Herzlich willkommen bei

Häuser der Hoffnung e.V.

So können Sie uns unterstützen!

Partnerprogramm von Amazon :



Sofortspende per PayPal
Werden Sie
Fördermitglied
Übernehmen Sie eine
Patenschaft
Helfen Sie mit einer
Spende

 

Liebe Tierfreunde,

auf diesen Seiten möchten wir Ihnen unseren Verein vorstellen, Sie über unsere Arbeit auf dem Laufenden halten und natürlich Tiere vorstellen, die ein neues Zuhause suchen.

Die Beziehung zwischen einem Tier und einem Menschen ist etwas Besonderes: Ein Mensch hat ein Tier an seiner Seite, er übernimmtVerantwortung dafür und erhältZuneigung in einerunvergleichlichen Qualität. Ein Tier liebtbedingungslos - ein Leben lang. Doch oftmals kann der Mensch dieser Verantwortung dem Tier gegenüber nicht das ganze Leben hindurchgerecht werden. Die Gründe hierfür sind vielfältig: Trennungen in denFamilien, berufliche Veränderungen, Krankheit oder Tod. Das Tier wird vom Vorbesitzer abgegeben, manchmal sogar ausgesetzt und im Stich gelassen und sucht nun ein neues zu Hause.

Während meiner langjährigen Arbeit als Trainerin wurde mir oft von solchenTierschicksalen erzählt. Manchmalkonnte ich bei der Vermittlung in ein neues zu Hause helfen, oftmals aber auch nicht, weil entweder die räumlichen oderfinanziellen Möglichkeiten nicht zur Verfügung standen. Es war nicht immer möglich, sofort einen neuen Platz zu finden und eine vorübergehendeUnterbringungsmöglichkeit bei mir oder meinen Mitarbeitern scheitert inzwischen daran, dass wir schon sehr viele Tiere aufgenommen haben und deshalbunsere Kapazitäten erschöpft sind. Wir mussten manches Tier, das dringend Hilfe gebraucht hätte, schweren Herzens abweisen.

Ein weiteres Problem stellt sich für die Tiere, die aufgrund von Alter,Krankheit oder Verhaltensauffälligkeit kaum eine Chance haben, vermittelt zu werden. Was tun mit einem kerngesunden, 5jährigen Rüden, der unverträglich ist mit anderen Hunden, jagt und mit seinem ungestümen Temperament und seinem Gewicht von 58 Kilo seine Besitzer und auch die meisten Menschen schlichtweg überfordert? Was tun mit der 12jährigen Mischlingshündin, die es einfach nicht mehr erträgt, täglich 8 Stunden allein zu sein, die Wohnung zerstört und bellt? Für ihr Frauchen ist sie nach 12 gemeinsamen Jahren zum unlösbaren Problem geworden, es droht die Einschläferung.

Das gesamte Team meiner Hundeschule animal learn hat zusammen mit Freunden und Kollegen darüber nachgedacht, wie hier geholfen werden kann. Da wir auch mit vielen Menschen zu tun haben, die helfen wollen, war unsere Idee, einen Verein zu gründen, den wir Ihnen mit dieser Homepage vorstellen wollen.

Als Namen haben wir Häuser der Hoffnung e. V. gewählt, weil wir eben genau das tun wollen - einen Ort der Hoffnung schaffen für all die Tiere, die Hilfe brauchen. Der Verein stellt dem Tier eine Zwischenstation zur Verfügung, eine vorläufige Heimat, wo es liebevoll aufgenommen, betreut und (bei Hunden) ausgebildet wird. Wir glauben, dass dadurch die Chance auf eine erfolgreiche und endgültige Vermittlung enorm steigt.

Häuser der Hoffnung e. V. setzt sich in erster Linie für Hunde und Pferde ein, hilft aber auch bei der Versorgung und Vermittlung von Katzen und anderen Tieren. Entstehen sollen aber nicht nur Unterbringungsmöglichkeiten für die Tiere, die schließlich weitervermittelt werden, sondern auch für jene, die wohl keine Chance mehr auf Vermittlung haben. Diese Tiere sind oftmals schon sehr alt oder krank oder sind aus anderen Gründen schwierig zu halten. Sie sollen bei uns dauerhafte Geborgenheit und Zuwendung erfahren und ein an ihre Bedürfnisse möglichst angepasstes Leben führen können.

Die Arbeit des Vereins stützt sich auf die jahrelange Erfahrung von Menschen, die mit den unterschiedlichsten Tieren leben und arbeiten und sich im Umfeld der Hundeschule und des Ausbildungszentrums von animal learn zusammengefunden haben. Durch diese vielen Kontakte wurden wir zunehmend zur Anlaufstelle für Anfragen bezüglich heimatlos gewordener Tiere - der Handlungsbedarf des Vereins wächst somit ständig. Jede Form von Unterstützung, sei es durch eine Spende oder durch den Beitritt als Fördermitglied ist wichtig dafür, unsere Idee auch umsetzen zu können und wird dankbar angenommen.

In diesem Sinne hoffe ich auf Ihre Mithilfe und grüße Sie im Namen aller Tiere und Menschen bei Häuser der Hoffnung e. V. ganz herzlich
Signatur

 

 

©Copyright by Häuser der Hoffnung 2008 e.V.• Home •