war positiv! Shilo kann schon am Wochenende zu ihnen umziehen! s

Für Leslie haben sich Interessenten gemeldet, die bald vorbei kommen wollen, um ihn persönlich kennenzulernen und ich habe Freunden, die vor kurzem ihre Hündin verloren haben, Tücsi ans Herz gelegt, denn die würde sooo gut in die Familie passen...

Amigo war mit Jürgen, Anja und deren Hund Linus unterwegs, die beiden Jungs haben sich ganz gut verstanden.

Dienstag, 24. November 2009

Wir waren mit Smilla in der Klinik, weil sie offensichtlich eine Blasenentzündung hat. Nun bekommt sie Antibiotika und Schmerzmittel. Am Nachmittag haben wir die Übung von gestern wiederholt und sie hat wieder prima mitgemacht.

Der Hund, dessen Halterin ins Krankenhaus gekommen war und der deshalb bei uns untergebracht wurde, ist heute wieder abgeholt worden. Das Frauchen ist wieder zu Hause - der Hund
somit auch! s

Auf unserem Schreibtisch stapeln sich die Bewerbungen auf unser Stellenangebot vom Wochenende. Heute Abend werden Heike und ich noch einmal alle durchgehen und dann zu den Einzelgesprächen einladen.

Montag, 23. November 2009

Shilo geht es deutlich besser, sein Magen-Darm-Infekt hat sich beruhigt. s Am Mittwoch ist die Vorkontrolle bei seinen Interessenten, wir würden uns freuen, wenn es klappt.

Heute haben wir mit Smilla geübt, beim Anblick von anderen Hunden nicht gleich solche Angst zu bekommen, dass nur noch Kläffattacken nach vorne kommen. Sie hat die Übungen gut verstanden und konnte sich drei verschiedene Hunde auf Distanz anschauen und dabei ruhig bleiben! s

Dann ist heute noch Post aus Arco`s neuem Zuhause gekommen. Er hat Anaplasmose und muss deshalb mit Langzeitantibiose behandelt werden. Abgesehen davon geht es ihm aber gut. Dienstag,

Sonntag, 22. November 2009

Gestern abend mussten wir um 21.00 Uhr noch in die Tierklinik, weil es Shilo gar nicht gut ging. Er hatte hohes Fieber, war schlapp, die Untersuchung ergab einen Magen-Darm-Infekt. Heute geht es ihm schon etwas besser. Leslie, sein Zimmergenosse, hat sich zwar angesteckt, ist aber schon drüber weg.

Die Polizei aus Prien hat einen Foxterrier gebracht, dessen Halter ins Krankenhaus musste. Nun sitzt der kleine Mann bei uns im TierHeim und schaut noch ziemlich eingeschüchtert in die Welt. Wir hoffen, dass sein Mensch ganz schnell wieder gesund wird und er wieder nach Hause kann.

Max ist heute wieder bei seinen zukünftigen Menschen zu Besuch. s

Samstag, 21. November 2009

Gestern und heute waren viele Helfer von der Ausbildungsgruppe von animal learn da, so dass viele Hunde auch mal länger raus kamen. VIELEN DANK an Euch alle! Es ist toll, dass Ihr immer zum Helfen kommt!

Katja war heute ebenfalls da, sie kuschelt mit den nicht so einfach zu handelnden Hunde, was denen sehr gut tut. Hey, Katja, auch Dir VIELEN DANK für Deine dauerhafte, zuverlässige und tolle
Mitarbeit! s

Smilla, unser Neuzugung, ist sehr verschüchtert. Sie hat Angst vor Hunden und pieselt und kotet nur drinnen, denn draußen ist sie dafür noch viel zu aufgeregt.

Bei Leslie`s Interessenten haben wir heute die Vorkontrolle gemacht, leider wird es nicht klappen...Und auch bei der einen Interessentin für Blue wird es nichts, denn Blue ist für die bereits vorhandene Hündin zu lebendig - es gibt aber noch eine weitere Familie, die sich für ihn interessiert, vielleicht klappt es da. Die Vorkontrolle bei Hope`s Interessenten war super, sein Umzug ist für den 10. Dezember geplant.

Amigo war heute mit seiner Interessentin und deren Hund unterwegs. Der erste gemeinsame Spaziergang hat gut geklappt. s

Heute hatten wir eine Anzeige in der Zeitung, in der wir eine Stelle anbieten. Statt der erbetenen schriftlichen Bewerbungen kamen schon ganz viele Leute direkt hierher, um sich vorzustellen. Einerseits ja toll, dass da so viel Engagement rüber kommt - andererseits war der Ablauf total durcheinander, weil wir ständig zum Tor sausen und uns um die Bewerber kümmern mussten... Hoffentlich finden wir den oder die Richtige(n) zur Unterstützung! s

Max war heute probeweise in seinem neuen Zuhause und hatte seine erste Trainingsstunde in der Hundeschule, die super geklappt hat. s

Freitag, 20. November 2009

Heute ist Smilla bei uns eingezogen, eine entzückende kleine Hündin, die vor ein paar Tagen offensichtlich ausgesetzt worden war und seitdem herumirrte.

Steffi aus Wien ist gekommen, um uns für ein paar Tage zu helfen. s

Emily macht viele Ausflüge mit Sylvia, was ihr sehr gut tut! s

Kerstin und Ulli haben Fenja an ihre drei Hunde gewöhnt, so dass jetzt alle vier miteinander spazieren gehen können. Fenja findet das toll.

Unsere Tierärztin war heute da, hat Impfungen vorgenommen und alle mal durchgeschaut, es war aber - Gott sei Dank! - nichts besonderes. Blue ist endlich frei von Giardien! s

Blue war mit Idefix und Tücsi im Hof unterwegs, die drei verstehen sich gut.

Donnerstag, 19. November 2009

Heute kam ein Anruf aus Mirco`s neuem Zuhause. Mirco geht es gut, er hat sich prima eingelebt und seine Wunde ist schon um ein Drittel zugewachsen! s Er orientiert sich stark an der Althündin und kommt gut mit ihr aus.

Die Vorkontrolle für Max war positiv. Seine neuen Menschen werden jetzt regelmäßige Besuche bei ihm machen und ihn dann am 11. Dezember endgültig übernehmen. Wir freuen uns für ihn! s

Blue, Leslie und Shilo haben auch Interessenten, das Kennenlernen und teilweise schon die Vorkontrollen werden jetzt am Wochenende sein. Drückt mal die Daumen, dass es gute Plätze sind!

Mittwoch, 18. November 2009

Heute war der Hufschmid bei unseren Pferden und hat allen die Hufe gemacht. Sie waren wie immer sehr artig und im nebenbei geführten Gespräch fragte mich der Hufschmid, wo denn Siddhartha sei... Mir war gar nicht bewußt, dass er noch nichts von seinem Tod wußte. Auf einmal sah ich ihn wieder ganz deutlich vor mir stehen, als ob er jetzt als Nächster für die Hufpflege dran wäre. Ich vermisse ihn furchtbar...

Fenja ist heute wieder mit Ulli + Kerstin unterwegs gewesen und hat das sehr genossen! s

Hakuna hat heute einen Ausflug mit Kerstin gemacht, die dabei getroffenen Menschen und Hunde waren überhaupt kein Problem für ihn! Was für tolle Fortschritte! s

Nelly war mit Conny unterwegs und hat sich ebenfalls gut benommen. s

Kerstin war mit Apollo unterwegs, einem Pensionshund, der total begeistert war über seinen
Ausflug. s

Dienstag, 17. November 2009

Lifrase hat heute wieder eine chiropraktische Sitzung mit unserer Tierärztin genossen.

Leslie hat Interessenten, wäre schön, wenn es klappt! Nur Shilo wäre dann sicher traurig, denn die beiden sind wirklich nur süß miteinander. s

Die Interessenten von Hope arbeiten weiter mit ihm, es läuft gut.

Montag, 16. November 2009

Es sind noch einige Gäste vom Symposium geblieben und haben heute nochmal viele Hunde spazieren geführt! s

Conny, die für mehrere Tage zum Helfen da ist, war mit Hakuna unterwegs und Jürgen mit Amigo.

Bei den Pferden ist alles ruhig, sie genießen die Sonne und den angenehmen Wind und toben auf der Weide.

Sonntag, 15. November 2009

Gestern ist Post von Willi`s Haltern gekommen! Es geht im gut, er hat sich prima eingelebt. s

Die meisten der Pensionshunde sind heute wieder abgeholt worden, weil das Internationale Hundesymposium zu Ende ist.

Prof. Ray Coppinger vom New Hamsphire College, hat unser TierHeim besichtigt und war ganz beeindruckt von unserem Haus und unserer Arbeit - wir freuen uns darüber!

Alle unsere Hunde waren gestern und heute viel unterwegs, weil wir ganz viele Helfer hatten, die ständig mit ihnen Gassi gegangen sind oder mit ihnen gespielt und gekuschelt haben! s

Samstag, 14. November 2009

Durch die vielen Pensionshunde ist echt viel los und wir haben alle Hände voll zu tun, die Hunde zu versorgen.

Max ist fest reserviert, seine Interessenten waren heute auch wieder da, um ihn zu besuchen und einen ersten Kontakt aufzubauen. Nächste Woche ist die Vorkontrolle, wenn alles o.k. ist, kann er dann umziehen. s

Allen anderen geht es gut, es gibt nichts besonderes zu berichten...

Freitag, 13. November 2009

Brownie ist heute in sein neues Zuhause umgezogen! Wir freuen uns für ihn! s Er hat so lange auf ein schönes Zuhause gewartet und nun endlich das große Los gezogen! s Hoffentlich findet auch sein Bruder Shilo bald einen guten Platz.

Amigo hat Interessenten, die jetzt regelmäßig mit ihm spazieren gehen und ihn mit ihrem bereits vorhandenen Hund zusammen gewöhnen. Es wäre schön, wenn es klappt! s

In Aschau findet am diesem Wochenende das internationale Hundesymposium statt und dadurch ist unsere Hundepension völlig ausgebucht.

Lifrase geht es besser, er hat kaum noch Durchfall. s

Mittwoch, 11. November 2009

Der Vorkontrollenbesuch für Brownie war sehr nett und so haben wir der Familie gern zugesagt. Am Freitag wird Brownie in sein neues Zuhause umziehen. Wir freuen uns sehr für ihn! s

Für Max war heute eine sehr nette Interessentin da. Max dürfte bei ihr sogar mit zur Arbeit gehen. Mal sehen, ob es klappt.

Lifrase hat Durchfall und Bauchweh, die Tierärztin war da und hat ihm Medikamente da gelassen. Außerdem muss er die nächsten zwei Tage auf dem Paddock bleiben, damit er erst mal nur Heu und Stroh frißt und kein Gras.

Dienstag, 10. November 2009

Heute machen wir die Vorkontrolle bei den Interessenten von Brownie und hoffen natürlich sehr, dass es ein positiver Besuch wird, denn dann könnte Brownie schon bald in sein neues Zuhause umziehen.

Willi, der am Sonntag in sein neues Zuhause umgezogen ist, lebt sich dort gut ein, ebenso wie Jule, die vor ein paar Tagen zu ihrer neuen Familie kam.

Amigo war mit Jürgen unterwegs, die beiden haben einen Ausflug gemacht! s

Piet und Lotta hatten heute großes Pflegeprogramm: Heike hat beide gebürstet, so dass das ganze lose Fell raus kam.

Tücsi und Idefix vertragen sich super! Die beiden haben richtig Freundschaft geschlossen.

Montag, 09. November 2009

Wir haben Post von Finchen bekommen! Schaut mal bei ihr rein, sie hat sich toll entwickelt. s

Hope`s Interessenten waren wieder da und haben weiter mit ihm geübt. Es geht in kleinen Schritten vorwärts.

Bei den Pferden ist alles in Ordnung. s Andrea hat heute mit Sternchen und Isabella gekuschelt, das hat denen natürlich gefallen. Lifrase hatte leichten Durchfall, es wird aber schon wieder besser.

Giza reagiert auf die anderen Hunde, die an ihrem Zaun vorbei gehen, sehr freundlich. Von Aggression keine Spur mehr. Sie drückt sogar auffordernd ihre Kuscheltiere an den Zaun. Ist das nicht niedlich?!

Sonntag, 08. November 2009

Willi ist heute in sein neues Zuhause umgezogen! Wir freuen uns für ihn und wünschen ihm und seiner Familie alles Gute für die gemeinsame Zukunft! s

Damit Idefix nun nicht alleine ist (Willi wohnte bisher bei ihm) ist Tücsi bei ihm eingezogen. Bisher vertragen sie sich sehr gut, mal sehen, ob eine echte Freundschaft daraus wird.

Hope`s Interessenten waren heute wieder da und Fenja war wieder mit Kerstin, Ulli und deren Hunden unterwegs. s

Samstag, 07. November 2009

Kerstin und Ulli kümmern sich weiterhin rührend um Fenja. Sie hat sich sogar schon mit ihrem Rüden angefreundet, die beiden spielen ganz toll miteinander. s

Tücsi genießt ihre Freizeit im Hofbereich und findet es ganz toll, dort mit uns zusammen zu sein.

Brownie hat einen Interessenten, bei dem wir bald die Vorkontrolle machen wollen. Wenn alles in Ordnung ist, kann Brownie schon bald umziehen.

Kerstin war mit Gowinda auf dem Sandplatz, er fand`s klasse! s

Freitag, 06. November 2009

Kaum ist Jule bei uns angekommen, hat sie auch schon ein neues Zuhause! Ist das nicht toll?! Unsere Praktikantin Jeanette hat sich sofort in sie verliebt, mit der Familie Rücksprache genommen - und sie eingepackt! Wir freuen uns.

Sonst gibt es nicht viel zu berichten. Viel Arbeit, keine Sensationen... TierHeim-Alltag...

Donnerstag, 05. November 2009

Heute wurde uns eine entzückende kleine Mischlingshündin namens Jule als Notfall gebracht. Sie wurde von ihren Besitzern sehr unzureichend versorgt, kam nicht regelmäßig raus, weshalb sie im Alter von mehr als einem Jahr noch immer nicht stubenrein war, bekam nur unregelmäßig Wasser und Futter und auch die gefühlsmäßige Zuwendung für die Kleine war wohl eher dürftig. Obwohl wir knallvoll sind, haben wir sie erst mal aufgenommen und auf eine Pflegestelle gebracht, wo sie jetzt liebevoll betreut wird. Sobald wir Fotos von ihr gemacht haben, stellen wir sie Euch vor.

Der Dauerregen hat endlich aufgehört, die Hunde und Pferde genießen es, wieder draußen in der Sonne zu liegen und zu dösen. s

Das Frauchen von Mirco hat angerufen, dass alles so weit gut läuft und die Interessenten von unserem Max haben leider abgesagt. Sie haben den Tod ihres vorheringen Hundes doch noch nicht wirklich überwunden und wollen deshalb noch etwas warten.

Mittwoch, 04. November 2009

Gestern war der letzte Vortragsabend der Tournee! Wir waren in Böblingen und möchten uns bei allen Teilnehmern für den tollen Abend bedanken! Es hat viel Spaß gemacht. s

Bei den Pferden ist alles in Ordnung. Lanzelot hatte heute wieder Physiotherapie und war dabei etwas unruhiger als sonst. Wahrscheinlich wegen dem Sturm.

Im TierHeim gibt es nichts besonders zu erzählen. Alles läuft vor sich hin.

Dienstag, 03. November

2009 Es regnet wie verrückt, die Hunde und Pferde sind genervt... wir auch... dazu bläst ein eisiger Wind!

Das neue Frauchen von Mirco hat angerufen, dass zu Hause alles gut klappt mit ihr, Mirco und Cleo. Nur mit der Katze gibt es noch etwas Eingewöhnungsschwierigkeiten, aber das wird sicher noch.

Willi musste in die Klinik, weil er - vor allem nach Belastung - auf einer Pfote lahmt. Eine Zerrung ist das Wahrscheinlichste.

Montag, 02. November 2009

Amigo war heute mit Jürgen und Nelly mit Anja unterwegs. s

Kerstin hat einen Ausflug mit Hakuna gemacht, worüber der sich sehr gefreut hat! s

Heute Abend ist der letzte Teil der aktuellen Gassi-Geher-Schulung.

Idefix war mit Willi im Auslauf, er wird immer entspannter, wenn wir ihn wieder ins Zimmer rufen oder ihn sonst ansprechen. s

Sonntag, 01. November 2009

Heute ist Mirco in sein neues Zuhause umgezogen! Wir freuen uns für ihn! Shilo und Leslie haben wir zusammen in einem Zimmer untergebracht, die beiden Jungrüden verstehen sich super! s

Wallace hatte Bauchschmerzen.

Steffi und Rabea, unsere Helferinnen aus Wien und Berlin, sind leider wieder abgereist. Wir vermissen Euch jetzt schon! DANKE für Eure Hilfe!

 

© Häuser der Hoffnung e.v. - 2009 • Home •